Sind Freundschaften heutzutage nichts mehr wert?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dadebe 22.11.10 - 21:20 Uhr

Es ist doch alles zum Kotzen.
Scheiß Hormone!

Bin in der 10.Woche schwanger,unser kleiner ist 9 Monate alt.

Er hat zwei Patinnen.
Die eine davon war meine Beste Freundin.
Meldet sich nicht,ignoriert mich,fragt nicht einmal wie es seinem Patenkind geht und alles ist ihr scheiß egal.

Ihr Tochter,bisschen was über 1 Jahr alt ist das Superkind.
Trinkt aber noch Flasche und ach.
Sie machte immer alles nieder,egal was.
Ben trinkt keine Flasche mehr seit er 6 Monate alt ist, und jetzt mit 9 Monaten will er nicht mal mehr sein Gläschen mittags sondern will nur noch "normal" essen.

Ich hab echt die Arschkarte in meinem Leben gezogen.Ständig gerat ich an die "falschen" Freunde.Es kotzt mich so an.
Was mach ich nur immer falsch mensch?!

Entschuldigt für dieses dumme und sinnlose gerede, aber ich bin so traurig dass ich wieder alleine bin so ganz ohne Freundin und gleichzeitig bin ich so wahnsinnig wütend dass ich nicht weiß wohin mit der Wut!

Entschuldigt bitte.

Beitrag von sternenforscher 22.11.10 - 21:28 Uhr

#liebdrueck
Tief durchatmen! Wird schon wieder werden. Und glaub mir, Freunde die solche Dinge als Anlass nehmen, sich nicht mehr zu melden, sind es definitv auch nicht wert!
LG und es kommen auch wieder bessere Zeiten!
Tanja und Mona

Beitrag von dadebe 22.11.10 - 21:32 Uhr

Danke Sternenforscher :-)

Beitrag von sternenforscher 22.11.10 - 21:51 Uhr

Gern doch! Immer wieder ;-)
Ich musste leider die Erfahrung auch mehrfach machen. Sogar zweimal mit denselben Freunden, bis ich es begriffen habe.
LG

Beitrag von dadebe 22.11.10 - 21:54 Uhr

So geht es mir auch.
Immer und immer wieder.
Erst geht es gut und dann plötzlich nicht mehr!
Hab viel nachgedacht ob es an mir liegt,was ich vielleicht falsch gemacht hab, aber ich komme immer wieder bei 0 an.

Auch ich hab es mit ihr jetzt 3 mal versucht.Dazwischen paar Wochen ohne Kontakt,um beide wieder runter zu kommen und nochmal über alles nachdenken etc., aber wieder nichts.
Und jetzt reicht es mir einfach.

Beitrag von sternenforscher 22.11.10 - 22:03 Uhr

Solltest du auch. Ziehe für dich einen Schlussstrich. Mir hats echt geholfen, ich habe damit abgeschlossen. Beim ersten Mal (Kontakt gabs drei Jahre nicht) wurde ich regelmäßig von Heulkrämpfen geschüttelt. Ich glaub ich habe mich hunderttausende Male gefragt, was ich falsch mache. Mittlerweile kann ich gut damit leben und konzentriere mich auf aktuelle Freunde mit denen ich viel Spaß habe.

Beitrag von dadebe 22.11.10 - 22:06 Uhr

Danke dir echt!
Das werd ich jetzt auch machen.
Es ist halt für mich schwer, da ich hier in der Gegend keinen habe,seit ich mit meinem Mann zusammen bin.
Und das schlimme ist halt,dass sie eine Patin von Ben ist.
Aber zum Glück haben wir für ihn zwei genommen!
:-)

Beitrag von yozgat 22.11.10 - 21:38 Uhr

Heutzutage ist es wirklcih seeeehr schwer gute Freunde zu finden.
Das höre ich hier und da sooooo oft.
Menschen sind zumeist mit sich selbst zu tiefst beschäftigt,sodass sie kaum Zeit für Familie,Freunde haben...
Traurig aber wahr....

Sei nicht traurig.
Ruf du sie doch mal an und sag ihr klip und klar was du denkst und fühlst.
Vielleicht ist alles ja auch ein missverständnis.

lg
fatma

Beitrag von dadebe 22.11.10 - 21:42 Uhr

Leider ist es das nicht :-(

Haben vor wochen geredet und vorhin haben wir beschlossen es sein zu lassen.Komplett.Mit Kontaktabbruch und allem drum und dran.


