Räumliche trennung.. sorgerecht?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von crazy-dani 22.11.10 - 15:39 Uhr

mein freund und ich haben schon 2mal zusammen gewohnt aber zusammen unter einem dach klappt es definitiv nicht mit uns!! Wohnen beide in getrennten wohnungen.. Nun bin ich schwanger und werde auch wenn das kind da ist alleine wohnen.. Nun meine frage : Bekomme ich das alleinige sorgerecht??? wir sind nicht verheiratet und es gibt einige gründe warum ich lieber das alleinige sorgerecht möchte!!

Beitrag von fensterputzer 22.11.10 - 15:56 Uhr

du bekommst es nicht weil du es zur Zeit noch automatisch hast wenn du keine Sorgerechtserklärung abgibst.

Beitrag von maike385 22.11.10 - 17:04 Uhr

Wenn Du keine Vaterschaftanerkennung unterzeichnen lässt,liegt alles bei Dir...
Hast Du die Anerkennung hat er erstmal die ganz "normalen" Rechte und Pflchten...

Beitrag von silbermond65 22.11.10 - 17:12 Uhr

Vaterschaftsanerkennung und Sorgerecht sind zwei verschiedene Paar Schuhe.
Nur weil er die Vaterschaftsanerkennung unterschreibt ,hat er noch lange KEIN Sorgerecht.
Das bekommt er momentan nur ,wenn sie zustimmt.
Die Vaterschaftsanerkennung nicht unterschreiben zu lassen ,wäre übrigens völlig idiotisch.Ohne die ist er nicht Vater und nicht unterhaltspflichtig.

Beitrag von fensterputzer 22.11.10 - 17:24 Uhr

Vor allem weil er ja auch Betreuungsunterhalt zahlen muß!! Da steigt ihr schon schnell das JA und die Arge aufs Dach.

Beitrag von fensterputzer 22.11.10 - 17:23 Uhr

Genau: er darf zahlen und hat Umgangsrecht. Nicht mehr und nicht weniger.

Beitrag von babylove05 22.11.10 - 20:42 Uhr

Hallo

Ja du hast erstmal Allerineigs Sorgerecht ... wenn er des möchte muss er Klagen .

er hat allerdings auch nicht nur Pflichten , sondern auch rechte , genauso wie dein Kind ein anrecht auf Umgang mit ihm hat ....

Lg Martina

Beitrag von sunnysunny 22.11.10 - 23:52 Uhr

Da ihr nicht verheiratet seit dann hast du sowie so das alleinige Sorgerecht und somit auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht

Beitrag von bob-andrews 24.11.10 - 07:25 Uhr

Zunächst mal bist Du alleine sorgeberechtigt, da ihr nicht verheiratet seid.

Er kann allerdings einen Antrag auf das gemeinsame Sorgerecht stellen. Wenn Du damit nicht einverstanden bist, wird sich ein Gericht damit beschäftigen. Ihr braucht beide Anwälte usw.