Gefühlschaos!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danyela25 22.11.10 - 15:52 Uhr

Hallo!
Ich bin jetzt in der 8.Woche und seit ein paar Tagen habe ich leider extreme Müdigkeit und Unwohlsein.Damit kann ich leben aber ich weiß gar nicht was mit mir los ist.Ich war 2Jahre krank und in den 2 Jahren war immer der Wunsch nach einem 2.Kind groß.Es tat weh wenn andere kamen und sagten dass es bei ihnen geklappt hat und ich durfte nicht.
Jetzt endlich bekam ich das ok meiner Ärzte wieder schwanger zu werden und ich war sooooo aufgeregt.Und schwups,es hat gleich geklappt.Ich konnte es am ANfang gar nicht glauben aber ich habe mich gefreut.Diese freude währte aber nur kurz,die Schwangerschaft läuft so nebenher.Bei meiner ersten SS war ich vom ersten bis zum letzten Tag aufgeregt,habe schon sehr früh Katakoge gewälzt usw.... . Jetzt ist die INteresse nicht so groß und es ist momentan eher eine Belastung.Frage mich oft ob das jetzt schon richtig ist,ob ich das schaffe.Es macht mich echt traurig dass ich so negativ denke.
Kommt die Freude noch?
Wer erlebt änliches?

LG dany

Beitrag von terryboot 22.11.10 - 15:56 Uhr

ich denke das ist ganz normal. man kann sich nicht immer darauf freuen und muß manches auch mal in frage stellen, das ist aber nicht weiter schlimm denke ich.

das habe ich auch manchmal. da bin ich eigentlich ganz froh das mein sohn und ich noch zu 2. sind und ich genieße das total. an anderen tage freue ich mich dann wieder das wir noch ein kleines hier rumlaufen haben.

Beitrag von eisblume31 22.11.10 - 16:00 Uhr

Mir geht es so ähnlich. Ich hatte letztes Jahr zwei FGs und habe nun in den ersten Wochen versucht, mich nicht so sehr reinzusteigern. Ich bin auch müde ohne Ende und schlapp. Außerdem ist mir übel und schwindelig. Ganz allgemein hab ich einfach keine gute Laune. Nun darf ich auch nicht mehr in meine Klasse (bin Lehrerin) und muss Verwaltungsarbeit an der Schule machen, da ich keinen Schutz gegen Ringelröteln habe. Das alles zusammen macht mich gerade ziemlich platt. Wenn ich sehe, wie sich mein Mann freut, hab ich manchmal ein schlechtes Gewissen ;.(
Ich hoffe, das wird bald besser!

Beitrag von 1182 22.11.10 - 16:07 Uhr

hey
ich kann dich gut verstehn! wir haben lange probiert und im April wurde ich endlich schwanger mit ICSI. Ich habe mich total gefreut, und dann haben wir erfahren das wir Zwillinge bekommen!
ich kam damit nicht zurecht...obwohl ich vorher immer gesagt hatte hoffentlich werden es Zwillinge!
In der 8 SSW. hab ich angefangen zu brechen da ging auch das gefühlscaos los. ich bekam Neurodoron ( gegen depressionen..homäop.). ab dem 4. Monat war es besser!
Jetzt kann ich es kaum erwarten bis die 2 endlich da sind.
ich hoffe es hält bei dir nicht so lang an!

alles Gute lg Marina SSW. 35