Schwanger, wer passt auf die anderen während d.Geburt auf???

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von jo2511 22.11.10 - 14:37 Uhr

Habe Angst.... ich bin SS,ungeplant,,, mein Mann und ich freuen uns wirlkich sehr. aber....wir haben schon 3 Kinder, 8J, 5J und 1,5. wir haben keine Verwante hier ,alle leben im Ausland und keine richtigen Freunde, weil keine Zeit dafür gibt( sind beide Selbständig). Ich habe so Angst zur Geburt alleine zu gehen, weil Papa mit den Kindern bleiben muß, ich würde ihn gerne dabei haben, er möchte auch mit, wie soll ich das nur schaffen, wenn es Nachts losgeht?? Habe schon am geplanten KS gedacht so um 8Uhr, wenn die Kinder in der Schule und Kiga sind:-(

Beitrag von carochrist 22.11.10 - 15:28 Uhr

Wie habt ihr das bei der Geburt von eurem zweiten oder dritten Kind gemacht?

Gibt es wirklich garkeine Freunde bei denen die kleinen sein können? Oder können nicht deine oder seine Eltern zur Geburt zu euch kommen und sich um die Kinder kümmern während du im Krankenhaus bist?

Ansonsten würde ich mal bei der Krankenkasse oder beim Jugendamt nachfragen, ob für diese Zeit nicht jemand zu euch kommen kann (eine Art Tagesmutter oder so) die sich um die Kinder kümmert.

Beitrag von amalka. 22.11.10 - 16:29 Uhr

Jaa, die Eltern im ausland...ausrede..:-p

meine Eltern sind gestern aus dem Ausland angereißt und morgen wird der KS gemacht. d.h. es geht oder ? ja, KS kann man erheblich besser planen!

Beitrag von vollenweider1985 23.11.10 - 07:28 Uhr

Hallo

Diese Gedanken habe ich mir auch schon gemacht.

Wir sind vor 6 Monaten Ausgewandert kennen natürlich noch niemanden denn ich meine beiden einfach so geben würde.

Wir sind nun am dritten und hoffen natürlich schon das es bald klappt.
Ich wäre sehr enttäuscht wenn mein Mann nicht bei der Geburt dabei wäre.

Wir haben fuer uns eine Lösung gefunden.

Wir Suchen uns ein Kindermädchen.
Organisieren ein paar treffen mit dieser Person das wir uns die mal gut anschauen können wie sie mit den Kindern umgeht.
Wenn wir uns sicher sind das diese Frau dann gut zu den Kindern schaut auch mal ausgehen und Testen wie es so geht.
Fuer uns wäre das jemand wenn wir dann auch bei uns haben fuer die Kinder wenn ich ins Spital muss.

Das uns dies schon etwas Kosten wird ist klar aber wir Zahlen gerne etwas mehr wenn wir wiesen das unsere Kinder gut aufgehoben sind.

So oft wird sie ja dann nicht bei uns sein. Vielleicht so 2 mal im Monat.

Gruss Sarah






Beitrag von geht mir auch so 23.11.10 - 20:23 Uhr



ich bin auch ungeplant mit dem vierten Kind schwanger.
Die Oma interessiert sich nicht für ihre Enkelkinder und so richtige Freunde gibt es auch nicht.
Mir hatte jetzt meine Hebi angeboten,daß sie sich um unseren kleinsten kümmern würde,wenn sie nicht gerade zu ner Hausgeburt gerufen wird.Ansonsten muß ich wohl oder übel in den sauren Apfel beißen und alleine zur Entbindung gehen.:-(

Beitrag von sunnysunny 25.11.10 - 00:04 Uhr

Denkst du nicht das deine Eltern um den ET kommen würden?

Das mit dem KS ist eine gute Idee.
Bei mir hätten sie auch um 8 Uhr angefangen aber meine Maus wollte 3 Wochen zu früh raus und kam 18:04 zur Welt