Dezembis,wie geht es euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stoffelschnuckel 23.11.10 - 09:03 Uhr

Hallo ihr lieben.

Na was macht der Bauch?
Mir geht es soweit ok.
Habe seit Tagen Wehen, die auch auf dem CTG sichtbar sind aber nicht stark genug für eine Geburt.
Mein Arzt (am sonntag im KH) meinte, dass es jeder Zeit los gehen kann und man ja nun nichts mehr aufhalten würde.
Kopf ist tief im Becken und mein kleiner ist in Startposition.
Ich soll ganz normal weiter machen wie bisher und wenn die FB platzt, ich Blutungen bekomme oder die Wehen alle 10 minuten kommen, soll ich wieder kommen...
Ich darf (von ihm aus) auch in die Badewanne !!! Nur mal für die, die meinen ich dürfe das nicht.

Gesternwar ich zum "Zuckertest" und *welch Überraschung* ich habe SS-Diabetes. Meine Werte sind nciht so prickelnd und ich muss nun 7mal täglich Blutzucker messen. Frage mich zwar immernoch warum mein FA das nicht festgestellt hat aber ok.

Wünsche euch alleneinen schönen Tag und lasse liebe grüße da.
Stephie ab morgen 36.ssw

Beitrag von die_elster 23.11.10 - 09:16 Uhr

Guten Morgen,
mir geht es so na ja.
Der Lütte sitzt immer noch sehr weit oben und macht mir das atmen und Autofahren schwer :-[aber schlafen kann ich jetzt wieder besser #gaehn.
Wasser habe ich immer noch über all, der Kreislauf spiel jetzt ab und zu verrückt und ich bekomme gelegendlich ein harten Bauch.
Aber ob das Wehen sind keine Ahnung?#kratz
Habe zwar schon zwei Kinder, aber da hatte ich nie normale Wehen#schmoll, nur immer über den Tropf und das ist was ganz anderes.

Bin morgen in der Klinik, mal sehen was die sagen. Und wie groß der Lütte jetzt ist.
Mein Doc eröffnete mir ja, bei letzten Mal, dass ich mit 4kg rechnen soll.#schock
Ich glaube da nicht dran#gruebel. Er wird zwar größer als die Mädchen aber nicht arg so viel.

Ich habe jetzt aber auch schon keine Lust mehr auf ss sein. Aber so zwei Wochen kann er gerne noch auf sich warten lassen. Dann kann er gerne meinet wegen kommen.#verliebt

Lg Heike+Pocke(ET-31)+Lindsey(3,5)+Ziva(2)#drache

Beitrag von stoffelschnuckel 23.11.10 - 09:20 Uhr

Hallo.

Na dann hast du ja was vor dir wenn er wirklich 4 kg hat.
Meiner soll vom Gewicht auch schwer sein (soll an der SS-Diabetes liegen)...


Bin gespannt was mein neuer FA am Donnerstag sagt...

lg stephie

Beitrag von furby84 23.11.10 - 09:35 Uhr

Hi !

Oh das mit dem Zuckertest tut mir leid... wir haben zweimal in meiner SS getestet ... einmal wollte ich Gewissheit und das andere mal mein FA weil der Kleine schon so groß war....

Uns geht es soweit gut udn heute Nacht habe ich auch wieder besser geschlafen und war nur 1mal auf WC gewesen:-D

Hast du schon den Kindergeld und Elterngeldantrag ausgefüllt soweit man es machen kann, das nur noch Daten vom Kind rein müssen ?

Kindergeld ja , der andere wartet noch da graut es mir vor...

Ich hatte am Freitag zwei leichte Wehen aufm CTG aber bis jetzt geht es uns gut, muss nur vermehrt aufs WC wegen Stuhlgang #kratz

Ich wünschte ja das es bald losgeht nicht das ich es leid bin, nein ich kann es einfach nicht mehr abwarten:-D

LG Pia & Johannes inside 37+6

Beitrag von stoffelschnuckel 23.11.10 - 09:42 Uhr

Hallo.

Nein habe noch keine Anträge ausgefüllt.
Das mit der Toilette kenne ich. Muss auch ständig und mehr aufs Klo (aber immer leicht durchfall#hicks)
Meine Wehen tun weh und ich muss das teilweise schon "veratmen", aber wie gesagt es tut sich nix.
Weiss nciht was ich davon halten soll, die Ärzte meinen er darf kommen aber er wäre ja noch ein Frühchen.
Alles komisch...

LG Stephie

Beitrag von furby84 23.11.10 - 09:51 Uhr

Ich komm morgen in die 39.SSW und unser darf natürlich kommen...
aber den Schalter muss er rum legen... werd wohl heute Abend mal in die Wanne gehen ;-)

Durchfall hatte ich am Sonntag war nicht so toll gewesen... die Nacht auf Montag hab ich dann auch ziemlich schlecht geschlafen, aber jetzt geht es wieder...

