jemand erfahrung mit schwangerschaft nach der spirale???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nettesmauserl30 23.11.10 - 08:34 Uhr

hey @all
erstmal allen gratulation die positiv getestet haben.
Ich hab mir am 8 oktober die mirena spirale entfernen lassen, und wir sind jetzt dann im 2 ÜZ.
Hat jemand erfahung damit , wie lang es dauern kann bis man nach der hormonspirale schwanger werden kann?
Ich frag nur aus reiner neugierde welche erfahrungen ihr damit habt!
#winke
wäre froh wenn mich vielleicht jemand etwas aufklärt ;-)

Beitrag von kirkie 23.11.10 - 09:22 Uhr

Hallo,

meine Mirena ist seit Anfang Juni draussen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit meinem Zyklus (ewig gar keine Mens und nun nur kurze Zyklen von 23 Tagen mit zu kurzer 2. ZH), hoffe ich diesen Monat aufgrund des für mich recht späten ES auf meinen ersten "normalen" Zyklus...

Aber stöber mal ein bisschen im Archiv, es gibt auch jede Menge Mädels bei denen es ganz schnell geklappt hat.

Viel Glück #klee!

#winke

Beitrag von nettesmauserl30 23.11.10 - 09:25 Uhr

danke
mens hatte ich bereits 3 tage nach entfernen der spirale
und auch diesen monat stellte sich die mens nach 32 tagen ein
nun hoffe ich natürlich auch sehr, das es rasch klappt
viel glück und alles gute #winke

Beitrag von humanianimi 23.11.10 - 09:29 Uhr

Ich bin vor 8 Jahren, nach ziehen der Mirena sofort schwanger geworden ....... hatte allerdings eine Fehlgeburt.
Nach dieser wurde ich auch wieder sofort schwanger, hatte aber eine Schwangerschaft mit einigen Komplikationen ....... Blutungen bis zum 5. Monat .... zum Ende ein Notkaiserschnitt wegen vorzeitiger Plazentaablösung aufgrund Plazenta praevia ( Plazenta zu nahe am Muttermund).

Damals sagten mir die Ärzte im Krankenhaus, das da vielleicht die Mirena schuld war, denn die Schleimhaut wird durch eine Spirale oft verletzt und vernabt dann ...... muss nicht sein, aber kann. Außerdem kann die Schleimhaut entzündlich verändert sein, und braucht dann Zeit bis sie sich erholt hat.

Ich persönlich würde Dir raten, mindestens drei Zyklen abzuwarten und vorbei gehen zu lassen, damit die Gebärmutter sich erholen kann.

LG

Beitrag von nettesmauserl30 23.11.10 - 09:36 Uhr

das du eine fehlgeburt hattest, tut mir sehr leid! mein frauenarzt gab grünes licht, also ist alles in bester ordnung.
Und er meinte auch , das wir uns vielleicht bald wieder sehen :-)
Na das hoff ich doch sehr das sich bald ein krümelchen antockt...
alles gute und liebe grüße
petra

Beitrag von anitasonnenschein 23.11.10 - 09:42 Uhr

Hallo Ich habe sie vor 3 monate enfernelasen und jetzt bin ich in der 6 woche schwanger ich wünsch dir fill glück lg anita

Beitrag von nettesmauserl30 23.11.10 - 09:46 Uhr

danke
dann hoff ich mal das es bei uns auch so schnell klappt
alles gute für die schwangerschaft
lg petra