Einfach mal krank schreiben lassen wegen der Übelkeit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wuermchen2011 23.11.10 - 06:12 Uhr

Hat das schonmal jemand von euch gemacht?

Bin jetzt in der 9. SSW und quäle mich jeden Tag mehr schlecht als recht im Geschäft rum. Bin völlig ko, antriebslos und weiß teilweise echt nicht wie ich die Übelkeit am besten aushalten kann.

Nun hab ich mir schonmal überlegt ob ich mich nicht einfach mal krank schreiben lasse von meinem Arzt.

Was meint ihr dazu?

Beitrag von die_schwangere 23.11.10 - 06:14 Uhr

also in meiner ersten schwangerschaft habe ich das mal gemacht
mir gings so wie dir richtig dreckig.

und die tage zuhause taten mir auch sehr gut.

Beitrag von bldani 23.11.10 - 06:18 Uhr

Morgään,

was willst Du Dich im Geschäft herumquälen?
Ruh Dich ein paar Tage zu Hause aus, dann geht es sicher bald wieder etwas besser.
Und die ganze SS herum wird Dir ja auch nicht übel sein.

Zum Ende hin erwarten Dich noch ganz andere Überraschungen...

Also lass Dich ruhig krank schreiben!

#tasse Daniela

Beitrag von nicki15.1.1987 23.11.10 - 06:33 Uhr

Guten Morgen,

ich würde sagen lass dich Krankschreiben das tut Dir und deinem Krümel mal gut und nach eins bis zwei Wochen, geht es Dir wieder gut und Du kannst weiter Arbeiten gehen.

Also auf zum FA......


LG Nicole

Beitrag von silas.mama 23.11.10 - 07:09 Uhr


Ab zum Arzt!

LG & alles Gute.

Beitrag von millisma 23.11.10 - 10:24 Uhr

Lass dich krank schreiben, das tut dir und deinem Baby gut, ich war auch 1,5 wochen lang krank geschrieben, weil es mir echt besch....ging und die Tage zuhaus haben mir gut getan, die Übelkeit ist längst nicht mehr so schlimm wie zuerst.

Beitrag von trinitie 23.11.10 - 11:18 Uhr

Ich war letzte Woche auch 4 Tage krank geschrieben weil ich einfach nicht mehr konnte. Tat mir ganz gut. Länger wollte meine FÄ mich aber nicht krank schreiben. Ich soll eher meine Kollegen einweihen damit sie mich unterstützen und ich entlastet werde und öfter Pause machen kann wenns mir nicht gut geht. Ob die das so mitmachen werd ich noch sehen - sind leider alles Männer und ob die auf ne schwangere Frau Rücksicht nehmen ist noch die Frage.

LG,
Trinitie mit Würmi inside (8+4)

Beitrag von grit102 23.11.10 - 12:38 Uhr

Hallo:-)
Ich bin wegen Übelkeit schon seid 3 Wochen krank geschrieben.
Bin vollkommen gesellschaftsunfähig:-(
Viele Grüße.