bald sprachtest im kiga - von logo erzählen??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mamavonluis 22.11.10 - 18:37 Uhr

hallo,

ich war heute mit meinem schatz zum ersten gespräch bei der logopädie, da unser k-doc bei der u9 festgestellt hat, dass luis das sch nicht richtig spricht. angeblich sagt er tsch (stimmt aber nicht.. ;-) ). außerdem lispelt er, was aber laut doc alleine kein grund wäre für förderung in seinem alter. er ist im september 5 geworden.

nun ja, heute meinte die logopädin, dass seine probleme beim sch minimal wären und eben vom lispeln kommen. (von wegen tsch, hab also doch nix an den ohren.. *g* ) das sch soll wohl ratz fatz behoben sein, danach wird die zungenstellung beim s geübt. haben vom doc ein rezept über 10 stunden bekommen.

meine frage ist nun: wir haben vom kiga die info bekommen, dass für die vorschulkinder bald ein weiterer sprachtest ansteht (untersuchung mit dem "bisc" und durchführung des programms "hören, lauschen, lernen")..

sollte ich den erzieherinnen von der jetz beginnenden sprachförderung außerhalb des kigas erzählen, bevor der test gemacht wird? im grunde tendiere ich dazu, es nich vorher zu erzählen, um sicher zu sein, dass sie unvoreingenommen sind. (luis gehört dort zu den gut-sprechenden kindern, den delfin-test hat er bestanden, bekommt dort keine förderung und uns wurde eben noch nie gesagt, dass da was nicht altersgerecht wäre. es gibt aber auch viele kinder, die deutsch nicht als muttersprache haben und dementsprechend schlecht sprechen, vielleicht fällt es so nicht groß auf, wenn ein deutsches kind lispelt..)

was meint ihr? vorher sagen, dass wir durch den k-doc jetzt mit der förderung beginnen oder abwarten, was da beim test rauskommt, um ein weiteres unabhängiges ergebnis zu haben?

lieben gruß,
nad#winke

Beitrag von saccy 22.11.10 - 18:56 Uhr

ich würde es sagen bzw habe es gesagt.

meine maus bekommt frühförderung und logo und das weis die kita auch. warum auch nicht. da meine maus das bekommt brauchte sie bei den vorschuluntersuchungen (3 bis jetz) nicht teil nehmen. bei der schuluntersuchung nimmt sie natürlich teil. die vorschuluntersuchungen sind dafür da um zu schauen ob die kids irgend welche defizite haben und wenn ja, würden die kids auch förderung bekommen.

Beitrag von bine3002 22.11.10 - 20:27 Uhr

Ich würde es nicht sagen, eben um noch eine weitere unabhängige Meinung zu hören.

Und nun noch meine Meinung zu dem Thema an sich (auch wenn Du nicht direkt danach gefragt hast):

Zu Eurem Problem würde ich sagen, dass es so minimal ist, dass ich es nicht behandeln lassen würde. Ich bin gegen diesen allgemeinen Therapietrend und wäge sehr genau ab, ob es nötig ist oder nicht. Und dazu hole ich mir eben sehr gerne möglichst viele unabhängige Meinungen ein, wenn ich selbst nicht genug Ahnung von einem Thema habe.

Die ganze Sprachgeschichte sehe ich insgesamt sehr gelassen, weil ich ein eher schlecht sprechendes Kind zu Hause habe, das entgegen der allgemeinen Meinung mit 4 1/2 Jahren schon etwas liest und schreibt. Und zwar korrekt... selbst Worte, die sie nicht gut spricht, schreibt sie völlig richtig, z. B. BRAUN, da sagt sie manchmal noch "WAUN", schreibt aber BRAUN, denn wenn sie etwas schreibt, spricht sie sehr langsam und dann auch so gut wie immer deutlich. Das ist zwar seltsam, aber es ist so. Insofern sehe ich keinen Anlass sie zu therapieren.

Therapie bedeutet für mich auch immer "Etwas stimmt mit dir nicht". Selbstg wenn sie spielerisch abläuft, bekommt ein Kind so etwas mit. In der Regel stimmt aber etwas mit dem Schulsystem nicht... das braucht eine Therapie, aber nicht soooo viele Kinder. Meine Tochter braucht etwas Selbstbewusstsein und das bekommt sie durch Sport.

Beitrag von mamavonluis 23.11.10 - 09:49 Uhr

vielen dank für deine meinung..

unser "problem" is wirklich geringfügig. habe auch ers überlegt, ob ich überhaupt diesen termin bei der logo vereinbaren soll. nun habe ich ja die "expertenmeinung" gehört und denke wiederum, schaden kanns ja nich, oder? solange luis sich da nich hinquält, denke ich, werden wir diese 10 stunden da mal machen.. danach entscheide ich dann neu, falls wir nochmal welche kriegen sollen.

lg nad#winke