Vorweihnachtszeit :-(

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von shelby009 22.11.10 - 19:37 Uhr

Hallo.
Mein Vater hat am 1.9. den Kampf gegen den Krebs verloren.
Bis jetzt war es eigentlich auch nicht mehr so schlimm(wenn ihr versteht was ich meine),habe mich viel abgelenkt.
Aber heute habe ich das erste Mal,Weihnachtsmusik gehört und was soll ich sagen,ich könnte mich tot heulen.
Es ist doch ganz schön hart.Er fehlt mir so.#kerze

Danke für`s zuhören.
Yvi

Beitrag von 2mama 22.11.10 - 20:40 Uhr

Hallo Yvi,

fühl dich mal ganz lieb #liebdrueck. Es tut mir leid mit deinem Vater#kerze:-(.

Aber ich verstehe, wie es dir geht. In der Weihnachtszeit geht es mir auch oft total beschissen-es ist einfach eine total sentimentale Zeit, so ruhig, gemütlich, kuschelig, weihnachtslieder...ich weine da auch immer viel#heul
aber lass es raus, das ist ok#liebdrueck

alles gute, kathrin#liebdrueck

Beitrag von schorti 22.11.10 - 21:21 Uhr

Hey Yvi

Tut mir leid mit deinem Papa. #liebdrueck
Die Weihnachtszeit ist eine sehr besinnliche Zeit und da denkt man allgemein viel mehr an Leute die man gern hat /hatte.
Auch wenn es schwer fällt, freue dich an den Personen die du noch um dich herum hast und ich denke Wyatt und Lucy helfen dir gut über die schlimmen Momente. Wenn die Kinderaugen zur Weihnachtszeit leuchten, hilft es das schmerzliche zu verarbeiten.

LG Schorti

Beitrag von alteshaus 25.11.10 - 12:01 Uhr

Hallo!
Das mit Deinem papa tut mir leid.
Ich weiß, wie Du Dich fühlst denn mir geht es genau so. ich liebe Weihnachten und die Vorweihnachtszeit war immer schön für mich. Aber dieses jahr graut es mir davor. Im April ist mein Bruder gestorben und im Juni meine Mutter. Wir haben immer zusammen Weihnachten gefeiert, die ange familie. Das tut dieses jahr besonders weh. Aber meine mama hat immer gesagt, dass es nach einem jahr besser wird. Also, schaue ich nach vorne und freue mich auf nächstes Jahr Weihnachten. Ich wünsche Dir viel Kraft und trotz allem eine schöne Weihnachtszeit.
Connie#niko