brauch mal dringend tipps! bekomme den hustensaft nicht ins kind :-(

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annahoj 22.11.10 - 14:24 Uhr

hallo ihr lieben,

habe heute für meine maus (23 monate) fluimicil-kindersaft bekommen. leider bekomme ich den aber nicht ins sie rein. versuche es schon mit einer spritze, aber sie spuckt alles sofort wieder aus.

ich hoffe, dass hier irgendwer den ultimativen tipp hat???

danke euch schon mal!

Beitrag von lady_chainsaw 22.11.10 - 14:25 Uhr

Hallöchen,

also bei meiner Tochter half es, ein Gummibärchen mit dem Saft zu übergiessen ;-)

LG

Karen

Beitrag von elli2803 22.11.10 - 14:38 Uhr

Huhu,

in ein Becher füllen und ihr Lieblingsgetränk mit rein tun, klappt bei uns sehr gut :-)


Lg Elli

Beitrag von vreni-l 22.11.10 - 14:55 Uhr

Huhu!

Ich habe mich mit solchen Aktionen anfangs auch schwer getan. Die Idee mit der Spritze ist aber schon gut. Nimm deine Kleine seitlich auf den Schoß und klemm vorsichtig den dir zugewandten Arm hinter deinen Rücken und den anderen hälst du mit deiner freien Hand sanft fest (natürlich nur um das Gezappel unter Kontrolle zu kriegen). Die Spritze musst du dann nur richtig in die Backe halten, neben die Backenzähne. Vielleicht lässt sie es sich auch gefallen, wenn du sie dabei in eine leichte Schräglage bringst. Das wäre noch besser. Du musst auch nicht alles auf einmal reinspritzen, gib ihr die Zeit zu schlucken.

Ob du das Medikament (Husensaft?) mit Getränken mischen darfst, würde ich in der Packungsbeilage checken oder den Arzt oder Apotheker fragen!

Wenn alles nichts hilft, ich habe auch schon von Hustenzäpfchen gehört...

Alles Gute und viel Erfolg!

Beitrag von dentatus77 22.11.10 - 14:59 Uhr

Hallo!
Bevor ich mit irgendwelchen Tricks anfange wie Hustensaft ins Essen / Getränk mischen etc. würd ich es mit einem anderen Hustensaft versuchen.
Mucosolvan Kindersaft schmeckt z.B. nach Waldbeere, den nimmt Stina sehr gerne.
Erkundige dich doch einmal in der Apotheke, was da geschmacksmäßig gut ankommt.
Liebe Grüße!

Beitrag von heimchen82 22.11.10 - 15:21 Uhr

Ich kenne das :-(
Mit der Spritze ging bei Louis gar nicht - da het er gewürgt und erbrochen...

Haben jetzt immer Hustentropfen, die darf er als "Schnaps" mit einem Scluck Fanta o.ä. trinken.

LG und viel Glück,
Jenny

Beitrag von beth22 22.11.10 - 15:27 Uhr

Zur Not unter einen Fruchtzwerg rühren, oder Joghurt.

Ich frag meinen Arzt immer nach "gut" schmeckender Medizin. Auch bei Antibiotika sag ich ihm das immer vorher, da ich sonst einen Tag später wieder bei ihm bin, weil die Kinder es nicht nehmen.

LG
Sandra mit Max (9 Jahre), Ben (3 Jahre) und Lea (14,5 Monate)

Beitrag von dentatus77 22.11.10 - 17:54 Uhr

Hustensaft mit Milchprodukten einzunehmen wird aber absolut nicht empfohlen, da Milch die Verschleimung fördert, der Hustensaft soll aber ja das Abhusten erleichtern.
Liebe Grüße!

Beitrag von svealeonie 22.11.10 - 20:53 Uhr

Hallo!

Fenja schmeckt jede Medizin in jedem Lebensmittel und verweigert sie. Ich halte auch nicht sehr viel davon, die Kinder zu veräppeln. Mit ner Spritze geht auch meist nicht gut, sie würgt alles wieder raus. Wir haben jetzt vom Kinderarzt Prospan Zäpfchen bekommen. Zäpfchen sind zwar auch nicht so der Renner, sind sie allerdings erstmal drin bleiben sie auch. Und inzwischen lässt Fenja die Zäpfchenprozedur auch über sich ergehen, sie hat nämlich gemerkt, dass es ihr anschließend schnell besser geht.

LG, Svea