Kann jemand meine SS Kurve beurteilen? Test war heute negativ

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von clautschy86 22.11.10 - 13:55 Uhr

Also ich bin neu hier in diesem Forum
wir probieren seit 6 Jahren ein Baby zu bekommen
aber mehr als 2 Fehlgeburten waren leider nicht drinnen.. :-(

Ich hatte am 16/ 17 Tag meinen ES laut Clearblue
Heute hab ich den 28 ZT und der Test war negativ..
Müsste der nicht schon längst anschlagen?

Dabei sieht die Kurve so gut aus, dachte ich..

Seht mal:

http://www.mynfp.de/display/view/179386/

über jede ernsthafte Antwort würd ich mich freuen!

LG
clautsch

Beitrag von bunny2204 22.11.10 - 13:57 Uhr

Hallo Clautsch,

ich denke da ein Test schon hätte etwas anzeigen müssen.

Wart ihr den schon in ärztlichdr Behandlung, wenn ihr schon lange an einem Baby bastelt?

LG BUNNY #hasi

Beitrag von clautschy86 22.11.10 - 14:04 Uhr

ich bin in einer Kinderwunschklinik seit meiner letzten FG..
Schwanger wurde ich damals im 1. ÜZ und das 2. Mal hat es 3 Monate gedauert..
also eigentlich immer recht schnell. Jetzt dauert es trotz Clearblue schon 8 Monate und nichts passiert :-(
ich weiß genau wann mein ES ist und kenn meinen Körper, also an dem liegts nicht..
bin schon knapp vor dem kapitulieren..


Beitrag von bunny2204 22.11.10 - 14:05 Uhr

ich drück dir die Daumen, dass es bald wieder klappt und du dein Baby dann auch behalten darfst.

LG BUNNY

Beitrag von clautschy86 22.11.10 - 14:08 Uhr

Danke, solche Worte bauen etwas auf :-)

Beitrag von sophie18 22.11.10 - 13:57 Uhr

Der Test war definitiv zu früh, warte lieber bis NMT, auch wenn es schwer fällt.

Viel Glück und LG

Beitrag von clautschy86 22.11.10 - 14:05 Uhr

ja der wäre heute gewesen..
ich hab einen 28 Tage Zyklus
außer letzten Monat 33 Tage.
Keine Ahnung warum
Hab schon seit 14 Jahren den gleichen Zyklus gehabt #schmoll

Beitrag von sophie18 22.11.10 - 14:07 Uhr

OH man das tut mir wahnsinnig leid..

Ich drück dir sooooooooo dolle die Daumen, teste einfach nochmal morgen oder übermorgen.

viel viel #klee#liebdrueck

Beitrag von clautschy86 22.11.10 - 14:13 Uhr

Das ist ja endlich mal ein Forum mit Leuten die bisschen Mitleid haben..
wo nicht kommt: Wird schon werden, was steigerst du dich da bitte so rein #heul

danke!

Beitrag von sophie18 22.11.10 - 14:24 Uhr

Dafür sind wir da, das wir auch mal andere wieder bisschen aufbauen..

DAs ist ein geben und nehmen hier.:-D

LG

Beitrag von clautschy86 22.11.10 - 15:13 Uhr

Das hatte ich bei gofeminin.de
überhaupt nicht..

So wenig Mitgefühl und Rechthaberei und Zickerei hab ich selten auf einen Haufen gesehen #rofl

Beitrag von sophie18 22.11.10 - 14:00 Uhr

Achso sorry heute ist ja NMT naja da hätte er wahrscheinlich was anzeigen müssen aber bei jeder frau entwickelt sich das hcg anders, ich würde morgen noch einmal testen.

LG und sorry nochmal.

Beitrag von clautschy86 22.11.10 - 14:07 Uhr


Vielen Dank für die Antwort..

Ich bekomm lieber ein klares: Nein da hätte der Test schon längst anschlagen müssen.. als ein Aufmuntern, obwohl man weiß, dass es nicht geklappt haben kann!

Danke trotzdem!!

Muss ich halt weiter probieren..
Obwohl die Hoffnung ehrlich gesagt immer kleiner wird..
:-(

Beitrag von sweetheart12109 22.11.10 - 14:06 Uhr

Nicht bei jedem steigt der HCG wert schnell an, vor ES + 14 würde ich nie testen, danach ist die Wahrscheinlichkeit schon bei 90 % wenn du ss bist.

