pilzinfektion nach antibiotika?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babyam 22.11.10 - 17:22 Uhr

hallo!

hab bis gestern morgen antibiotika eingenommen wegen einer scheideninfektion und seit heute mittag nun das gefühl so ein jucken und wieder leichten ausfluss zu haben.
habe mir heute morgen erst nach rat meiner hebamme in der apotheke zäpfchen mit milchsäurebakterien geholt, womit ich heute abend eigentlich anfangen wollte.
macht das noch sinn damit anzufangen auch wenn ich schon eine pilzinfektion habe?

danke schon mal!

babyam 31.ssw

Beitrag von jojatama 22.11.10 - 17:32 Uhr

hallo,

ja, es macht sinn - die scheidenflora muss wieder hergestellt werden, damit die pilze keinen nährboden mehr haben.

anti-bio-thika (gegen-das leben) tötet leider nicht nur "böses" ab.

es gibt sehr viele, die auch darmpilze nach antiobiotika-einnahme bekommen...

aber bitte: ich bin nicht gegen antiobiotika! der nutzen-risiko-faktor muss einfach in jeder situation abgewägt werden!
und inzwischen gibt es auch sehr viele ärzte, die nicht einfach wahllos AB verschreiben :-)