Dammriss!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicolelukas 22.11.10 - 16:36 Uhr

Guten Tag allle zusammen.
Ich hatte bei der ersten geburt ein dammriss.Wurde genäht.
Jetzt habe ich es ab und zu das es noch ziept.ist aber jetzt schon fast zwei jahre her die geburt.
habe nun angst das bei der nächsten entbindung es sofort wieder reisst.
das ist doch eigentlich so gut wie sicher das es wieder reisst oder??
Hat jemand erfahrung damit??

Beitrag von dusty1 22.11.10 - 16:50 Uhr

hallo,
also meine bettnachbarin im kh hatte beim ersten kind nen riss und beim zweiten musste nichts gemacht werden.es kann muss aber nicht.ich wünsch dir noch ne schöne ss.

Beitrag von qrupa 22.11.10 - 16:52 Uhr

Hallo

nein, das ist nicht so gut wie sicher. Da speilen eien Menge Faktoren zusammen. Schwaches Gewebe kann man nicht beeinflussen, aber die Geburtsposition, vernünftiger Dammschutz, powerpressen oder nicht, regelmässige Dammassage,... können eien Menge beeinflussen

Beitrag von conny3006 22.11.10 - 17:07 Uhr

Hi,

nein das muss nichts heissen.
Es gibt von Weleda so ein Dammöl.....also ich kann nur sagen das es super bei mir geholfen hat, trotz BEL Geburt ist rein gar nichts gerissen....

Da man aber umständlich dran kommt, bitte doch deinen Mann, das bringt wirklich etwas.
Beim 1.Kind bin ich auch gerissen und es mußte genäht werden.
Mach Dich nicht verrückt.

Liebe grüße Conny 11 ssw#winke

Beitrag von jojatama 22.11.10 - 17:27 Uhr

hallo,

beim 1. kind hatte ich auch einen dammriss, der genäht wurde.

beim 2. kind (per sturzgeburt) musste ich auch genäht werden und beim 3. kind hat die hebamme "dagegengedrückt" und es ist nichts gerissen :-)

am besten mit öl massieren und mit der hebamme darüber reden, was sie in einem solchen falle macht :-)

liebe grüße

Beitrag von nicolelukas 23.11.10 - 13:24 Uhr

vielen dank für eure antworten