Wie merkst du die Wehen also wie fühlen sie sich an ?
Verpassen kann man die ja nicht #rofl oder ?

Ich wollte die Anträge gerne soweit fertig haben das wenn der Kleine da ist nur noch Daten eintragen Geburtsurkunde dabei und ab die Post...
das es schnell Geld gibt...

Da auf 400€ angestellt war bekomm ich ja nur 210€ Mutterschaftsgeld(siehe mein Beitrag weiter oben)

LG Pia

Beitrag von stoffelschnuckel 23.11.10 - 09:57 Uhr

Hmmmm, wie sich wehen anfühlen?
Anders als beim ersten.#rofl#rofl#rofl
Beim großen hat es sich so angefühlt wie wenn man auf toi muss aber verstofung hat und nun sind es seeeeeeeeeehr starke periodenschmerzen.

Komisch...

Naja, mal schauen was noch kommt.

Alles liebe stephie

Beitrag von ewva 23.11.10 - 09:38 Uhr

huhu....

ich bin heute richtig frustriet #augen
hab seid 4 tagen von 2-6 uhr wehen....zumindest fühlt es sich so an ;-)...is mein erstes....wird auch von tag zu tag schlimmer und intensiver....aber halt nichts halbes und nicht ganzes....meist schaff ich es einzuschlafen und dann is alles aufeinmal wieder vorbei....nur das komische gefühl bleibt....
hatte heute auch richtig gegendruck beim atmen wenn sone "wehe" kam....schleim auch ordentlich vor mich hin #hicks sogar mit größeren teilen *sry* aber alles ohne blut.....

bin auch ziemlich genervt von meinen mitmenschen, alle wettern sie wann es losgeht....vonwegen oooohhhh dein bauch is ja schon so tief geht bestimmt bald los....das macht mich voll fertig....is immer son ding zwischen hoffen und bangen und das zeiht an meinen nerven....mein freund is nur noch dabei mir zu betuddeln, er meint es nur lieb das weiß ich aber ich mag einfach nicht mehr.....

aber am sonsten gehts mir echt gut.....kein wasser....nur dieser blöde ISG schmerzt mal wieder aber nur beim laufen.....die kleine liegt auch schön tief mit ihren kopf im becken und auch endlich mitn popo nach oben (hat sie erst anfang der 37.ssw gedreht)

wie schafft ihr das mit vorwehen die echt intensiv sind, ruhig zu bleiben ? ich bin absolut kein ungeduldiger mensch und auch nicht schmerzempfindlich aber dieser sche** zieht echt an meinen nerven.....

so sorry....is ganz schön lang geworden.....aber jetzt gehts mir besser #ole

lg
ewva ET-19

Beitrag von stoffelschnuckel 23.11.10 - 09:45 Uhr

#ole#ole#ole
Schön, wenn es dir nur besser geht.
Ja das mit dem schleimen kenn cih, allerdings ist bei mir Blut dabei.
Also der Schleimpfropf ist bei mir ab sagen die Ärzte.

Hm, ausser warten was kommt kann man nicht

Beitrag von ewva 23.11.10 - 09:53 Uhr

ach meine ärztin hat in der 30. woche das letztemal nachgeschaut wegen mumu und so.....hält sie nicht für nötig nochmal zuschauen weil ich ja auf ihren ctg keine wehen habe und das was ich ihr erzähle zwar so klingt...aber keine ahnung ich denke mal endweder denkt sie sich wieder sone empfindliche erstgebärene oder sie hat einfach keine lsut keine ahnung.....

ja ich weiß man kann nüscht machen außer warten....aber ich bin heute so genervt das ich mich bestimmt noch den ganzen tag aufrege ;-)

jetzt gibts erstmal ein schokifrühstück...sind ja glückshormone drinne #rofl

Beitrag von meram 23.11.10 - 10:03 Uhr

Hallo,
also ich hab auch seit ner Woche ungefähr immer wieder, zum Teil richtig schmerzhafte Vorwehen. Einmal kamen die sogar so aller 5 Minuten und wir waren schon kurz davor ins KH zu fahren. Am Ende bin ich dann doch eingeschlafen und morgens waren sie wieder weg. Prinzipiell wäre mein Befund auch völlig geburtsbereit, Kind tief im Becken, Mumu weich, GMH stark verkürzt. Aber es gibt eben auch immer Leute die damit noch drei Wochen rumlaufen.
Letzte Woche hab ich mich auch die ganze Zeit total verrückt gemacht und war in Alarmbereitschaft weil ich dachte es kann jederzeit losgehen. Hab also auf jedes kleine Anzeichen geachtet, die Abstände zwischen den Wehen gestoppt usw... Nachdem es dann aber doch nie los ging hab ich jetzt beschlossen alle Anzeichen sowei möglich zu ignorieren und einfach erstmal so weiter zu machen als wäre nichts. Die Vorbereitungen fürs Baby sind eh fertig und wenn es wirklich losginge wäre das ok.
Aber ich versuch jetzt einfach ein bisschen zu entspannen, war nochmal im Kino, geh vielleicht nochmal mit meinem Mann essen und gehe davon aus, dass ich es schon nicht verpassen werden wenn es dann wirklich los gehen sollte.
Klar, manchmal ist es echt schwer abzuschalten, aber es geht ja nicht schneller nur weil man sitzt und hibbelt.
LG
meram (ET-9)