Oh man, aber naja, hab ja unsern Kleinen und dann nächstes Jahr unser zweites Kind, die machen dann genug Aktion :-)

Beitrag von yozgat 22.11.10 - 21:44 Uhr

Das war dann keine richtige Freundin also hast du nichts in dem Sinne verloren!
Wenn dann wird sie irgendwann mal merken,dass sie eine tolle Freundin abgeschossen hat.Pesch für sie!!!!

Alles Gute mit deinen Kiddis:-)

Gruss
Fatma

Beitrag von dadebe 22.11.10 - 21:48 Uhr

Danke, so hab ich das noch gar nicht gesehen!

Danke schön.Danke :-) Jetzt kann ich wieder lachen:-)

Beitrag von sallyy07 22.11.10 - 21:47 Uhr

CROSSPOSTING

Beitrag von yorks 22.11.10 - 22:08 Uhr

Ja leider ist das so. Vor allem hab ich das Gefühl das es von Jahr zu Jahr schwerer wird Freunde zu finden.

Was ich festgestellt habe ist aber, dass die Leute bei denen ich nicht geglaubt habe das wir gute Freunde werden, es dann doch allmählich werden. Uns jahrelang gutgeglaubte Freunde melden sich nicht mehr seit wir einen Sohn haben.

Tja, wir sind wohl zu unflexibel geworden. :-p

Manchmal macht mich das auch traurig aber dann wird mir wieder klar, dass diese Personen nie meine Freunde waren und ich bin dankbar das nun erkannt zu haben.

Es werden sich neue Freunde finden. Dafür ist es ja nie zu spät.

LG yorks und sei nicht traurig #blume

Beitrag von dadebe 22.11.10 - 22:11 Uhr

Du sagst genau das, was sie mir sagte.

Ja du bist ja jetzt schwanger, das ist doch behindert so kurz nacheinander und naja ich kann mit dir jetzt nichts mehr anfangen!

Überlegt mal, sowas sagt man doch nicht zu seiner Freundin oder?

Warum bin ich behindert?
Warum kann sie mit mir nichts mehr anfangen?

Nur weil ich dann zwei kids habe?Die kann ich genauso ins Auto setzen dann in den Kinderwagen und wir können dennoch Eis essen gehen,shoppen,Spielplatz etc.

Ich versteh das nicht.
Mein Mann meinte, das sagt sie nur,weil sie selbst mit ihrer Tochter überfordert ist.

Beitrag von katitole 23.11.10 - 08:12 Uhr

Hallo dadebe,

nimm Dir das nicht zu Herzen. Wenn sie wirklich so einen Spruch gebracht hat, würde ich mich keine 2 Sekunden mehr mit ihr abgeben.

Wahrscheinlich ist sie mit ihrem Leben derzeit unzufrieden und projeziert das jetzt auf Dich. Lass es sein, solche Leute sind es nicht wert.

Ich kann Deine Einsamkeit nachvollziehen, ich lebe sehr ländlich und habe hier noch keinen Kontakt gefunden. Bin also viel mit meinem Zwerg allein. Aber das macht nichts, er ist alles was ich im Moment brauche und später, wenn er in die Krippe oder den Kindergarten geht, findet man wieder Anschluß.

Versuch einfach, die Freundschaften zu pflegen, die Du noch hast und vielleicht wirst Du Dich über die Menschen wundern, die Du länger nicht mehr getroffen hast. So war es bei mir #huepf

Beitrag von dadebe 23.11.10 - 09:27 Uhr

Danke, ja das ist Wahr.

Das ist hier auch tolles Land.Richtig in der Rhön.Da wohnt kein Mensch :-)

Mein Mann meinte auch,wenn die Kindergartenzeit anfängt, findet man neue Leute.

Beitrag von yorks 23.11.10 - 08:46 Uhr

So eine Freundin braucht man nicht.

Vielleicht ist sie neidisch, dass du diese "Herausforderung" mit zwei Kinder in so kurzem Abstand an nimmst?! Wer weiß was sie für Beweggründe hat aber egal was es ist, sowas sagt man als Freundin nicht.

Genieße dein Wunder im Arm und das kleine Wunder im Bauch.

Es werden sich neue Freunde finden, da bin ich mir sicher.

#winke