Was bedeutet das, was der Arzt heute sagte?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von growny 22.11.10 - 19:28 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Ich bin ab morgen in der 36ten SSW.
Vor 3 Wochen war ich schon im KH zur Lungenreifung, weil mein GMH schon so verkürzt war...
Heut war ich zur Routineuntersuchung beim Arzt... Den GMH hat er schon gar nicht mehr gemessen, da der Kopf schon sehr tief liegt und der Mumu schon fingerdurchlässig ist, der Kleine wiegt ca. 2600g.
Mein Bauch wird täglich ein paar mal hart. Letzten Freitag abends hatte ich mal "richtige" Wehen, die so nach 2 Stunden wieder vorbei waren...
Der Arzt meinte, er gibt mir noch maximal 8 Tage...
Ist die "Vermutung" des Arztes richtig und es geht wirklich bald los? Oder kan es sein, dass es trotzdem noch Wochen dauert?
Hab nämlich mittlerweile ständig Schmerzen im Schambereich beim Laufen und der Mumu sticht teilweise etwas...

Evtl habt ihr ja schon Erfahrungen mit solchen Diagnosen?
Bin gespannt auf Antworten :-)

Beitrag von ladyphoenix 22.11.10 - 19:32 Uhr

Er hätte dir Bettuhe verordnen müssen. In der 36. Woche is Baby zwar schon 'überlebensfähig' aber trotzdem ein frühchen, was nicht sein sollte. Du solltest die nächsten zwei Wochen echt Bettruhe halten und regelmäßig die Hebi kommen lassen oder gleich ins KH fahren. Wehen in der 36. finde ich zu früh und ich würd nicht riskieren, dass dein Baby schon in 8 Tagen kommen soll...

LG
Lady

Beitrag von growny 22.11.10 - 19:41 Uhr

Keine Sorge, ich muss mich weiterhin schonen, das mache ich schon, seit ich im Krankenhaus war vor 3 Wochen! :-)

Beitrag von 1182 22.11.10 - 19:34 Uhr

hi,
Da ist alles noch offen! Dein Arzt hat recht wenn die wehen bleiben und der MM sich weiter öffnet kann es in den nächsten 8 tagen soweit sein!
aber es kann auch genauso gut sein das der befund jetzt so stehen bleibt ...und es noch länger dauert.
Die Stiche hab ich schon seit 17 SSW...weiß nicht ob das anzeichen von einer geburt sind.
ich drücke dir die daumen das du es bald geschafft hast und alles gut verläuft.

LG Marina SSW 35 mit Zwillingen:-)

Beitrag von strietzi 22.11.10 - 19:34 Uhr

hallo.

ich würde mich auch eher schonen. meine tochter ist in 37+3 gekommen, obwohl ich bei 30. ssw zur lungenreife musste. in der 35.ssw sagte mir auch der arzt "hoffentlich ist ihre tasche schon gepackt".

was ich damit sagen will, es liegt bei dir jetzt das kind so lange drinn zu behalten wie es nur geht. und wenn du viel liegst und wenig stehst oder läufst, dann kannst du dir wenigstens danach nichts mehr vorwerfen.

gruß und viel geduld noch!

Beitrag von butter-blume 22.11.10 - 19:38 Uhr

Hallo,

36. SSW ist nicht bedrohlich früh, aber dein kleiner Schatz würde sich über 2-3 Wochen mehr im Bauch sicher sehr freuen.

Wenn du es einrichten kannst, dann schone dich soweit es geht. Es wär schon ziemlich gut, wenn du bis zur 38. oder 39.SSW durchhalten würdest.

Deine Beschreibung der Schmerzen hört sich nach einer Lockerung der Symphyse (oder so ähnlich geschrieben) an, da könnte ein Bauchgurt helfen. Der hält den Bauch fest, ähnlich wie ein BH. Ist bestimmt auch gut wegen deinem "verschwundenem" MuHals.

Alles Gute

Butter-blume

Beitrag von zibbe 22.11.10 - 19:40 Uhr

Hey Growny,
ja, das klingt meiner Meinung nach schon ziemlich akut, was dein Arzt so beschreibt. GMH verkürzt, Mumu fingerdurchlässig. Als meine Fä das damals in meinen Mupa eingetragen hatte, dauerte es wirklich nur noch eine Woche und unsere Kleine war da. Dazwischen ging bei mir noch der Schleimpfropf ab und ich fing an zu zeichnen. Vielleicht kommt auch das noch bei dir - muss aber nicht sein.
Das Stechen am Mumu kommt übrigens daher, wenn dein Baby mit seinem Kopf gegen ihn stößt. Es boxt ihn quasi weich.
An sich würde ich dir ja schon mal die Daumen drücken, dass es bald losgeht, aber andererseits wäre es ja wirklich schön, wenn dein Baby es noch ein wenig länger aushält. Jeder Tag ist Gold wert. Wie meine Vorschreiberin rate ich dir daher und es ruhig anzugehen. Ich wünsch dir daher alles Gute und für dein Baby den besten Start in die Welt, den es haben kann. #liebdrueck
LG, zibbe

Beitrag von ramonaji 22.11.10 - 19:43 Uhr

Hallo,

drei meiner Kinder sind genau beio 35+0 gekommen und das letzt sogar ohne Lungenreifung.
Allen ging es super und ich konnte nach 1 Woche mit Ihnen nach Hause.
Ich denke das schaff#herzlichst du auch schon.

LG Ramona