Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von linchenw 22.11.10 - 19:11 Uhr

Guten Abend,wie sag ich dem Arbeitgeber das ich Schwanger bin?Habe Angst aerger zu bekommen!Tips?

Beitrag von ella-21 22.11.10 - 19:13 Uhr

ich hatte auch angst und ich habe es heute gesagt war voll easy die haben sich gefreut mit mir.....

warum hast du angst?

lg ella

Beitrag von danamite 22.11.10 - 19:16 Uhr

das steht mir auch noch bevor.. welche ssw bist du denn? Ich hab Fr nen Termin bei ssw10. Ob ich da dann mit um die Ecke komme wenn alles gut ist?!

Beitrag von sweetlady0020 22.11.10 - 19:16 Uhr

Sorry wenn ich frage, aber davor hast Du Dir doch auch keinen Kopf gemacht oder?

Ich meine, es kann Dir doch egal sein, was er sagt oder hat es irgendeinen Einfluss auf Deine Entscheidungen?

Selbst wenn er sauer ist usw....ein AG der schlecht reagiert, für den sollte man nicht arbeiten wollen... Meine Meinung!

Ich bin schwanger geworden in der Probezeit und es war mir egal....

Gruß

SweetLady0020#klee mit Asronautin 27+2 inside

Beitrag von derhimmelmusswarten 22.11.10 - 19:58 Uhr

Ich bin schon schwanger gewesen als ich meine neue Arbeitsstelle angefangen habe. Ungeplant. Mir ist es egal, was mein Chef sagen wird. Ich bin in der 15. SSW und er weiß es noch nicht. Will erstmal abwarten, ob der alte Griesgram uns Weihnachtsgeld bezahlt und ich hab keine Lust, dann leer auszugehen, weil er sich ärgert. Anfang Dezember werde ich es dann wohl sagen. Wenn er mir frech kommt, mache ich immer weiter krank. Ich will da eh nicht mehr arbeiten.

Beitrag von diabola1000 22.11.10 - 20:28 Uhr

Oh je, das kenne ich nur zu gut.
Dass dein AG dir nichts anhaben kann, brauch ich dir nicht zu sagen....das weißt du vermutlich schon.
Ich habe einen Chef, der selber versucht, mit seiner Frau eine Familie zu gründen und in den letzten 2 Jahren mehrere Fehlgeburten hatte.
Und da mein Chef grundsätzlich ein A... ist, habe ich damit gerechnet, dass er sauer auf mich ist...
Also hab ich auf eine gute Gelegenheit gewartet, bis er mit einem anderen Chef zusammen im Büro war. Da habe ich die Nachricht überbracht und mein A-Chef musste nicht viel dazu sagen.
Im Laufe der nächsten Wochen wird er sich an den Gedanken gewöhnen, dann sieht es schon wieder besser aus, wirst sehen.
Vielleicht hast du auch die Möglichkeit 2 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen?
In jedem Fall wünsch ich dir viel Tapferkeit. Und merke dir eines....wegen dem Chef unnötig große Sorgen zu haben, dass ich keine Risiko auf der Welt wert....Dein BAby ist das wichtigste überhaupt!

LG

Beitrag von liebes..23 22.11.10 - 21:59 Uhr

ich hatte auch sooo angst aber in der 10.woche hab ich es gesagt hatte mir die bescheinigung vom fa geholt und da stnad ja halt nen datum drauf also hatte ich nicht ewig zeit aber er war total nett und die kollegen auch hätt ich nicht gedacht aber war mir naher auch egal ein kind zubekommen ist ja kein verbrechen;-)und etwas wunderschönes und wenn er es nicht so sieht dann halt nicht kann er sowieso nix machen..
#klee viel glück glg#herzlich