Jetzt wahrscheinlich doch...

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von mila2010 22.11.10 - 18:39 Uhr

Hallo, Ihr Lieben, hab hier schon mal gepostet.
Wollten eigentlich nicht mehr vor der Geburt heiraten, aber jetzt wahrscheinlich doch.

Was haltet ihr davon : Anfang Juni ´10 (6 Wochen vor Geburt) Standesamt mit Eltern, Geschwister, Trauzeugen und 2 engsten Freunden !

Und ein Jahr später im Juni´11 große kirchliche Feier mit allem drum und dran.

Hab halt irgendwie bedenken da die 2 Hochzeiten so auseinander sind dass das Flair kauptt geht.

Hat da jemand erfahrung ???

Bitte schreibt mir doch :-) Danke#herzlich

Sry fürs #bla

Lg
Lisa
#schwanger

Beitrag von sunny-1984 22.11.10 - 19:34 Uhr

Hallo,

du meinst bestimmt Juni 2011 und 2012 oder? ;)

Ich hätte das nicht so gut gefunden wenn wir mit ein Jahr unterschied Standesamt und Kirche getrennt hätten.

Wobei das jetzt mittlerweile sehr viele Paare machen gerade wenn ein Knirps unterwegs ist.
Die Paare die ich kenn die mit 1 Jahr unterschied geheiratet haben waren noch genau so nervös und aufgeregt...

Ich persönlich kann mir das nicht vorstellen weil man ja z.B. schon an den Namen gewöhnt ist und der Alltag doch schon einen wieder eingeholt hat... Wir haben an einem Freitag Standesamt und einen Tag später Kirche...

Natürlich ist in Sachen formalitäten einfacher wenn man verheiratet ist aber nur wegen einem Kind noch auf die schnelle zu heiraten wäre für mich nie in Frage gekommen, dann lieber alles komplett nach der Geburt.

Lg sunny

Beitrag von mila2010 22.11.10 - 19:40 Uhr

sry ´11 und ´12 :-)

Beitrag von kerstin0409 22.11.10 - 20:33 Uhr

Hallo Lisa #winke

mhm, für mich bzw. für uns wäre das auch nicht in Frage gekommen, so schnell noch vor der Geburt zu heiraten.
1 Jahr auseinander finde ich persönlich auch sehr lange, obwohl dass wirklich sehr viele Paare machen.
Ich würde auch alles an einem Tag machen - haben wir auch am 7.8. diesen Jahres #verliebt
Aber muss natürlich jeder selbst wissen :-)
Ich kenne einige, die auch noch schnell vor der Geburt geheiratet haben und meinten, wenn der Knirps dann da ist, wird groß geheiratet, bis jetzt warten wir immer noch auf die große Hochzeit der Bekannten und der Kleine ist schon fast 2 :-)
ICh denke, wenn man das nicht sofort tut, tut man das gar nicht mehr, denn dann ist man mit dem Kind beschäftigt, eventuell kommt ein zweites und es ist wirklich extrem viel zu tun bei den VOrbereitungen :-D

Liebe Grüße #winke

Beitrag von anyca 22.11.10 - 20:47 Uhr

Wieso sollte das Flair kaputtgehen? Die "große" Feier ist eben bei der kirchlichen Hochzeit, und ob das nun einen Tag oder ein Jahr nach der standesamtlichen ist, ist doch egal. Ich meine, heute lebt man ja ohnehin schon jahrelang in "wilder Ehe" zusammen vor der Hochzeit ...

Beitrag von 04.06-mama 22.11.10 - 21:32 Uhr

Wir haben 2004 standesamtlich geheiratet, danach Haus gebaut, zwei Kinder bekommen und nächstes Jahr im September werden wir kirchlich heiraten, na und, wen störts.

Wir freuen uns schon total darauf und ich finde es schön das unsere Kinder dabei sein können. Das Flair wird natürlich ein anderes sein als beim Standesamt aber das hoffe ich auch.

Lg 04.06-mama