Mein Mann will Weihnachten im Süden verbringen?????

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von bine.73 23.11.10 - 00:13 Uhr

Mal kurz ne Frage an Euch: was macht Ihr an Weihnachten?

ICH: bin der Traditionalist und würde Weihnachten gerne mit unserem Sohn hier verbringen (Baum, Geschichte, Kirche,.....), habe an meine eigene Weihnachten nur super schöne Erinnerungen.

ER: will über Weihnachten unbedingt in die Sonne und meint, das könne auch eine Tradition sein.

Bin total fertig deswegen. Wir waren an Weihnachten noch nie weg und nun mit einem kleinen Kind soll ich Weihnachten unter Palmen am Strand verbringen?

Wie macht Ihr das?
#zitter

Beitrag von ronjas_ma 23.11.10 - 06:43 Uhr

Wie alt ist denn Dein Sohn? Vielleicht geht Weihnachten ja noch etwas an ihm vorbei, da würde ich mir den Urlaub nicht entegehen lassen! Wenn er schon größer ist würde ich den Kompromiss suchen: wegfahren, aber in den Schnee.

LG
Saskia

Beitrag von rienchen77 23.11.10 - 07:01 Uhr

also ich würde auch fahren wollen...ab in die Sonne...

Beitrag von flammerie07 23.11.10 - 08:04 Uhr

ich habe damals auch 1 x weihnachten in der sonne mit meinen eltern verbracht - ergebnis: ich fands furchtbar. null weihnachtsstimmung. ich kann weihnachten nicht bei 30 grad im schatten feiern. das passt nicht

dann waren wir noch 1 x zu weihnachten im skiurlaub - ergebnis: absolut nicht mein fall. finde es an weihnachten einfach zuhause am schönsten. mit SELBSTGEBACKENEN plätzchen, einem EIGENEN von hand geschückten weihnachtsbaum und meiner familie.

für uns würde auch jetzt wo ich selbst meine kleine familie habe weihnachten nur zuhause infrage kommen. max. am 2. weihnachtsfeiertag könnten wir uns vorstelle in den (winter-)urlaub zu fahren.

LG und viel glück bei der entscheidung

Beitrag von woelkchen1 23.11.10 - 08:47 Uhr

Mir käme das absolut nicht in die Kiste! Weihnachten will ich bei Kerzenschein und Plätzchenduft in meiner Wohnung sitzen!

Warum nicht ein wenig später fahren? Schlag ihm vor, Weihnachten zu Hause zu verbringen und über Sylvester in den Süden zu fliegen!

Beitrag von ichclaudia 23.11.10 - 09:15 Uhr

Yippieh, ich bin dabei ! Ich hasse den ganzen Weihnachtsstress. Jeder will uns/unseren Sohn sehen, dabei können wir uns nicht zerteilen und jedes Jahr gibts Streit und Stress, weil wir es eben nicht geschafft haben, ALLE anderen glücklich zu machen !

Am liebsten über weihnachten wegfliegen, da können die anderen mich dann mal. Aber Silvester muss ich wieder zu Haus sein, da feiern wir seit Jahren mit all unseren Freunden, das möchte ich nicht missen!!!

LG Claudia

Beitrag von silsil 23.11.10 - 09:15 Uhr

Hallo,

also momentan würde für mich Weihnachten im Süden nicht in Frage kommen.
Ich warte schon sehnsüchtig auf die ersten Schneeflocken die auch liegen bleiben.

Generell bin ich Weihnachten lieber zu Hause im gemütlichen Heim mit meiner kleinen Familie.

Evtl. wenn unsere Tochter mal außer Haus ist, kann ich mir vorstellen, dass wir im Süden feiern. Wir werden sehen.

Ich bin froh, dass da mein Mann ähnlich denkt. Als Kompormiss könnte ich mir noch vorstellen, ab dem 26.12. zu fliegen. Silvester im Süden am Strand könnte mich dagegen schon eher reizen. :-)

lg
Silvia

Beitrag von ichclaudia 23.11.10 - 09:17 Uhr

Schneit es bei euch denn zuverlässig an Weihnachten ??? Wir hatten die letzten 20 Jahre oder länger stets nur ekligen stürmischen Regen, der ganze Fussweg war matschig und die Schuhe/Hose sahen schon auf dem Weg zur Kirche schlammig aus...Richtig doof..

Beitrag von silsil 23.11.10 - 09:34 Uhr

Doch relativ zuverlässig. Klar haben wir auch mal grüne Weihnachten, oft liegt auch nur ein bissel Schnee, aber die letzten 4 Jahre hatten wir Glück und es war relativ weiß :-)

Beitrag von mirabelle75 23.11.10 - 12:25 Uhr

Hallo,

wir sind dieses Jahr das erste Mal auch nicht zu Hause - wir haben genug von der traditionellen Familienidylle......:-p
Uns verschlägt es jedoch nicht in die Sonne, sondern in die Berge zum Skifahren. Keine Ahnung wie es mir gefallen wird, Weihnachten nicht in vertrauter Umgebung zu feiern - aber wer es nicht ausprobiert, kann es auch nicht beurteilen.....also einfach mal testen!

