Schlimm oder nicht schlimm

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honeybaer 22.11.10 - 14:08 Uhr

Hallo Mädels...

Ich bin nun bei 6+2 und ich hab ja keinerlei Symptome die ss verläuft ganz anders, als wie die im Juli, wo ich nur am brechen war und was nicht alles...Kurz rum, mir geht es super, so das ich auch schon manchmal vergesse das ich ss bin...

Und das ist mir nun heute passiert...
Musste ein Paket abholen und hab nicht dran gedacht das es das Hundefutter sein könnte...Naja ich hin zur post und was kam an, das Hundefutter, schaute mich um und hatte keine starken Mann da, nur alte Opis...Nun ja nun hab ich das Hundefutter ca 14 kg halt 10 Meter zum Auto getragen (aber in meine Wohnung lasse ich es nachher meinen besten Kumpel tragen)...Meint ihr das ist schlimm? das ich jetzt mal schwerer getragen habe? Hatte danach kurzweilig ein leichtes ziehen im UL, aber das ging auch fix wieder vorbei!

Liebe Grüße
Honey

Beitrag von bunny2204 22.11.10 - 14:10 Uhr

find ich nicht schlimm,

hab zwei kleine Kinder (10 kg und 15 kg) und die muss ich auch hin und wieder tragen.

LG BUNNY #hasi mit Nr. 4 inside

Beitrag von connie36 22.11.10 - 14:10 Uhr

hi
habe in der woche, das kinderzimmer meiner tochter umgeräumt, und musste den schrank verstellen, der wiegt weitaus mehr als 15 kg....
ich denke, solange du das nciht dauernd machst, kann eine gesunde ss das abhaben.
lg conny 27+6

Beitrag von -pinguin- 22.11.10 - 14:10 Uhr

Huhu!

10 Meter sollte wohl nicht so schlimm sein. Ich hab eine 2-Jährige Tochter, die 14,8 kg wiegt und die schlepp ich auch oft genug durch die Gegend. Muss halt manchmal sein und kann ich nicht ändern!
Übertreiben solltest du's halt nicht.

LG,
Andrea

Beitrag von lotosblume 22.11.10 - 14:14 Uhr

Ich habe in der 9 SSW den Kinderwagen mit unserem Buben drin einen BERG hochgestemmt...das waren sicher 200 m!!! Ich war fix und alle - der Bauch hat wehgetan und ich habe mich verflucht!!!!

Es ist nix passiert - ich glaube nicht, dass die Kinder von sowas abgehen.

Beitrag von mauz87 22.11.10 - 14:20 Uhr

Finde nicht das da was schlimmes bei is

Beitrag von tiffy11011986 22.11.10 - 14:49 Uhr

Find ich auch nicht weiter schlimm.....bin Krankenschwester und muss mehr wie schwer heben täglich....man weiss ja, was ein Erwachsener Mensch wiegn kann....habe bei meinem ersten Kind bis 6 Wochen vor Et voll gearbeitet und so wird es auch beim 2. sein.....solange es einem gut dabei geht, ist alles in Ordnung....;-)