Beikoststart! Was spricht dagegen....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bunny007 22.11.10 - 15:40 Uhr

... am Abend damit anzufangen?

Danke für Eure Antworten.

LG Bunny007

Beitrag von tina2802 22.11.10 - 16:00 Uhr

Hallo,


also genau über das Thema habe ich heute mit der Kiä geredet und sie meinte wenn man am abend damit anfängt und die kleinen vertragen das nicht oder ähnliches, so mit bauchweh oder durchfall musst du dir eben die nacht um die ohren schlagen... so hat sie mir das gesagt!!! Ich fange mit den flaschen zwischendurch an... also das heisst morgens eine flasche vielleicht mit etwas obst drin und die nächste mahlzeit eben ein gläschen und die nächste wieder eine flasche... aber eben langsam also löffelchenweise... und immer so weiter... also die hauptmahlzeiten sollten finde ich immer noch die flaschen sein bis du dir sicher sein kannst das dein kind auch bereit dazu ist... aber das wirst du schnell merken...




Gruß Tinchen

Beitrag von bunny007 22.11.10 - 16:06 Uhr

hallo,
danke für deine antwort.
also bereit ist mein kind schon gut zwei monate.. aber ich wollte mind 6 monate voll stillen.. und die sind jetzt rum..
es ist mein zweites kind und sie sieht die große schwester jeden abend beim essen.. daher dachte ich mir - das sie mit uns am abend zusammen ißt...

tja.. fläschchen will ich so weit es geht meiden.. und gerade obstfläschchen würd ich nicht anfangen wegen karies aber das muss jeder selber entscheiden.

ich wollte mit pastinake anfangen... womit werdet ihr starten?
p.s. ich koche selber daher würde es mir am abend gut passen!;-)

Beitrag von tina2802 22.11.10 - 16:17 Uhr

Huhu,


ja wir wollten auch mit Pastinake anfangen!!! Würde aber gerne auch zwischendurch mal Obst füttern denn das brauchen die Mäuse ja auch!!! Aber damit werde ich warten bis ich wirklich weiss ob sie es verträgt...



Ja selber kochen ist so eine sache bei mir... ja klar ist es nicht schwer möhren und kartoffeln selber zu kochen aber dann wird es schon kritisch bei mir!!!



Gruß Tinchen

Beitrag von bunny007 22.11.10 - 17:10 Uhr

dafür gibt es kochbücher ;-)
mein ziel ist es einfach sie schnell am tisch mitessen zu lassen und das geht meist besser wenn man selber kocht.

lg

Beitrag von brina82 22.11.10 - 22:10 Uhr

ich hab mit Pastinake angefangen... und bi da auch geblieben!
Mein Zwerg ist kein anderes Gemüse :-(
Koche auch selber! Gläschen isst er gar nicht... aber ganz ehrlich... die schmecken ja auch so wiederlich....
Wir haben auch 6 Monate voll gestillt und jetzt ist mittags ersetzt mit Pastinake/Kartoffel(2 mal Fleisch) und Abends mit Milchbrei (Hirse mit ein bißchen gequetschter Banane... sonst wid gestillt!
Unser Sohn isst auch lieber am Tisch mit. Brötchenflusen und so...
Ich glaub Brei ist nicht so sein Ding ;-)

LG Brina