Lidl Kindersitz

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jennyp 22.11.10 - 16:09 Uhr

Hallo,

habt ihr es gesehen, ab Donnerstag hat Lidl Kinddersitze ab 15 kg mit Isofix. Laut Stiftung Warentest und ADAC hat er mit Gut abgeschnitten. Ein Römer mit Isofix kostet ja glatt das doppelte.

Ich hab ja bisher nur Römer und Maxi Cosi gekauft, aber ich überlege, ob ich den schonmal kaufe und zurücklege.

Was meint ihr, taugt der was?

LG
Jenny

Beitrag von dentatus77 22.11.10 - 16:13 Uhr

Hallo!
Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass die Kindersitze, die Lidl vertreibt, nicht die gleichen Modelle sind, wie die vom ADAC getesteten (und auch qualitativ nicht so gut). Wenn du sicher gehen willst, fragst du beim ADAC oder bei der Firma mal nach.
Liebe Grüße!

Beitrag von dentatus77 22.11.10 - 17:52 Uhr

Hallo!
Hab beim ADAC nen Kurztest über ne Babyschale gefunden, die wohl etwas schlechter getestet wurde, als das "Original" (obwohls ja keine Fälschung war).
http://www.adac.de/infotestrat/tests/kurzcheck/default.aspx
An deiner Stelle würd ich den Sitz kaufen, schauen, ob der ADAC den auch noch getestet hat und dann notfalls zurückbringen.
Ich glaube allerdings nicht, dass das Testergebnis gravierend schlechter ausfallen wird, das können sich die Hersteller nicht leisten.
Liebe Grüße!

Beitrag von kruemlschen 22.11.10 - 16:16 Uhr

Hallo Jenny,

die Aussage der Vorposterin glaub ich nicht, es ist strafbar sich mit fremden Federn zu schmücken und sowohl die Stiftung Warentest als auch der ADAC sind da sehr dahinter.

Wir werden den Sitz für das Auto meiner Mutter kaufen, für mich "reichen" die Testergebnisse.

Gruß K

Beitrag von jennyp 22.11.10 - 16:21 Uhr

Also, ich glaube auch, dass gerade Lidl sich sowas nicht erlauben dürfte. Na und das ist eh strafbar. Es steht ja im Prospekt das Zeichen von Stiftung Warentest und ich werde auf den Sitz auch nochmal schauen. Wenn so ein Schild am Sitz dran ist, muss das Testergebnis auch stimmen.

Beitrag von dentatus77 22.11.10 - 17:28 Uhr

Hallo!
Lidl bietet durchaus den Sitz der genannten Firma an, aber die Firmen fahren teils für Lidl und Co verschiedene Produktionsstraßen, sodass die Qualität des Lidl-Sitzes nicht der Originalqualität entspricht.
Hier hat der ADAC mal einen Sitz von Lidl getestet, wo das Original einige Zeit vorher mit gut abgeschnitten hatte:
http://www.testberichte.de/d/einzeltest/adac-online-200668.html
Liebe Grüße!

Beitrag von goldengirl2009 22.11.10 - 16:25 Uhr

Hallo Jenny,

so ein Sitz würde mir nicht ins Auto kommen.
Ich bin ja gerne auch mal auf "Schnäppchenjagd",aber bei der Sicherheit meiner Kinder hört es auf.
Wie lange willst Du den Sitz zurück legen ?
Vielleicht passt Dein Kind nicht in den Sitz wenn es in diesen kann ?
Oder findet den Sitz blöd und unbequem ?

Gruß

Beitrag von lulu2003 22.11.10 - 17:23 Uhr

http://www.lidl.de/cps/rde/xchg/lidl_de/hs.xsl/index_20522.htm

Und so ein Sitz würde dir nicht ins Auto kommen? Warum nicht? Er hat doch im Test gut abgeschnitten. Nur weil es kein Römer ist? #kratz

Überdenk doch noch mal deine Einstellung. Und vor allem der TE vorzuwerfen sich nicht genügend um die Sicherheit ihrer Kinder zu kümmern.

Beitrag von goldengirl2009 22.11.10 - 17:56 Uhr

Hallo,

meine beiden fahren auch nicht im Römer sondern hts/BeSafe,also zählt das mit Römer nicht(zumal Römer gerade für meine Zwergin mehr als unpassend gewesen wäre).

Die TE möchte den Sitz kaufen und erst einmal wegstellen,da ihr Kind noch lange nicht in diesen Sitz gehört.

Was passiert,wenn ihr Kind in diesem Sitz nicht gut sitzt,weil der Sitz nicht passt ? (Bei der großen war mit kaufentscheidend,dass man die Gurtführung auch in der breite verstellen kann).

