Diagnose: Verdacht auf nicht intakte SS Was soll ich tun??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausbaermama-2006 22.11.10 - 17:16 Uhr

Hallo,
ich bin heute morgen bei meiner FÄ gewesen. Nachdem ich immer noch blute und sie keinen Embyro in der FH sehen konnte, hat sie mich zur Feindiagnostik geschickt.
Wieder US- wieder leere Fruchthöhle. Grossen Hämatom.
Bin etwas 6+2. Er ist sich ziemlich sicher, dass es eine nicht intakte SS ist. Nach Rücksprache mit meiner Ärztin könnte ich morgen oder Mittwoch in die Tagesklinik!
Was soll ich tun? Morgen oder Mittwoch zur Op oder noch einer minimalen Hoffnung hinterher rennen das sich noch entwickelt. Dafür müsste ich ne Woche warten! Hauptproblem bleiben die massiven Blutungen. Also irgendwas scheint nicht zu stimmen :-((

Gruss
Mausbaermama

Beitrag von sternschnuppe215 22.11.10 - 17:20 Uhr

wenn es nicht intakt ist, würde es auch nix bringen, abzuwarten... ich musste da auch schon durch!

Bei starker Blutung und nix gesehen, ist eher unwahrscheinlich, das noch was kommt.

Normalerweise wird doch geprüft, ob das HCG weiter steigt oder eher fällt, bei Dir nicht?

Kopf hoch und durch ... und dann gleich wieder mit Üben beginnen

#liebdrueck

Beitrag von kleinerkruemmel 22.11.10 - 17:24 Uhr

Hallo
lass dich erst mal #liebdrueck weiß was du durch machst habe 3 #sternchen

Geh morgen zur FA lass Blut abnehmen um den HCG Wert zu bestimmen.Warte den Wert ab und dann kannst du immer noch entscheiden was zu tun ist.
Ich habe hier in letzter Zeit gelesen das es schon fälle gab indem man fast zu voreilig gehandelt hätte.

Trotz dieser fälle solltest du den Gedanken ein #stern Kind zu haben zulassen so schwer es auch ist....

Ich drück dir ganz fest die Daumen

lg Mona

Beitrag von nanunana79 22.11.10 - 17:50 Uhr

Hallo,

ich würde auch den HCG WErt kontrollieren lassen. Sonst fragst Du Dich womöglich immer, ob nicht doch noch alles gut gegangen wäre.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen

Beitrag von supermutti8 22.11.10 - 18:35 Uhr

lass erstmal das HCG überprüfen :-) , bei 6+2 muss man noch nix außer FRuchthülle sehen ...

Beitrag von sophiamarie 22.11.10 - 18:48 Uhr

Ganz ehrlich,ich würde noch die Woche abwarten.Die Blutungen können vom Hämatom kommen das es anfängt abzubluten.Und bei 6+2 muss man noch nichts sehn.Kann auch ein Eckenhocker sein.Bei meinem Sohn hat man erst in der 8SSw was gesehen und der ist mittlerweile schon 16mon.
#liebdrueck und warte noch ne Woche,zuverlieren hast du doch nichts!
Lgnjm,

Beitrag von amalka. 22.11.10 - 21:02 Uhr

Mausbaermama, ich werde dir keine hoffnung machen ABER

meassive blutungen sind bei großem Hämatom normal!!!!! Es ist wahrscheinlich keine intakte Schwangerschaft, ich würde aber nach meinen Erfahrung noch bis Ende der Woche warten..

mir sagte man: ah, ich kann ihr Kindn icht finden und sprach von einer ausschabung..jaaa? und das Kind ist da und lebt.

mache dir keine Hofnnung aber ich würde der sache noch 4 Tage geben..

LG a.