4 Jährige Tochter will nicht trocken werden

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mamidani85 22.11.10 - 20:29 Uhr

Hallo,

Ich habe da sagen wir ma ein kleines problem, meine 4 Jährige Tochter ist aufgeweckt, eben ein ganz normales kleines Mädchen NUR vom trocken werden hält sie gar nichts, sie trägt den ganzen Tag eine Windel im kindergarten sowie zuhause auch nachts. Nach der U8 hat ihr Kinderarzt sie zur Psychologin geschickt und die sagt mir das sei gar nicht schlimm sie müsse spätestens ein 3/4 jahr vor der Schule trocken werden, ist das nicht ein bissl Spät? Ich meine sie ist ein Schaltkind und kommt somit mit fast 7 jahren erst in die Schule. Nunja ich habe alle varianten eine kindertoilette zuhause vom Aufsatz bis zur miniaturausgabe eine toilette aber nichts will sie, sie schreit das ganze haus zusammen wenn ich ihr die Windel abnehme, ich habe das immer auf eine OP am Popo zurückgeführt die sie mit 2 jahren hatte und as sie nun angst hat aber das kann ja nich ewig so weitergehen.

ich weiß einfach nimmer was i noch machen soll, ich möchte nicht das mein Kind mit 6 Jahren noch Windeln trägt.

Kann mir einer von euch helfen, brauche dringent rat. Danke

Beitrag von bruchetta 23.11.10 - 01:08 Uhr

Sie merkt wahrscheinlich, dass es Dir wichtig ist, und rebelliert deshalb umso mehr. Vielleicht eine Zeit mal gar nichts machen, alle Aufsätze und Töpfen mal systematisch wegstellen (vielleicht auch vor ihren Augen).
Mit Glück kommt sie in absehbarer Zeit von selbst an, wenn sich das ganze TamTam um Windeln und Trocken werden gelegt hat.
Versuch's mal!

Beitrag von acid-burnxx 23.11.10 - 09:58 Uhr

*unterschreib*


Einfach mal so probieren.:)

Beitrag von lucy15 23.11.10 - 12:27 Uhr

Wirst du nicht hören mögen und die anderen werden mich steinigen, aber:

kauf einfach keine Windeln mehr!

Dann kann sie Zeter und Mordio schreien, in die Hose machen.....oder doch einfach aufs Klo gehen.
Und du kommst erst gar nicht in die Versuchung, ihr doch noch eine anzuziehen.

Ich würde es vorher ankündigen, ihr sagen, dass das die letzte Packung ist und dass sie jetzt ein großes Mädchen ist und das nicht mehr braucht. Mehr nicht.

Klar, nachts wird es nicht auf Anhieb klappen, da könnt ihr dann ja (wenn es tagsüber klappt) überlegen, ob ihr so Windel-Slips holt.
Ach ja, ich würde das auch nicht als große Aktion rüberbringen, sondern ganz selbstverständlich erklären, dass es jetzt so ist.

So, jetzt her mit den Steinen :)

LG;
Lucy

Beitrag von sandra1610 23.11.10 - 15:06 Uhr

#pro
Keine Steine! Ganz deiner Meinung!