Er schläft einfach nicht durch.... *heul*

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von jacky1983 23.11.10 - 09:03 Uhr

Guten Morgen.

Ich muß mich mal ausko**en.

Paul ist am 17.10 diesen Jahres 3 geworden und hat noch nie durchgeschlafen.
Es gibt Tage bzw Nächte, da stört es mich nicht, aber es gibt auch Nächte, da könnte ich durchdrehen!!!

Er geht jeden Abend zur selben Zeit zu Bett.
Gegen 18Uhr wird gegessen, dann Schlafanzug an, Sandmann, Zähne putzen und ins Bett.
Im Bett erzähle ich immer mind eine Geschichte, schubber ihm seinen Rücken und dann dauert es keine 5min bis er schläft... Das ist so gegen 19.15Uhr.

Dann kann man fast die Uhr stellen.
Er wacht meistens gegen 23/24Uhr auf und will zu uns.
Wenn ich es schaffe, ihn wieder zum schlafen zu bringen, dann schläft er ca 15min und wird wieder wach... Das ganze mache ich so lange, bis ich ins Bett gehe.
Da ich auch schlafen will/muß und sein Bruder mit im Zimmer schläft, nehme ich ihn meistens mit zu uns.

Warum ist das so??
Warum wird er immer wach und schläft danach nicht weiter??

Er trägt zur Nacht noch eine Windel unsd er kackert seit einigen Wochen immer Nachts.
Wenn er in die Windel gemcht hat, wird er wach.
Ich wickel ihn und lege ihn danach wieder ins Bett.
Das komische ist, er schläft dann uch!!
Sagen wir, er wird gegen 21Uhr wach, weil er in die Windel gemcht hat.
Dann lege ich ihn hin, er schläft sofort wieder ein.
Aber auch nur, bis seine Zeit kommt und dann schläft er nicht wieder ein, erst bei uns.

Und wenn er bei uns schläft, dann tritt er um sich, das ist nicht mehr schön!!
Mein Mann schläft Regelmäßig auf dem Sofa. :-(

Wir haben alles versucht: Bett an die an die Wand, seine Matratze neben unserem Bett, ich im Kinder Zimmer (in seinem Bett oder mit Matratze), Nachtlicht an, Kassette an usw... NICHTS Hilft.

Gehts wem ähnlich??
Was hat geholfen??

Ich kann mir die Antworten eig schon fast denken.
Ich solls so lassen, wie es ist, denn ändern kann ichs nicht.
Oder ich einfach mal schreien lassen, was aber für mich UNDENKBAR ist.
1. weil ich das ganze so schlimmer machen würde (immerhin musste er noch NIE schreien) und 2. sein Bruder schläft bei ihm und der soll schön weiter durchschlafen. :-D

Danke fürs lesen... Jetzt gehts mir etwas besser.
Vielleicht bekomme ich ja noch etwas Mitleid und getätschel auf den Kopf. :-(

Schönen verscheiten Tag noch!! #snowy

Beitrag von lilly7686 23.11.10 - 09:13 Uhr

Helfen kann ich dir leider nicht.
Aber ein bisschen Mitleid bekommst du gern ;-)
#liebdrueck

Alles Liebe und viel Kraft!

Beitrag von jacky1983 23.11.10 - 09:14 Uhr

Danke.
Kraft brauche ich... Jede Nacht.

Seit 3 Jahren hab ich nicht mehr durchgeschlafen.

Manchmal, wenn ich Nachts soooo Müde bin, dann bin ich richtig ekelig zu meinem Kind. :-(

Ich wünsche mir vom Weihnachtsmann, das er endlich schläft!!!

Gruß

Beitrag von binecz 23.11.10 - 10:05 Uhr

Wirklich helfen kann ich dir auch nicht, meine Maus ist ja noch sooooooooooo klein!
Allerdings würde ich an deiner Stelle den ollen TV auslassen. Ist nicht gut für so kleine Kinder und kann bei manchen zu Unruhe, Unkonzentration, Schlafstörungen u.ä. führen.

Beitrag von jacky1983 23.11.10 - 11:21 Uhr

Er guckt ''nur'' Abends Sandmann, das ist schon ein Ritual.
Er guckt das mit der Nachbarstochter und wird da auch (oder sie hier) zur Nacht vertig gemacht.
Gemeinsam Zähne putzen und so.

Beitrag von shy30 23.11.10 - 10:40 Uhr

Hallo Jacky1983,

ich kann Dich ganz gut verstehen. Meine kleine ist jetzt auch 2 1/2 Jahre und schläft auch nie durch, sie kommt immer zu uns ins Bett gekrabbelt so gegen 02:00/03:00 Uhr. Sie möchte dann aber auch immer noch eine Flasche mit Kakao.

Das was mich so ärgert ist, dass sie auch mal bei Oma und Opa schläft und da schläft sie kommischerweise immer durch.

LG Silke ;-)

Beitrag von strubbelsternchen 23.11.10 - 10:46 Uhr

Hallo

Du Arme, erst mal ein #liebdrueck

Vielleicht hilft dir ja eines dieser Bücher. Lese die grade und finde die sehr gut und interessant. Und mit dem ersten Buch hat meine Cousine geschafft das ihr Sohn durchschläft (ganz ohne Schreien!!):

"Schlafen statt Schreien - das liebevolle Einschlafbuch" von Elisabeth Pantley
"Ich will bei euch schlafen - ruhige Nächte für Eltern und Kinder" von Sibylle Lüpold

LG

Beitrag von grundlosdiver 23.11.10 - 17:16 Uhr

Unsere Große ist 2 Jahre und fast 5 Monate! Wir haben das gleiche Spiel...
Sie geht 19/19:30 Uhr ins Bett, schläft i.d.R. auch bald ein! 20:30/21 Uhr Berg in der Windel. Ich lege sie wieder hin, sie schläft weiter... Dann irgendwann noch 1-2x pro Nacht wird sie wach und schreit... Schlecht geträumt, sucht ihren Nuni oder ihr Tuch... Morgens muss ich sie 7 Uhr wecken und meist mag sie nicht aufstehen #aerger
Geholfen hat uns auch noch nichts, ich denke, irgend wann wird es vergehen!