Auf einmal spinnt er rum

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ?;(? 22.11.10 - 20:38 Uhr

Hallo,

ich muss einfach mal reden.

Ich habe seit 6 Jahren einen Partner, aus erster Beziehung einen 10 jährigen Sohn, wir haben inziwschen auch ein Kind.

Eigentlich läuft es ganz gut, aber die letzte Zeit entwickelt er solche Züge, dass wir nach seiner Nase tanzen sollen.

Bsp.
Wir fahren in den Tierpark in einer anderen Stadt, ich habe noch kein Navi, er sollte meinen Vater mal anrufen um nach den Weg zu fragen, er: Diesen Arsch rufe ich nicht an, vergiss es.." ist eingeschnappt und redet kein Wort mehr mit mir. Die Kinder haben alles mitbekommen. Nein, er hatte nie Probleme mit meinem Vater, er hatte nur gerade keine lust...

Mein Sohn mag keinen Speck, heute gab es Nudeln mit Sahne-Speck Sauce. Er pult dann den Speck raus. Heute habe ich nach dem Essen den kleinen fertig gemacht und höre ihn mal wieder motzen. Ich gehe rüber, weil er laut wird, er will meinen Sohn zwingen den Speck zu essen. Ich habe ihm gesagt, das er den Speck nicht essen muss, weil er ihn einfach nicht mag. Auch muss mein Sohn, wenn es nach ihm geht, den Teller immer aufessen. Wehe es ißt nicht auf, dann kommen Sprüche wie: "Macht doch euren Scheiß alleine..."

Mein großer hatte vor 10 Tagen Geburtstag. Seine Mutter hat ihn nicht angerufen. Gut, nicht weiter tragisch. Heute ruft sie an, sie hat ein Auto für meinen großen, ist aber für Weihnachten und Geburtstag, wir sollen es morgen holen.
Ich habe ihm nach dem tel erklärt, dass es für den großen besser wäre, ihm das Geschenk erst an Weihnachten zu geben, da a) sein Geburtstag schon rum ist und es b) für ihn ein doofes Gefühl ist, wenn er an Weihnachten nichts bekommt, aber der kleine. (Wir fahren am 2. Weihnachtsfeiertag zu seinen Eltern)
Er dann: sie ist halt nicht seine Oma, soll froh sein das er was bekommt, jetzt soll sie doof dastehen, weil sie ihm nichts zum Geburtstag schenkt.."

Das waren seine letzten Worte, seitdem ignoriert er mich.

Der große will manchmal was erzählen und fragt dann irgendwas, ok, manchmal sind es echt unnötige Fragen, aber er sucht doch einfach nur kontakt zu ihm und was sagt er dann: "Bist du blöd"

Ich mache es ihm schon sehr einfach, er war selbständig, lief sehr schlecht, also habe ich Bewerbungen geschrieben. Seit 4 Wochen hat er nun eine Stelle, 15 Km von hier entfernt. Da er keinen Führerschein hat, fahre ich ihm morgens um 6:30 auf die Arbeit, bringe unser Kind in die KiTa, mache den großen fertig, gehe arbeiten, mache etwas Haushalt und hole ihn dann ab. Letzte Woche habe ich ihm gesagt, dass er auch mal danke fürs fahren sagen kann und was erwiedert er da "das ist doch normal, das würde jede Frau machen"

Es sind noch so viele Situationen, er scheint überfordert, aber er lässt mich nicht an sich ran. Ich weiß nicht, was mit ihm los ist, ich halte das nicht mehr aus

Beitrag von ?;(? 22.11.10 - 20:40 Uhr

ich nochmal

es ist nicht so, das er über Trennung nachdenkt, im Gegenteil, er hat mich sogar gerade gefragt, ob wir heiraten wollen.

Beitrag von fensterputzer 22.11.10 - 20:47 Uhr

du willst ernsthaft ein solches A-loch heiraten????

Beitrag von ?;(? 22.11.10 - 20:49 Uhr

ich habe nicht geschrieben das ich ihn heirate, lediglich, das er mich gefragt hat

Beitrag von ?;(? 22.11.10 - 20:51 Uhr

Du bist doch ein Mann, oder? Mag nicht auf dein Profil gehen, sonst weißt Du ja wer ich bin ;)

Kannst Du die Sache mit dem Weihnachts- Geburtstagsgeschenk verstehen? Das belastet mich gerade mal wieder am meisten, weil es eben erst war ;( Ich habe eben überlegt, ob es er ist, oder ob Männer das im allgemeinen nicht verstehen können.

Beitrag von fensterputzer 22.11.10 - 20:57 Uhr

ich bin ein Mann und behaupte dein Wasauchimmer hat einen schweren Schaden!!! Ich glaube so einen Vogel würde ich täglich 3 mal rund machen bis ihm die Haare nach hinten wegstehen!!

Beitrag von engelsbluten 26.11.10 - 15:39 Uhr

der würde die beine in die arme nehmen und weg wäre er..

Beitrag von pumukel75 22.11.10 - 21:07 Uhr

Ich denke er ignoriert dich gerade und fragt dann ml so zwischen Tür und Angel ob du ihn heiratest? komisch...

Bin im übrigen auch davon überzeugt, das das ein absoluter Vollpfosten ist der es sich neben dir gemütlich macht.
Staune nur das du mit ihm zusammen bist, obwohl er mit deinem großen Sohn nicht wirklich zurecht zu kommen scheint.
Das mit dem Auto von der Oma, finde ich hier nur eine Nebensächlichkeit, die ich an deiner Stelle mit der Oma direkt klären würde, die Aussage von deinem Typen dazu, finde ich mehr als eine Frechheit, ganz ehrlich ...dein Sohn tut mir leid...

Beitrag von heutschwarz 22.11.10 - 21:20 Uhr

ganz einfach:

er hat wenig respekt vor dir, testet wie weit er gehen kann.

warum ??? weil du dich nicht wie seine freundin verhälst.
du verhälst dich wie seine MAMA ..
kann der kleine junge nicht alleine bewerbungen schreiben, hilft MAMA
jeden morgen wird der kleine junge zur schule gefahren .. ach ne, arbeit.

komm aus der mutterrolle raus !!! du bist nicht seine mama.

vielleicht ist er dir gegenüber so ungerecht, weil er wütend ist ?
wütend das du ihn wie nen kleinen jungen behandelst ?

du hast zwar nicht viel geschrieben, aber scheint vielleicht in anderen dingen auch so zu sein. oder ? gibts noch mehr situationen wo du dich mütterlich verhälst ?

Beitrag von martina65 22.11.10 - 21:44 Uhr

Hi
mit diesem Mann verschwendest Du nur wertvolle Zeit- und Dein Sohn hat mit Ihm als männliche Bezugsperson die Arschkarte gezogen- sorry, aber wie der den Jungen behandelt das ist nicht akzeptabel.

Beitrag von angillina 22.11.10 - 23:39 Uhr

Hallo,
Mich würde ja mal interessieren, wie er früher so war, oder war er schon immer in etwa so? Und wenn nicht, wann hat er sich denn so sehr verändert?
Wie versuchst du denn an ihn "ran zu kommen"? Ich mein, wie fängst du dann ein Gespräch an?