ich könnt austickern.....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aegypterin 22.11.10 - 14:46 Uhr

mein kind isst alles brei, siene milch obst abendbrei um gläschen, echt alles nur die meus der spuckt er mir konstant aus udn kreischt die bude dabei sowas von zusammen, jetzt liegt er am boden als wäre heile welt, man meint als würde ich ihn vergiften so kreischt der... der hat noch nicht wirklich was gegessen, das bissi was evntl. noch in den magen gelangt ist aber er nimmt kein menu an, ich könnt da echt heulen.... ich gebe meinem kind doch nicht nur süßes.....

Beitrag von aegypterin 22.11.10 - 14:48 Uhr

sorry für das kuddel muddel was ich da geschrieben habe aber es ist echt nicht mehr auszuhalten....
dazu muss mein großer in einer 3/4 std. geholt werden....

Beitrag von bea-hd 22.11.10 - 14:57 Uhr

HAllo,

ich weiß nicht ob ich das richtig verstanden habe, den Sohn ißt Brei und Obst, aber das Mittagsmenü mag er nicht?

Habe deine Visitenkarte angeschaut. Dein Sohn ist ja erst 4 Moante. Vielleicht ist es für ihn einfach zu früh für Mittagsmenü. Hast du erst mit einer Sorte angefangen?

Wenn es so ein Problem mit der Beikost ist, dann würde ich persönlich einfach warten und ihm Zeit lassen. Dann hast du auch keinen Streß damit. Er trinkt ja seine Milch, dann paßt das ja. Er muß ja nicht auf Teufel komm raus mit 4 Monaten ganz viel Beikost essen.

liebe grüße Beate

Beitrag von ninny2 22.11.10 - 14:54 Uhr

So wie ich gelesen habe, ist dein kleiner ja erst 4 Monate alt. Was erwardest du von einem 4 monaten altem Kind.
Die müssen sich ja auch erst daran gewöhnen. Er isst ja, ist ja nicht so das er gar nichts zu sich nimmt.
Er muss in dem alter noch keine Menu's essen, gib ihm Gemüsegläser und gut ist.

Beitrag von aegypterin 22.11.10 - 14:59 Uhr

er isst ja, ich werde meinem kind aber nicht nur brei und obst geben....

und die menu gläschen sind für "nach dem 4 monat" und er ist im 5 monatsalter drin..... also kann er die bekommen

Beitrag von bea-hd 22.11.10 - 15:02 Uhr

Die Altersangaben sind Richtwerte. Ein Babymagen kann es nach dem 4. Monat vertragen, das heißt aber nicht, daß du schon so früh damit anfangen mußt.
Einige Ärzte empfehlen 6 Monate nur Milch, das ist individuell verschieden.

Du gibst ja nicht nur Brei und Obst, sondern auch seine Milch. Und Milch sollte in dem Alter noch Hauptbestandteil sein und alles andere einfach mal dazu wenn das Baby es will.

Unser Sohn hat mit 5 Monaten bißchen Beikost begonnen, aber dann wollte er es nicht mehr und hat alles abgelehnt. Dann gab es einfach seine Milch.
Irgendwann wollte er dann probieren und ab da hat er gegessen. Aber trotzdem bleibt Milch der Hauptbestandtteil der Nahrung.

lg Beate

Beitrag von jennychrischi 22.11.10 - 15:05 Uhr

Ja, er kann ,aber er muss noch lange nicht. Nur weil Herr Hipp es sagt muss er noch längst nicht soweit sein!! Was meinst du denn, einen Tag vor dem vollendeten 4. Monat bekommt ers nicht, aber einen Tag später ist er ja "in dem Alter", da muss er dann, weil das ja so gesagt wird?

Sorry, aber meinst du nicht, du überforderst dein Kind? Er bekommt Brei, Obst etc? Gibst du ihm nun alles, wo draufsteht: nach dem 4. Monat? Man beginnt langsam! Nicht sofort mit zwei drei vier Sachen ersetzen. Wie soll der kleine Magen, der bisher nur Milch kannte, oder kennen sollte, das verarbeiten? Lass ihm doch Zeit. Und wenn er Mittags seine Flasche will, verdammt, dann hat er die auch zu bekommen!!! Und nicht nen Menü, weil Mutti das so will!

Beitrag von lady_chainsaw 22.11.10 - 14:56 Uhr

Hallöchen,

also wenn Du von Deinem Baby sprichst...

...gib ihm Zeit, er muss doch noch überhaupt keinen Brei essen #mampf, die Milch reicht völlig aus.

Probier es in ein paar Wochen nochmal - und vlt. mag er auch keinen Brei (wie z.B. mein Sohn), sondern möchte gleich "richtiges" Essen ;-)

LG

Karen

Beitrag von bu83 22.11.10 - 14:57 Uhr

hallo,

wie wärs wenn du selber kochst? Mir schmecken die Menüs nämlich auch nicht.

