Hobbyfreundin????!!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von HMMM...??? 22.11.10 - 14:44 Uhr

Hallo,

Mein männe ist öfters mal auf Montage,im Moment in Berlin!
Am WE habe ich,klar wie immer wäsche gemacht,Taschen leer gemacht,und finde einen Notizzettel mit der aufschrift "Hobbyfreundin Berlin"..HÄÄÄ???
War mein gedanke....habe dann gegoogelt und finde dann einträge von...Hobbyhuren..#gruebel#zitter:-[

Was soll ich davon nun halten..bin etwas unter schock,hab ihn auch noch nicht drauf angesprochen!!

Was haltet Ihr von der sache!!

Verzweifelte HMMM...

Beitrag von hmmm....... 22.11.10 - 14:56 Uhr


seine handschrift?
also selbst notiert?
telefon dabei?
oder einfach nur das wort?

sonst evt von einem arbeitskollegen bekommen und einfach eingesteckt ohne hintergedanken.

ich halte gar nichts davon. weil immer eine entschuldigung da ist für männer, aber ich finde auch Mann hat das nicht in der tasche zu haben.
meine meinung.
hätte ich einen hobbyfreund in der tasche würde mein mann auch nicht begeistert sein und würde wohl jede ausrede dafür nicht einfach nur glauben.

sprich ihn darauf an.







Beitrag von agostea 22.11.10 - 14:59 Uhr

Ich würde ihm den Zettel hinlegen und fragen, was das soll.

Gruss
agostea

Beitrag von hoeppy 22.11.10 - 15:05 Uhr

Ich habe auch eben mal gegoogelt. Ganz ehrlich? Ich denke das Dein Mann Fremdgeht oder es zumindest in Erwägung zieht.

Wenn er dauerhaft in einer anderen Stadt leben würde, bzw. dort seinen 2. Wohnsitz hätte könnte man vielleicht noch meinen das er eine Freundin hat mit der er ein Hobby teilt. Doch dann würde man es nicht unter Hobbyfreundin schreiben sondern mit Namen und Nummer...

Die wenigsten Männer geben so etwas zu. Er wird denk ich viele Ausreden haben. Der Zettel gehört bestimmt nem Arbeitskollegen. Oder in einer Kneipe hat ihm jemand den Zettel zugesteckt.

Klar...

Wenn ich die Kohle hätte würde ich nen Privatdedektiv auf ihn ansetzen. Vertrauen hätte ich da keins mehr.

Ansonsten wüsste ich nicht was ich tun würde. Da wohl eh nicht die Wahrheit ans Licht kommt wären immer Zweifel da.

Keine Ahnung wie es da weiter gehen würde. Doch so etwas ist schon ne gewaltige Sache. Könnte der Genickbruch für eine Ehe sein.

LG Mona

Beitrag von tutmirleid 22.11.10 - 15:34 Uhr


So etwas zu entdecken tut weh.

Ich hatte es schon mal selber erlebt vor Jahren.

Habe den Zettel hingelegt und ihn angesehen.
Er wurde ganz nervös und hatte Tausend Ausreden.

Von Oh wo kommt das denn her #schwitz ,ich kenn das gar nicht bis achja#aha ich weiß es wieder , seine Tante wäre das#kratz #schock also die Ausreden wären ein Buch wert gewesen.
Ich habe ihn stammeln lassen und kein Wort gesagt.
Nahm nur den zettel und hab gesagt, schön, dann laden wir deine unbekannte Tante doch mal ein und hab meine Sachen gepackt und bin gegangen.:-(


Irendwann einmal später hat er gesagt, das er so einsam war so weit weg ohne mich.








Beitrag von schnassel 22.11.10 - 17:49 Uhr

"Irgendwann einmal später hat er gesagt, das er so einsam war so weit weg ohne mich."

Aber das ist auch tolle "Ausrede", ich meine das wird ja vielleicht sogar stimmen, aber ist immer noch kein Grund fremdzugehen, finde ich.

Danach bist Du aber wieder gekommen, ich meine ihr seid noch zusammen, oder nicht, weil Du doch Deine Sachen gepackt hattest?

Beitrag von tutmirleid.. 22.11.10 - 19:46 Uhr

nein, ich bin nicht wiedergekommen,
wie hatten es nochmal 2 wochen versucht, aber mein vertrauen war hin und ich habe ihn unendlich geliebt und gelitten, aber ich muss mir sowas nicht geben.

ich springe ja auch keine fremden männer an, weil er woanders arbeitet und ich alleine dasitze.





Beitrag von schnassel 27.11.10 - 08:53 Uhr

Hätte ich genauso gemacht, mein Vertrauen wäre auch hin und jedes Mal wenn er alleine unterwegs wäre oder in eine andere Stadt zum arbeiten müsste, dann würde ich mir Gedanken machen. Und die Beziehung würde sehr darunter leiden. Ich bewundere ja die Paare, bei denen danach alles wieder in Ordnung ist und sie trotzdem wieder glücklich miteinander werden, manchmal sogar mehr wie vorher.

Beitrag von hummelinchen 22.11.10 - 15:35 Uhr

Frag ihn und quäl dich nicht....



#liebdrueck

Beitrag von *Sternchen ohne Anton* 24.11.10 - 10:38 Uhr

Hm, ich kann dir ja erzählen - mein Mann war auch oft auf Montage, manchmal Monate und wir sahen uns nur mal am WE oder wenn ich hin fuhr um ihn zu besuchen - irgendwann, als ich dort war, saß ich an seinem Laptop zum chatten ... er war arbeiten ... und als ich bei Google was suchen wollt, warf er mir plötzlich Vorschläge raus - interessanter Weise waren es nur Puffs und dergleichen in den Orten in denen er zuletzt war.
Ich sprach ihn abends drauf an, weil ich im Verlauf dann auch gesehen hatte das er auf den Seiten war ... er leugnete, meinte er habe nach Infos über die Städte gesucht (und da kommt man auf Puffs ?).
Ein paar Jahre später (inkl eines Wunschkindes) trennten wir uns weil er eine Affaire hatte die ich durch Zufall rausbekam.
Lange nach der Trennung fragte ich ihn dann und erst da gab er es zu.
Männer die sowas mit sich rum schleppen, nach etwas im Netz suchen, sich irgendwo anmelden - haben zumindest den ernst zu nehmenden Gedanken fremd zu gehen !!!