Heute von KK erfahren das Mutterschaftsgeld woanders beantragen muss..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von furby84 23.11.10 - 09:29 Uhr

Hallo Ihr Lieben !

Habe ca. vor 3 Wochen das Schreiben von meinem FA bekommen was an die KK schicken muss wegen des Mutterschaftsgeldes.

Bis gestern keine Antwort bekommen deshalb habe ich den mal eine Email geschrieben, eben bekam ich dann ein Anruf von der DAK das weil ich nur auf 400€ angestellt war von ihnen kein Mutterschaftsgeld bekomme.

Muss es bei der Bundesversicherungsanstalt in Bonn beantragen und ist dann ne Einmalzahlung von 210€ das wußte ich, nur net das ich es woanders beantragen muss...

Ich hasse diesen Papierkram... Kindergeldantrag ist noch das leichteste davon, der ist soweit fertig, aber der fürs Elterngeld wartet noch aufs ausfüllen und da hab ich überhaupt keine Lust drauf....

Wem geht es ähnlich ?

LG Pia & Johannes 37+6 inside

Beitrag von mrsbiesley 23.11.10 - 10:07 Uhr

Huhu hier ist noch so eine...

Diese Formalitäten gehen mir auf die Nerven. Vor allem weil mein Partner und ich nicht verheiratet sind ist es noch mehr... Vaterschaftanerkennung, Sorgerechtsregelung... Nur Lauferei

Beitrag von furby84 23.11.10 - 10:23 Uhr

So ätzend das alles... und ich find es schlimm das die KK sich net gemeldet hat wo das Ding dahin geschickt hab, das hätte doch auffallen müssen, so kann es passieren das die einen ums Geld bringen:-[

Der Antrag bei der Bundesversicherungsanstalt muss man vor Entbindung einreichen hab ich mir jetzt ausm Netz gezogen und muss ich jetzt fertig machen da 14 Tage net mehr lange sind bis zur Geburt und mein Arbeitgeber das ja auch ausfüllen muss der wird sich freuen:-[ braucht eh für so Sachen immer ewig...



Beitrag von susannea 23.11.10 - 12:36 Uhr

Entschuldige, aber das steht doch überall geschrieben!

Beitrag von furby84 23.11.10 - 18:07 Uhr

Also wenn ich hier nachgefragt habe wurde mir immer gesagt alles ganz normal bei der KK beantragen ... und Unterlagen wo das drin stand hatte ich nicht sonst hätte ich es ja gewußt !!!!!