Alles Gute#winke

Beitrag von clautschy86 22.11.10 - 14:09 Uhr


Danke für die Antwort, dann test ich in ein paar Tagen nochmal :-)

Beitrag von jwoj 22.11.10 - 14:07 Uhr

Setz mal den Wert von ZT 12 runter - auf 36.6°. Dann siehst du wann dein NMT ist laut mynfp und ab wann testen wirklich Sinn macht.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von clautschy86 22.11.10 - 14:11 Uhr

oha das wusste ich nicht #schwitz
Danke, ich hab mich e gefragt, wie das alle gemacht haben mit den Balken wann die Mens kommen sollte und ab wann ich testen darf ;-)

Beitrag von jwoj 22.11.10 - 14:13 Uhr

Na, das sieht doch schon besser aus!
Du bist heute also ES+12, was wirklich zu früh für einen Test gewesen sein kann. Ich würde frühestens Donnerstag nochmal testen, falls die Mens bis dahin nicht eintrifft.

Viele Grüße und viel Glück!#klee

Beitrag von clautschy86 22.11.10 - 14:15 Uhr


Eigentlich bin ich ES + 11
weil der Clearblue hat am 16. und 17. ZT
ein Eisprungzeichen angezeigt o.o

Mal schauen, vl wirds ja doch noch was ;)

Beitrag von sizzy 22.11.10 - 16:21 Uhr

Ist doch noch viel zu frueh fuer nen Test. Ich hatte an ES+11 mit nem Fruehtest negativ getestet und dann an ES+13 mit nem 25er positiv und beim FA Bluttest mit HCG von 93.5. Laut Liste war der Wert deutlich im oberen Bereich, normal ist ein Wert von 33-91. Bei einem niedrigeren Wert ist auch ein Urintest an ES+13 noch negativ.
Mach dich nicht verrueckt und teste in ein paar Tagen nochmal. Es gibt ja viele, die erst ein paar Tage nach NMT positiv testen.
Ich drueck dir die Daumen!

Beitrag von clautschy86 22.11.10 - 16:35 Uhr


Du kannt dich anscheinend in meine Situation fühlen, da du auch schon so früh getestet hast :-D
es ist halt schwer zu warten, grad wenn man schon 2 FG hatte und dann endlich mal eine normale SS sich wünscht #schmoll

Danke fürs Daumen drücken, echt lieb #huepf

Beitrag von sizzy 22.11.10 - 16:46 Uhr

Meine FA hatte empfohlen, dass ich mir bei positivem SST sofort Utrogest verschreiben lassen sollte, da sie auf eine Gelbkoerperschwaeche getippt hat. Das war eigentlich der Hauptgrund fuer das fruehe testen.
An ES+12 hatte ich dann auch ein fuer mich sehr eindeutiges Zeichen, dass es geklappt haben musste und deshalb hab ich dann an ES+13 wieder getestet.

Ich wuensche dir auf jeden Fall ganz viel Glueck!

Beitrag von clautschy86 22.11.10 - 16:57 Uhr

ich danke dir fürs Daumen drücken!!!

Was heißt Gelbkörperschwäche denn genau?
Ich hab die Gerinnung und so weiter testen lassen, die Ergebnisse waren alle negativ.. hm..

Beitrag von sizzy 22.11.10 - 17:14 Uhr

Nach dem Eisprung wird der Follikel aus dem die Eizelle gesprungen ist als Gelbkoerper bezeichnet. Vom Gelbkoerper wird Progesteron gebildet. Wenn sich keine befruchtete Eizelle in die Gebaermutter eingenistet hat, dann faellt die Progesteronproduktion am Ende des Zyklus ab und die Gebaermutterschleimhaut wird abgestossen. Falls sich eine Eizelle eingenistet hat, dann geht die Progesteronproduktion weiter und die Periode bleibt aus. Die erhoehte Progesteronmenge im Blut sorgt auch fuer den typischen Temperaturanstieg nach dem Eisprung.
Bei Gelbkoerperschwaeche wird zu wenig Progesteron produziert und trotz Schwangerschaft kommt es zu Blutungen, wobei die Frucht abgestossen werden kann.
Gelbkoerperschwaeche ist nicht die einzige Ursache fuer Blutungen und fruehe Fehlgeburten, tritt aber wohl haeufiger auf. In diesem Fall wird Utrogest verschrieben, was reines Progesteron ist. Da es keine nachteiligen Effekte auf eine Schwangerschaft hat, kann es auch auf Verdacht verschrieben werden.

Beitrag von clautschy86 23.11.10 - 08:15 Uhr

Also ich hatte 2 Mal in der 5 SSW schon heftige Blutungen!
So das mir echt das Blut den Beinen runter geronnen ist..
aber auf das hat mich noch niemand untersucht o.o
also könnt ich das schon vor einer SS nehmen oder hat es erst dann Sinn wenn ich weiß ich bin schwanger?
ich frag mich wieso sie mich auf das nie untersucht haben .. #kratz

  • 1
  • 2