Ich vermisse meine Freundinnen

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von meli35 22.11.10 - 15:07 Uhr

Hallöchen ihr Lieben.

Also es ist so: Ich haben nur wenige wirklich sehr gute Freundinnen,dich ich aber seit ca.20 Jahren kenne.
Wir haben uns immer abends mal getroffen,(alle 2 wochen)so wie jede Zeit hatte.Haben gemütlich was gegessen und gequatscht....
Seit ca. eineinhalb Jahren ist das nicht mehr so :-(
Eine Freundin hat letztes Jahr angefangen zu bauen.Sie war ziemlich im Streß.
Die andere meldete sich seit Mai nicht mehr,wobei wir uns langsam wieder annähern.
Die dritte im Bunde hat grade ein Baby bekommen,da is ja klar die sie nicht gleich wieder weg kann.

Aber ich vermiss das einfach,mit meinen Freundinnen zu reden,lachen...ich vermisse diese abende !!!
aber anscheinend bin ich da alleine denn bei mir meldet sich ja niemand.
Bisher hab ich immer alle angerufen und was ausgemacht.
Immer rufe ich alle an und frage ob wir uns mal treffen,warum kommt von den Mädels nie jemand auf die Idee???
ICh versteh das nicht.
Natürlich könnte ich auch mit meinen "anderen" Freundinnen was machen,aber das ist nicht das gleiche....
Wir 4 sind einfach ein tolles Team,wißen was wir uns sagen können und verstehn die sorgen des anderen und haben den gleichen Humor.

Ich will meine Mädels wieder.....#schmoll

Lg von einer traurigen Meli

Beitrag von diba 22.11.10 - 15:16 Uhr

hallo,


lass dich mal ganz dolle drücken.

mir ergeht es momentan nicht anders...ich meine,das ICH immer diejenige bin,die sich bei allen melden muss. und das sehe ich langsam nicht mehr ein,ehrlich. wenn sich jemand mit mir unterhalten möchte,gibt es telefone,i-net sms usw...


ich kann die leider keinen tipp geben aber bei mir ist es so,das ich jetzt auf die freundschaften verzichten kann.


aber dafür lerne ich auch immer mehr neue kennen,die meine interessen z.b. mit mir teilen.


liebe grüsse diana

Beitrag von anonym5 22.11.10 - 15:39 Uhr

Hallo

Kann dich gut verstehn.Aber vielleicht solltest das genau so mal deine freundinnen sagen oder schreiben.Wahrscheinlich merken die vor lauter stress garnicht wie es dir dabei geht.Es klingt auf jedenfall nicht so als machen sie es bewust.

Trau dich mal das zu äussern sonst kann sich nichts ändern.

Liebe grüsse
Bibi

Beitrag von moni66 22.11.10 - 17:13 Uhr

Hallo
das ist hart kenne ich
Irgendwie verläuft sich alles im Sande und man weiss oft nicht warum oder man ist immer der einzige der sich meldet.
Ich denke, hier geht es nur mit Ehrlichkeit.
Ich würde nochmals das letzte Mal allerdings ein Treffen organisieren und es dann an diesem Abend bereden. Dann sind deine Freundinnen an der Reihe.
WEnn es dann wieder nicht klappt, ich denke dann musst du es so hinnehmen so hart es dann ist, dann suche dir andere
Viel Glück#klee
Moni

Beitrag von sunshine1176 22.11.10 - 19:42 Uhr

Hallo Meli,

ein bißchen kann ich dich verstehen, nur dass es meine Mädels in meinem Leben nicht mehr gibt, weil sich alles auseinander zerstritten oder gelebt hat!

Ich würde an deiner Stelle auch beim nächsten Treffen mal allen Mut zusammen nehmen und das, was du fühlst, ansprechen! Es ist ihnen bestimmt nicht bewusst und alles klärt sich auf!

Ich würde ihnen auch sagen, dass sie dir fehlen!

Alles Liebe
sunshine

Beitrag von meli35 22.11.10 - 19:52 Uhr

danke für eure lieben worte.
ich hab jetzt überlegt jeder ne karte zu schreiben,mit treffpunkt und uhrzeit und einem kurzen text das ich unsere abende vermisse und wenn ihnen was dran liegt wäre es schön wenn sie kommen.

da bin ich mal gespannt und hoffe nicht allein im cafe sitzen zu bleiben.

lg und #herzlich danke
meli

Beitrag von 2mama 22.11.10 - 20:35 Uhr

Hallo Meli,

fühl dich mal ganz lieb #liebdrueck

Mir geht es zur Zeit genauso, niemand hat Zeit, ich fühle mich total allein gelassen. Bei mir ist es sogar soweit, dass ich abends früh im Bett verschwinde-kenne das so gar nicht von mir, war immer bis mindestens 23 uhr auf-mitlerweile verschwinde ich oft um 21 uhr im bett.
Ich bin es auch leid, ihnen hinterherzulaufen-ich bräuchte jemanden zum reden, aber es ist niemand da...naja, man lernt damit umzugehen, auch wenn ich viel deswegen weine...#schmoll

nimm all deinen mut zusammen und sprich es an, schlimmer kann es ja nicht werden#liebdrueck

ebenfalls traurige grüße, kathrin