Bauch hat sich nicht gesenkt, aber Köpfchen schon fest im Becken???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jezzbelle 22.11.10 - 22:41 Uhr

Hallo,
heute hatte ich (37+4) wieder einen Termin bei meinem Arzt und ich bin jetzt etwas verwirrt.

Er wollte das Kind vermessen/wiegen (meine letzte Frage bezog sich genau auf diese Tatsache, ob die Babys regelmäßig gewogen werden - und ja mein Arzt macht das tatsächlich auch ;-)), jedenfalls konnte er den Kopfumfang nicht mehr genau messen, weil das Köpfchen schon (tief) im Becken sitzt, so dass er es nicht mehr mit dem US erfassen konnte. Ebenso war es heute nicht wirklich möglich den OS Knochen gut darzustellen, so dass mein Kleiner jetzt nicht so richtig gewogen werden konnte. Schade...

Was mich jetzt aber wundert, ist, dass sich der Fundusstand nicht verändert hat, habe ich ja selbst bemerkt, ich bekomme immer noch ganz schlecht Luft, der Bauch wächst irgendwie immer noch nach oben. Wie kann es aber dann sein, dass der Kopf im Becken sitzt? Das verstehe ich nicht... Der Doc meinte noch, der MM wäre noch geschlossen, aber bereits verkürzt (er meinte doch aber sicher den GMH, oder???)

So, kann mir das jemand von Euch erklären, ich versteh das nämlich nicht #kratz

Vielen, lieben Dank...

Jezzi

Beitrag von sophia1979 23.11.10 - 09:24 Uhr

Hallo,
Mein Bauch hat sich bis inkl. der Geburt nicht gesenkt! Der hing mir noch während der Presswehen unter der Brust! Obwohl das Köpfchen schon ziemlich lange tief und fest im Becken saß!

Tja, das ist wohl bei jedem anders...!
Mach Dir keine Sorgen!
LG,
Sophia

Beitrag von jezzbelle 23.11.10 - 13:08 Uhr

Hallo Sophia,

danke für deine Antwort.

Wie groß/schwer war dein Baby?

Ich verstehe ja, dass es bei jedem anders ist, aber es erscheint mir etwas groß, wenn die Fruchtblase sich von vom RB bis zum Becken erstreckt.

Da hin gingen meine Überlegungen.

Meine Tochter war mit 54 cm und 3980g jetzt auch nicht gerade klein und leicht, aber in der SS hat sich der Bauch in der 35. SSW gesenkt.

Bei meinem ersten Sohn war es in der 34. SSW, er ist aber dann auch schon geboren und war dementsprechend leicht, aber immerhin auch schon 51 cm lang.

Bei meinem jetztigen Zwerg hatte der FA in der 34. SSW (33+4) ein mögliches Gewicht von 2800 g und eine Größe von ca. 48 cm gemessen. Der Arzt meinte der Zwerg könne bis weit über 4000 g bei einer möglichen Größe von 57 cm werden. Wie gesagt eine Messung war gestern nicht mehr möglich und ich möchte eigentlich nicht so ein großes Baby zur Welt bringen.

Deshalb meine Frage, ob der Zwerg jetzt echt so groß ist???

Vielen Dank.

Jezzi