Eine nette Geschichte

Archiv des urbia-Forums Gute Laune für alle!.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gute Laune für alle!

Witze, Kindermund, lustige Begebenheiten: der schweizer Schriftsteller Max Frisch hat einmal geschrieben: "Alltag ist nur durch Wunder erträglich." Zaubert ein Lächeln auf das Gesicht der anderen Forumsbesucher oder lasst euch selbst zum Schmunzeln verführen.

Beitrag von angel2 22.11.10 - 15:15 Uhr

Also die Geschichte soll so passiert sein kenne den Betroffenen aber nicht persönlich...

Nennen wir ihn mal Herbert.

Also Herbert aus Bremen will sein neues Auto aus Wolfsburg abholen. Also direkt vom Hersteller (kommt ja schon mal vor).
Er Fährt mit seiner Frau dorthin um den Wagen abzuholen. Sieht dann aber am Wagen eine kleine Schramme und beanstandet diese. Der Hersteller ganz kulant sagt kein Problem sie können hier im Hotel auf unsere Kosten übernachten und bekommen Morgen ihr Auto ohne Schramme.

Die Beiden machen sich einen schönen Tag in Wolfsburg und am Abend plündern sie noch mal eben die Minibar (wird ja alles bezahlt ;-) ) Am nächsten Tag bekommen sie dann ihr neues Auto und fahren heim.

Auf dem Rückweg kommen sie dann in Hodenhagen (heißt wirklich so) vorbei und beschließen den Serengetipark zu besuchen. ......
Natürlich fahren sie nicht mit den Serengetibussen sondern lieber mit ihren eigenen Wagen. (wer schon einmal dort war weiß das das nicht gesund fürs Auto ist)

Na ja bei den Affen scheint alles gut gegangen zu sein als sie dann im Elefantengehege waren hielt sich seine Frau nicht daran die Fenster geschlossen zu halten.... ein neugieriger Elefant steckte dann auch prompt seinen Rüssel ins Auto. Die Frau hat sich erschrocken und das Fenster geschlossen ... was dem Elefanten nicht gefiel und er mal eben so gegen die Tür getreten hat.... #nanana #schock

Auf der Heimfahrt kamen sie dann in einen Stau wo Herbert zwar noch rechtzeitig gebremst hat aber sein Hintermann leider nicht.

Als dann die Polizei kam um den Unfall aufzunehmen begutachtete der Polizist dann das Auto und bemerkte dann das außer der Stoßstange noch die Beifahrertür kaputt war und frage da nach wie das denn passiert war.

Herbert antwortete nur: "Da hat ein Elefant gegen getreten"

Der Polizist meinte dann nur zu ihm: "Kommen sie mal mit Pusten"

Das ende vom Lied Auto kaputt und Führerschein wegen Alkohol erstmal weg....

Lg Angel

PS. Ich übernehme keine Garantie das die Geschichte wahr ist aber sie ist immer einen Lacher wert sie zu erzählen.

Beitrag von kruemel87 22.11.10 - 19:25 Uhr

Naja, kann insofern schonmal nicht wahr sein, als dass man im Serengetipark mit dem Auto nicht bei den Elefanten durchs Gehege fährt... Aber trotzdem ganz lustig ausgedacht (wenn auch nicht von dir). ;-)

LG,
kr.

Beitrag von angel2 23.11.10 - 13:29 Uhr

Auch wenn sie nicht wahr ist ... es sei denn sie ist vor mehr als 30 Jahren passiert denn da waren die Elefanten noch offen im Park. Ist es damit lustiger da das was die Affen oder Ziegen tun nicht so spektakulär ist.

Gruß Angel