Scheinschwanger????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnubbel30 22.11.10 - 17:35 Uhr

Hey Mädels,

ich bin jetzt im 6.ÜZ.
Ein Monat wir mir übel und ich konnte kein Fleisch mehr essen. Im anderen Monat hatte ich so ein extremes Ziehen an der Blase dass ich dachte ich hätte eine Blasenentzündung und so weiter.

Seit wir üben achte ich sehr auf meinen Körper und wenn ich jetzt etwas spüre denke ich sowieso ich bilde es mir ein.

Meine Freundin sagt dass sie schon direkt nach dem ES vor dem NMT merkte dass sie schwanger ist anhand Brustspannen und U-Ziehen.
Aber mal ehrlich sagt das im Nachhinein nicht jeder weil man immer irgendwas spürt wenn man ein Baby plant.

Ich denke jetzt dauernd ich müsste merken wenn ich schwanger bin, weil sie sagt ich sei auch so feinfühlig und bin dann immer ganz traurig wenn ich keine eindeutigen Anzeichen habe :-(

Beitrag von sizzy 22.11.10 - 17:41 Uhr

Ich war seit Oktober letzten Jahres auch fast jeden Monat scheinschwanger. Jedesmal wenn ich keine Anzeichen hatte, dann hatte ich an NMT einen positiven Test in den Haenden.
Selbst von Gewichtszunahme wurde ich nicht verschont, tw. weil ich letztes Jahr mit dem Rauchen aufgehoert hatte, aber zum groessten Teil, weil ich schwanger werden wollte und mir dann wohl unbewusst nen "Babybauch" angefuttert hatte.

Beitrag von eisblume84 22.11.10 - 17:44 Uhr

Hallo,

also ich meine das man es nicht direkt merkt.
Meine Brust ist vor meiner Mens auch immer angeschwollen und empfindlicher gewesen als sonst. Da habe ich mir nichts gedacht. Meine Wehwechen fingen erst so in der 5 Woche an und die Übelkeit in der 6 Woche, vorher war da nichts.
Und ich habe meinen ES auch immer gespürt.

LG

Beitrag von mw83 22.11.10 - 18:01 Uhr

Also ich kann dir auch sagen, das wir 12 Monate geübt haben und jeden Monaten hatte ich ein anderes Zeichen und dachte ich bin schwanger. Ich war schon sowas von schwanger, da hätte ich schwören können, dass ich es bin, aber da kam dann die Mens.
Jetzt wo es endlich geklappt hat, hatte ich nur Schmerzen in der Brust, aber ich hab hal gedacht mein Körper will mich mal wieder verarschen, da ich schon mal ganz üble Schmerzen um die Brustwarzen hatte. Ich habe dann irgendwann einen SST gemacht und dann war er positiv und ich bin jetzt in der 7. Woche und fühl mich sowas von nicht schwanger.
Ich denke man kann sich extrem viel einbilden.
Auch wenn es doof klingt, geh es locker an, achte nicht auf jeden Mist was dein Körper mit dir macht. Bei mir hat es erst funktioniert als ich mir gedacht habe sch.... auf das ganze Tempi messen und alles und schwups war ich schwanger.

Drück dir gaaaaaaaanz dolle die Daumen :-)

Beitrag von annetteingo 22.11.10 - 19:23 Uhr

Hallo,
also ich hab das auch, dass ich sehr schnell gemerkt habe, wenn ich schwanger war. Ich hab zwar auch mal dieses Brustziepen, mal Unterleibsziepen, mal Schwindel oder Übelkeit vor NMT, aber immer nur eine Sache davon. Wenn ich aber das ganze Paket bekommen habe, dann war ich auch schwanger.
Ich glaube, man merkt es wirklich. Man darf sich nur nicht darauf versteifen, auch wenn es schwer fällt. Wenn man bei jedem kleinen Ziep glaubt man sei schwanger, dann denke ich, führt man sich selbst in die Irre.
Davon mal ab, dass es auch Schwangerschaften gibt, in denen man gar nichts hat. Vielleicht ist es ja dann bei dir so. Falls du mal so gar keine Anzeichen hast, vielleicht hat es dann geschnaggelt.

Ich drück dir auf alle Fälle die Daumen, dass es bei euch bald so weit ist.

LG Annette + #schrei Nr.4