Ich brauche eure Hilfe :-)

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von blueeyes09 22.11.10 - 17:37 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich habe ein kleines Problem ;-)

Aaaaalso ich habe mich angeboten, für die Eltern einen Brief zu schreiben

Es geht um "Gesundes Frühstück"

So, nun wolte ich beginnen - aber ich weiss nich wie ich genau anfangen soll #kratz

Ich möchte mitteilen das wir jetzt einen Tag in der Woche ein "Gesundes Frühstück" durchführen - und dabei eine Liste, wo die Eltern ankreuzen sollen, was die Kids mitbringen

Oder soll ich lieber Geld einsammeln - zB 2 Euro pro Kind ? Dann kauf ich alles ein

Puuhhh.. garnich so einfach! Ich brauch irgendeine Vorlage #hicks

Vielleicht hilft mir einer von euch, ich wäre euch sooooo dankbar
#blume

Beitrag von sandra7.12.75 22.11.10 - 19:22 Uhr

Hallo

Bei uns an der Grundschule gibt es das Gesund Dino Frühstück.

D.H. Die Klassen wechseln sich mit dem Frühstückvorbereiten ab im wechsel und dann wird es in der Pause verkauft.Das Essen wird dann vom Klassenelternsprecher besorgt und einige Eltern helfen dann gerade bei den ganz kleinen noch mit.

Jedes Kind kann dann was kaufen.

Unsere andere Tochter macht das auch öfters.

Dann bekommen sie eine Liste was benötigt wird.

Im Brief steht dann:

Liebe Eltern,

am xyz findet wieder das gesunde Frühstück statt.Bitte geben sie ihrem Kind xyz mit.

Oder du schreibst das du die Sachen besorgen möchtest und du die Eltern darum bittest jedem Kind einen bestimmten Betrag bis zum xxx Tag mitzugeben.

lg

Beitrag von mauskewitzki 22.11.10 - 19:33 Uhr

Hallo,

darf ich mal fragen, wie das geplant ist? Wenn es z.B.Brote gibt, wer streicht die?

Ich würde eher einen Betrag einsammeln, so kann kein Kind seine Sachen vergessen und nicht immer nur die gleichen bringen was mit. Außerdem ist es für berufstätige Eltern schwierig frühs auch noch z.B einen Quark anzurühren.

Sammel das Geld doch immer gleich für den ganzen Monat ein. 2€ finde ich ok, es gibt aber bestimmt Familie für die das viel ist, oder ist das so mit allen Eltern abgesprochen?


Ich würde es kurz und knackig formulieren ;-)


Liebe Eltern,

wie besprochen startet unser Projekt gesundes Frühstück ab dem...... ich würde dafür gerne bis zum ..... von jedem Kind x€ einsammeln um die gesunden Leckereien einzukaufen.


Mit freundlichen Grüßen ....


Beitrag von blueeyes09 22.11.10 - 22:03 Uhr

Hallo!

Da ich vormittags Zeit habe - habe ich mich (vorerst) angeboten, an diesem Tag mitzuarbeiten
Brote schmieren, Gemüse / Obst schneiden etc

Beitrag von leelou77 22.11.10 - 21:08 Uhr

Hallo
also ich würde mir überlegen was und wieviel davon gebraucht wird und das dann auflisten in einer Tabelle. Die würde ich dann jedem Mitgeben zur Ansicht und eine aushängen in der Klasse. Da können sich dann die entsprechenden Kinder/Eltern eintragen was davon sie übernehmen.
Am besten wäre wenn jeder Posten ungefähr gleich teuer wäre, manche Posten dann eben mehrmals so das am Ende die richtige Menge von allem da ist und insgesamt soviele Posten wie Kinder.
So z.B.
5 Körnerbrötchen -----
5 Mandarinen ----
2 Gurken ----
3 Äpfel ----
1/2 Vollkornbrot ----
500gr Naturjoghurt ----
1 Glas Honig ----
1 Packung Margarine ----
1 Liter Milch ----
100 gr. Gouda
etc.

lg Leelou

Beitrag von jule2801 22.11.10 - 21:52 Uhr

Hallo,

bei uns im Kindergarten gibt es einmal im Monat gesundes Frühstück und jeden Donnerstag kochen die Kinder, dafür zahlen wir pro Monat und Kind 3,- Euro.

Ich gehe davon aus, dass die Eltern noch nicht wissen dass es dieses Frühstück geben soll und deswegen würde ich damit anfangen was es überhaupt geben soll.

Also sowas wie
Liebe Eltern,

wir haben beschlossen dass es ab Dezember (?) jeden Mittwoch(?) ein gesundes Frühstück für die Klasse geben soll. Dieses Frühstück wird in der Schule vorbereitet und somit müssen eure Kinder an dem Tag nichts eigenes mitbringen (außer eventuell Getränke).

Damit wir auch alles nötige besorgen können, sammeln wir pro Monat x Euro ein.

Ja ich glaube irgendwie so würde ich es wohl schreiben.

Viel Erfolg und lieben Gruß
Jule!

Beitrag von blueeyes09 22.11.10 - 22:00 Uhr

Vielen vielen Dank #blume

Genau, die wissen es noch nicht, daher wollte ich ja einen Elternbrief verfassen

Beitrag von 3wichtel 23.11.10 - 10:14 Uhr

"Liebe Eltern,

da das Essen in der Gemeinschaft gleich doppelt so gut schmeckt, möchten wir mit den Kindern der Klasse XY ab (Monat einsetzen) jeden (Wochentag einsetzen) ein gemeinsames, gesundes Frühstück genießen.

Das Frühstück wird in der Schule zubereitet (gemeinsam mit den Kindern? Eltern? Lehrer?).

Ich möchte gerne in den kommenden Tagen von jedem Kind XY Euro (für einen Monat? Oder für einen längeren Zeitraum?) einsammeln, damit die gesamten Zutaten zentral eingekauft werden können.

In den kommenden Wochen müssen Sie ihrem Kind an jedem (Wochentag einsetzen) kein eigenes Frühstück mitgeben.

Bitte benachrichtigen Sie uns, falls ein Kind eine schwere Allergie hat und gewisse Nahrungsmittel nicht verzehren darf.

Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit,

mit freundlichen Grüssen,

XY"

Beitrag von zanadu01 23.11.10 - 10:15 Uhr

Hallo, ich finde es besser wenn du das Geld einsammelts. Meine Jungs haben gekocht und dann immer ziemlich viel mitschleppen müssen, außerdem war eigendlich immer ein Kind Krank. So fehlte eine Zutat.
Was wolltest du den machen? Toll, fanden meine selbtgemachtes Müsli ( mit einer Flockenmaschine).