Grüße

Beitrag von maari 23.11.10 - 12:25 Uhr

Ich habe als Teenie einmal Weihnachten im Süden (Tunesien) verbracht, mit meinen Eltern und meiner Schwester natürlich. Es war einmal etwas anderes und es war ein Erlebnis - es war aber nicht sonderlich weihnachtlich.
Später habe ich dann ein Mal Weihnachten in Asien verbracht, mit meinem Mann. Auch das war mal interessant, aber nicht unbedingt weihnachtlich.

Ich würde beides nicht unbedingt wiederholen oder gar jedes Jahr so haben wollen, denn auch ich bin ein Familienmensch und feiere Weihnachten lieber stimmungsvoll zu Hause. Aber trotzdem bin ich ganz froh, dass wir es ausprobiert haben.

Warum gönnst Du nicht Deinem Mann dieses eine Weihnachten im Süden? Wenn Du es ganz furchtbar findest, braucht ihr es ja nicht zu wiederholen aber Du hättest Dir immerhin Mühe gegeben die Wünsche Deines Mannes zu berücksichtigen. (Und geht es nicht gerade darum?)
Und - wer weiß - vielleicht wird es ja gar nicht so furchtbar wie Du denkst (das setzt allerdings voraus, dass Du Dich auf diese Möglichkeit einlässt).

Der Vorteil von Weihnachten ist, dass es mit Sicherheit jährlich wiederkehrt. ;-) Man kann also ohne allzugroße Verluste verschiedene Varianten ausprobieren - das ist zumindest meine Meinung.

LG Maari

Beitrag von jesssy 23.11.10 - 12:36 Uhr

Hi,

bei uns ist es so, dass wir dieses Jahr das 1. Mal am 2. Weihnachtstag weg fahren. Heilig Abend und der 1. Weihnachtstag käme für uns nicht in Frage, zimindest in den nächsten Jahren nicht. Am 2. Weihnachtstag ist das meiste bei uns eh "gegessen", da dachten wir, wir fahren auch in den Urlaub. Aber weder in den Süden noch in den Schnee, sondern an die Nordsee:-p!!! Auch auf einen Baum werden wir nicht verzichten. Wir brauchen das auch einfach mal, wir waren jetzt schon seit Sommer 2009 nicht mehr weg. Und bevor wir uns irdndwelche teuren Geschenke machen, fahren wir 4 lieber weg.

Probier es doch einfach mal aus.. Vielleicht könntet Ihr ja auch erst am 2. oder so fliegen? Dann wärst Du Heilig Abend noch zu Hause. (DAS war mir, und ich glaube auch meinem Mann, besonders wichtig!)

LG Jesssy

Beitrag von dani001234 23.11.10 - 17:59 Uhr

hallo,

ich persönlich könnte mir das auch nicht vorstellen. weihnachten unter palmen bei 30 grad... #zitter
da würde bei mir auch sicher keine weihnachtsstimmung aufkommen.

wenn wegfahren, dann nur irgendwo hin wo schnee liegt.
aber am liebsten zu hause bleiben #niko

Beitrag von koerci 23.11.10 - 20:22 Uhr

Weihnachten im Süden - absolut blöd #schwitz

Wir sind gerade noch in der Türkei, und mir kommt es gar nicht so vor, als wäre bald Weihnachten. Bin ganz froh, dass wir am Samstag zurückfliegen und endlich Kälte haben.

Als ich vor ein paar Jahren über Winter in der Türkei geblieben bin (habe damals dort gelebt und war normal an Weihnachten immer in Deutschland), fand ich das total furchtbar.
Null Weihnachtsstimmung, viel zu warm...

Neeeeeeeeeee, rede es deinem Mann aus.
Kälte und Schnee ist an Weihnachten viel schöner #snowy

LG aus der Türkei
koerCi

Beitrag von bruchetta 23.11.10 - 20:41 Uhr

Ich würde beide genannten Kompromisse vorschlagen:

Weihnachten irgendwo in den Winterurlaub


oder


nach Weihnachten in den Süden


Ich finde es auch nicht schön, Weihnachten im Süden zu verbringen.

Beitrag von doz301 23.11.10 - 21:10 Uhr

Kannst du um Weihnachten herum arbeiten? Denn dann hat sich das Thema wegfahren/fliegen ja von allein erledigt ;-)

Wir wohnen in England und ehrlich gesagt, finde ich es hier schon nicht sonderlich "weihnachtlich" #schein Auf Strand und Palmen haette ich ueberhaupt keine Lust.