Ovitrell vs. Progynova

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von donnayvonna 22.11.10 - 20:27 Uhr

Hallo die Damen,

ich bin gerade etwas verwirrt, weil ich heute mit Ovitrell für die PU am Mittwoch ausgelöst habe, aber auch heute schon mit Progynova anfangen soll.

Jetzt habe ich gerade gelesen, dass Progynova zwar die GMS aufbaut, aber auch den ES verhindert, was ja kontraproduktiv zum Auslösen des ES mit Ovitrell wäre, oder? #kratz

Kann mich da jemand von Euch aufklären?

Vielen Dank und liebe Grüße
donnayvonna

Beitrag von connie36 22.11.10 - 20:44 Uhr

du sollst den es ja auch unterdrücken. die eier sind je nach dem shcon so weit, das sie alleine springen würden, und was sollte dann punktiert werden?????
dann hast du 16 eier in deinen eileitern völlig umsonst rumschwimmen.
das auslösen zum zeitpunkt der pu dient deinem hirn dazu zu wissen, ok es war, jetzt müssen wir mit der gelbkörperproduktion beginnen, das lässt dann die gebärmutterschleimhaut weich werden, ohne das könnten sich die eier dort nicht einnisten.
lg conny