Nur mal so am rande: hast du denn alle Mahlzeiten schon ersetzt? Vielleich hat er auch noch keine lust auf die Menüs und möchte vielleich t erst nochmal bei seinem Obst bleiben?

lg bu

Beitrag von aegypterin 22.11.10 - 15:02 Uhr

er kann gerne obst bekommen ist ja gesund, ich will aber das mein kind nicht nur das süße isst sondern auch normal... zum selber kochen für babys habe ich echt keien zeit, da ich im umzugsstress bin und bei meinem großen habe ich das auch so gemacht, er nimmt aber alles an ausser die mittags gläschen aber warum sollte er darauf noch keine lust haben alles andere isst er ja schliesslich auch

Beitrag von bea-hd 22.11.10 - 15:06 Uhr

Habe oben auch nochmal was ergänzt. Da Kinder so verschieden sind, kann es für deinen großen gut gewesen sein, aber für dein Baby jetzt zu früh.

gebe ihm doch einfach Milch, dann setzt du dich auch nicht so unter Druck das es klappen muß. Gib deinem Kind einfach die Zeit die es brauch.

liebe grüße Beate

Beitrag von bu83 22.11.10 - 18:53 Uhr

Gibst es ihm warm oder kalt? Mein Sohn ist sein Mittagessen auch nur lauwArm. So bald es etwAs wärmer ist spuckt er es wieder aus.

Gruß

Beitrag von hardcorezicke 22.11.10 - 14:59 Uhr

das kind ist erst 4 monate alt und bekommt schon alles mögliche zu essen? brei, gemües brei ect??? nen bissl schnelle oder nicht?

Beitrag von aegypterin 22.11.10 - 15:05 Uhr

mein großer hat es auch so vertragen warum nicht... und ich kennen leute die das nur so machen

Beitrag von hardcorezicke 22.11.10 - 15:09 Uhr

dein grosser hat es vieleicht so vertragen? ok mag sein...

dein kleines anscheinend nicht.. sonst würde es ja nicht so sein...
man sollte langsamer an die sache ran gehen...

jedes kind ist anders...

Beitrag von lilalaus2000 22.11.10 - 15:01 Uhr

hallo
meine kleine ist 5 monate alt und isst auch keine menüs mit floeisch, die spuckt alles aus und schaut mich an als würde ich ihr gift geben. keine chance!

fleisch ist bähh für sie.

dann eben nur obst und gemüse und sowas.

ist halt so, versuche es in einer woche nochmal und nochmal... irgendwann vielleicht gehts dann.

lg

Beitrag von nisivogel2604 22.11.10 - 15:04 Uhr

Davon abgesehen, das du mit der Beikosteinführung viel zu schnell dran bist und du deinem Kind damit tatsächlich schaden kannst...

Isst du alles was man dir auftischt? Vielleicht ist dein kind mit dem Menü überfordert, vielleicht schmeckt ihm das Essen nicht? Vielleicht tut es ihm nicht gut???????????????????????

Beitrag von canadia.und.baby. 22.11.10 - 15:05 Uhr

Erstmal kann ich deinen text kaum verstehen.......


Vielleicht ist dein kleiner einfach noch nicht so weit?!

Lass ihm seine MIlch und sein obstmus und Probiere es nächsten Monat nochmal langsam !


Jedes Kind isst irgendwann.


Beitrag von haseundmaus 22.11.10 - 17:48 Uhr

Hallo!

Man muss den Kleinen mit 4 Monaten ja auch nicht so überfordern, dann erspart man sich selbst auch den Stress.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von metropolis 22.11.10 - 18:01 Uhr

Ich kann mich den anderen nur anschließen!

Die Kleinen müssen das Essen erst lernen.
Stell dir mal vor, dir steckt einer was in den Mund was du nicht kennst und einordnen kannst. Das schluckst du auch nicht einfach runter.

Wir fangen jetzt auch erst ganz langsam an.
Abends mit einem Löffel Grieß und den Rest Flasche. Und dann immer mal ein bißchen mehr. Du musst da Geduld haben.

Ich kann dir nur den Tipp geben: Kleinen Löffel nehmen und mal mit etwas Milch drauf an den Löffel gewöhnen. Die Milch kennt dein Nachwuchs und so gewöhnt es sich erstmal an den Löffel.

Und eins noch: Süßes würd ich weglassen. Sowas braucht noch kein Baby.
Nicht böse sein, aber damit tust du deinem Kind nix Gutes.

Beitrag von chidinma2008 22.11.10 - 23:27 Uhr

gib dein baby doch steak und pommes Vlt. ist es dann zufriedener !