Beitrag von ewva 23.11.10 - 10:10 Uhr

huhu

na toll du machst mir ja hoffnung....lach....nein quatsch danke für deine antwort....es hilft ja manchmal schon wenn man sich einfach nur nicht so alleine fühlt mir seinen problemen #huepf
hab mir gerade nen termin für morgen für ne fußmassage geholt #verliebt....und geh gleich los und mach morgen nen beautytag :-) vielleicht lenkt das dann ja alles dann ein wenig von stress ab ;-)

ich drück dir die daumen das du nicht mehr so lange warten musst....

Beitrag von carryheffernan 23.11.10 - 09:40 Uhr

Heute gehts mir so: #gaehn #heul #zitter

Mein Bauch tut soo weh und meine Beine und Hände saugen sich seit 2 Wochen nur so voll mit Wasser. :-[

Den Babys gehts aber sehr gut, beide haben so ca. 2.500g und werden bestens versorgt, laut FÄ.

Der untere Zwilling liegt jetzt seit Sonntag genau mittig auf der Harnblase und ich kann für jeden Tropfen rennen. Meine Hüfte ist ein einziger Schmerz und ich kann weder schmerzfrei Sitzen noch Liegen...

Ich will nicht mehr und ich kann nicht mehr, aber 10 Tage muss ich noch durchhalten. Unser 2. Zwilling liegt in BEL und soll so geboren werden, dafür darf sie aber kein Frühchen mehr sein.

Lg
Carry mit Hannah & Alexander inside (36. SSW)

Beitrag von furby84 23.11.10 - 09:46 Uhr

#kratz also du machst eine normale Geburt??

Trotz das einer der beiden in BEL liegt ?

Soll dann eingeleitet werden wenn die Zeit des Frühchenseins rum ist ?

Mein FA hält nicht sehr viel vom vorzeitigen Einleiten es sei den man hat ein Blasensprung... den sonst würde es doch meist zu einem KS führen...

Ist es deine erste SS?

Wir haben jetzt noch 2 Wochen und warten eigentlich das es täglich losgeht da die Sehnsucht nach dem Kleinen immer größer wird...

Ich wünsche dir alles Gute für die Geburt #pro

LG Pia

Beitrag von carryheffernan 23.11.10 - 10:35 Uhr

Hey Pia,

ja, wir werden eine nornale Geburt trotz der BEL versuchen, ist meine erste SS.

Eingeleitet wird nicht, wir werden warten, bis es los geht, es sei denn, es geht gar nichts mehr bei mir...

Aber 10 Tage sind die mind. Zeit, die wir noch durchhalten müssen, aber klar die Sehnsucht nach den Kleinen wird stündlich größer.

Lg
Carry #winke

Beitrag von stoffelschnuckel 23.11.10 - 09:47 Uhr

Hallo.

Ich drücke dir die Daumen, dass du die letzten 10 Tage noch "gut rum bekommst"...


Alles liebe für dich und deine mäuse
stephie

Beitrag von carryheffernan 23.11.10 - 10:37 Uhr

Danke schön!!

Würde sooo viel drum geben, wenn die 10 Tage schon um wären...

Lg
Carry #winke

Beitrag von munre 23.11.10 - 11:07 Uhr

Huhu ihr lieben,

ja wie geht es mir/uns ich habe wahnsinnige Schambein schmerzen gegen Abend immer wieder Wehen die aber irgendwie nichts ganzes und nichts halbes sind ob mein MM noch zu ist keine Ahnung da hat sie glaube ich vor 3 Wochen das letzte mal geschaut ich hatte auf dem CTG das letzte mal Mini-Wehen die ich gespürt habe aber meine FA meinte das waren keine Wehen.

Nun weiß ich nicht wie sich richtige Wehen anfühlen da beim großen eingeleitet wurde und dann mit Tropf verstärkt wurde.
Ich habe nächsten Sonntag ET aber hoffe das Sie sich auf dem Weg macht, denn ihre Tritte Schmerzen beim liegen tut mir alles weh und das ständige auf Toilette müssen hindert mich dran irgendwo hinzugehen oder zu schlafen.

Lg munre mit Pia inside ET-12