so enttäuscht

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jungmami90 23.11.10 - 06:29 Uhr

huhu ihr lieben,

wegen einem negativen sst habe ich hier noch nie gepostet aber ich bin so unendlich traurig... wir haben den monat alles gemacht was nur ging... ruhe entspannung viel tee getrunken damit wir schön abschalten...

follischau beim fa zusätzlich noch ovus und tempi... genau geherzelt bevor der es kam und danach...
alles sah super aus eichen gesprungen.

tempi blieb toll oben ging gestern sogar weiter rauf... auf eines der genekam-sst war sogar bei es+10 eine schwach linie ich mich schon so gefreut gedacht juhu am nmt dann schön positiv...

und heute morgen das enttäuschende ergebnis NEGATIV ... aber sowas von nicht mal ein hauch...

bin jetzt im üz 19 und meine frauenärztin sagte sie will das ich in eine kiwuklinik gehe aber ich bin nicht bereit den weg zu gehen... da setze ich mich nur noch mehr unter druck...ich verstehe es einfach nicht habe eine gesunde tochter bei ihr hats sofort peng gemacht... ich bin einfach enttäuscht und verzweifelt...:(

lg sarah#heul

Beitrag von jwoj 23.11.10 - 06:43 Uhr

Hallo Sarah,

erst einmal lass dich mal drücken #liebdrueck

Deine Enttäuschung ist gut zu verstehen. Warum aber möchtest du nicht in eine Kiwu-Klinik überwiesen werden? Wofür musst du da bereit sein?
Eine Kiwu-Klinik ist nicht anderes als ein Haufen Frauenärzte, die auf bestimmte Störungen spezialisiert sind. Es geht nicht nur um künstliche Befruchtung, sondern vielmehr darum herauszufinden, warum es nicht klappt. Dazu gehören Hormonchecks, Spermiogramme, ggf. Eileiterprüfungen etc. Frauenärzte sind in dieser Hinsicht überfordert, da nicht speziell dafür ausgebildet.

Wie lange willst du dir denn die Enttäuschungen antun, bevor du dir weiterhelfen lässt? Vielleicht würde es dir helfen, vom Gefühl her zu wissen, dass es weitergeht, wenn ihr in eine Kiwu-Klinik geht. Das gibt meistens wieder viel Kraft und Zuversicht.

Du schreibst, du würdest dich beim Gang in eine Kiwu-Klinik noch mehr unter Druck setzen. Ich behaupte, du machst dir was vor. Denn aus deinen Worten ist sehr deutlich herauszulesen, dass du auch jetzt schon - verständlich natürlich - sehr unter Druck gesetzt bist. Wenn du dich in eine Kiwu-Klinik begibst, kann es gut sein, dass der Druck, der momentan auf dir lastet, wesentlich weniger wird, da du weißt, dass du dir jetzt nicht mehr die Gedanken machen musst.

Ich wünsche dir alles Gute und lege dir ans Herz, es dir nochmal gut zu überlegen Spezialisten aufzusuchen, die dir weiterhelfen können.

Viele Grüße!#klee

Beitrag von teilzeitmama 23.11.10 - 06:54 Uhr

Hallo Jungmami,

Fühl dich gedrückt#winke

Eigentlich kann ich da nicht mitreden, aber vielleicht setzt du dich zu sehr unter Druck...



Ich drück euch die Daumen#pro