Kindersitze sollten dann gekauft werden,wenn das Kind auch in diesen Sitz gehört und nicht weil der Sitz im Angebot ist.

Gruß

Beitrag von emmy06 22.11.10 - 16:51 Uhr

dein kind ist 21 monate, was willst du mit solch einem sitz?

Beitrag von lulu2003 22.11.10 - 17:24 Uhr

Sie möchte ihn ja erstmal zur Seite stellen.

Beitrag von dentatus77 22.11.10 - 17:59 Uhr

Aber meint ihr nicht, in 3 Jahren gibt es wieder solche Angebote?
Die machen so etwas doch regelmäßig #augen

Beitrag von emmy06 22.11.10 - 18:29 Uhr

soll der sitz erst noch ewig rumstehen?

Beitrag von pegsi 22.11.10 - 18:41 Uhr

Laut ADAC sind fast alle Kindersitze ok, problematisch ist immer "nur" das Verhalten der Eltern, die meinen, ihre Kinder auf kurzen Strecken nicht sichern zu müssen...

Wenn der Sitz gut abgeschnitten hat, dann hat er gut abgeschnitten, man muß ja nicht immer für Markennamen zahlen.

Beitrag von jenny-79 22.11.10 - 19:08 Uhr

Hi,

welcher Sitz is es denn?

Hab bei Lidl auf der Homepage geschaut, aber nichts gefunden. Bin wahrscheinlich blind.

LG
Jenny #cool

Beitrag von sweet-honey09 22.11.10 - 19:16 Uhr

Ich bin dann wohl auch blind....finde auch nix

Beitrag von bunterhaufen123 22.11.10 - 20:09 Uhr

Geht mir genauso. Ich habe auch keinen Sitz gefunden, aber der Link wurde gerade schon einmal angegeben und dort findet man den Sitz dann.
LG

Beitrag von srilie 22.11.10 - 20:26 Uhr

Ich weiß nicht, was der taugt, aber ich würde nie vorkaufen. Du hast doch noch ewig Zeit und außerdem gibt es in ein paar Jahren eventuell neue Richtlinien oder andere Angebote.

Beitrag von jenny-79 22.11.10 - 20:37 Uhr

Hallo,

ich glaube schon, dass der Sitz OK ist. ABER ich würde niemals jetzt schon einen Sitz kaufen, denn Du weißt ja gar nicht, ob dieser Sitz in gut zwei Jahren zu Deiner Tochter passt.

Schau zu gegebener Zeit nach Angeboten und dann wirst Du auch etwas vernünftiges zu guten Preisen finden. Solche Angebote kommen immer wieder mal.

LG
Jenny

Beitrag von gslehrerin 22.11.10 - 21:45 Uhr

Ich glaube auch nicht, dass der Sitz mit "gut" getestet wird und die dann einen anderen Sitz verkaufen. Insofern passt "gut" schon.

Es ist aber kein IsoFIX-Sitz, sondern ein Hakensystem, das in die Isofixverankerung greift - so fällt der nicht durch die Gegend, wenn kein Kind drin sitzt. Sieh dir mal die Bilder an, das sind nur haken an Schlaufen. Aber es ist eben keine Isofix-Verankerung.

LG
Susanne

Beitrag von zwei-erdmaennchen 22.11.10 - 22:01 Uhr

Hi Jenny,

also ich würde ein Sicherheitsprodukt nie beim Discounter oder auch anderem Nicht-Fachmarkt kaufen. Die haben einfach keine Ahnung wie man mit sowas umgeht, da werden die Sitze vermutlich nicht selten beim Auspacken wie wild auf den Boden gedonnert so dass die Sicherheit schon vor der Erstverwendung nicht mehr gewährleistet ist. :-(

Abgesehen davon ist es noch viel, viel zu früh einen Sitz zu kaufen. Autositze sollten nie länger als 5-6 Jahre nach Herstellungsdatum verwendet werden. Danach sind sie aufgrund von Materialermüdung nicht mehr ausreichend sicher. Du würdest also mal locker zwei Jahre dieser Zeitspanne einen Sitz ungenutzt rumstehen lassen. Schade um's Geld.

Und du hast doch keine Ahnung ob dein Kind in ein/zwei Jahren überhaupt von Statur und Größe in diesen Sitz paßt. Ich meine Autositze sollte man unbedingt mit Kind kaufen - und zwar dann wenn das Kind ihn auch umgehend verwenden kann.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von jennyp 23.11.10 - 00:08 Uhr

Vielen Dank für Eure ganzen Antworten. Hätte ja nicht gedacht, dass da solche Diskussionen aufkommen.

Aber es haben einige schon recht. Wir haben uns jetzt auch überlegt zu warten, bis mein Sohn alt genug für nen Sitz ist. Sicher gibts mal wieder ein Angebot.

LG
Jenny