Bindehautentzündung ansteckend?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sevi-antonia 22.11.10 - 16:31 Uhr

Hallo ihr lieben,

nätürlich weiß ich das eine Bindehautentzündung ansteckend ist,
aber wie lange?

Wenn augentropfen gegeben werden?

Habe nämlich ein Tageskind welches meiner meinung nach 100 pro eine Bhentzü. hat, bekommt scheinbar schon seid sa. augenropfen, hatte bisher aber nur rote augen und nix verklebt und heute mittag wacht der bei mir auf und bekommt das rechte auge nicht mal zur hälfte auf#schock

Und der papa sagt noch beim abholen, das ist keine, hat der arzt ja schon abgesegnet!

Ich könnte k....

Wenn jemand sich gerade akut damit auskennt oder es gerade hatte, wäre super toll wenn ihr mir weiter helfen könntet!

Sevi#winke

Beitrag von lany 22.11.10 - 16:44 Uhr

Hallo!

ALso soweit ich weiß, ist das hochansteckend!
Unser Kleiner hatte das letztes Jahr 2x und der Große durfte dann nicht in den Kiga, weil er sich ja hätte angesteckt haben könnte. (huch..komischer Satz..)#gruebel Er hatte aber nix.

Naja, jedenfalls ist es meine Meinung nach so lange ansteckend wie es eitert. Wenn du oder ein anderes Kind die Flüssigkeit an den Fingern habt und euch ins AUge packt, habt ihr euch ratz fatz angesteckt.

LG Eva

Beitrag von sevi-antonia 22.11.10 - 16:47 Uhr

#danke

der meinung bin ich auch!

Beitrag von tragemama 22.11.10 - 16:57 Uhr

So lange verklebt ist, ist es ansteckend.

Beitrag von shorty23 22.11.10 - 17:27 Uhr

Hallo Sevi,

unser KiA sagte damals 24 Std. nach der 1. Antibiotika Dosis ist das Kind nicht mehr ansteckend. Aber vielleicht sind das ja nur normale Augentropfen, dann wäre es ja nach wie vor ansteckend?! Ruf doch mal bei deinem KiA an und frag nach, wie das ist und dann sprichst du nochmals mit den Eltern ...

LG
shorty

Beitrag von heimchen82 22.11.10 - 17:33 Uhr

Hallo!

Zum Thema Bindehautentzündung:

Oft kommt eine Bindehautentzündung, wenn man erkältet ist bzw die Erkältung bereits am Abklingen ist.

Eine Bindehautentzündung ist in soweit ansteckend, dass es eine Schmierinfektion ist. Sprich: Jeder Husten/Schnupfen ist viiiiiiiiiel ansteckender.
Die virale Bindehautentzündug ist "schlimmer", weil kein Medikametn dagegen hilft und sie dadurch hartnäckiger ist.

LG, Jenny