darf ich das essen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nici20285 23.11.10 - 09:33 Uhr

hab so hunger auf peitschen. das sing geräucherte lkuftgetrocknete mettwürstchen......

Beitrag von anilem2 23.11.10 - 09:36 Uhr

wäre besser wenn du sie nicht essen würdest da sie nur gerächert sind und nicht gegart.
habe seit 9 monaten hunger drauf noch 2 wochen dann kann ich endlich wieder alles essen ;)
lg

Beitrag von qnucki 23.11.10 - 09:36 Uhr

Also ich esse sowas. Muss dazu sagen, dass ich einen Immunschutz bei Toxoplasmose und bisher eine gute und unauffällige Schwangerschaft laut Arzt habe. Er meinte zu mir, ich solle essen was mir schmeckt, außer Hackepeter, rohen Fisch und Rohmilchkäse.

LG Qnucki

Beitrag von lelou83 23.11.10 - 09:37 Uhr

so mach ich es auch!!!

Beitrag von furby84 23.11.10 - 09:38 Uhr

Lieber nicht...

Hast du ein Toxo Test machen lassen ??

Meiner war negativ aber denke selbst wenn der ok gewesen wäre hätte ich darauf verzichtet...

LG Pia

Beitrag von nici20285 23.11.10 - 09:40 Uhr

mein toxo war negativ :-(

Beitrag von mrsbiesley 23.11.10 - 10:04 Uhr

Huhu

ich bin grade etwas irritiert weil ihr traurige Smileys bei einem negativen Toxoplasmose - Screening schreibt. Das ist doch gut, denn der Körper hat keine Anzeichen und somit ist eine Immunität anzunehmen.

Ich habe jetzt den 2. Test gemacht und beide waren negativ, denke doch wohl schon, dass mein Arzt dann was gesagt hätte wenn das schlecht wäre.( Übrigens waren in meiner ersten Schwangerschaft auch beide Tests negativ) Ich hab 3 Katzen zu Hause und esse was mir schmeckt. Mein Doc hat nix dagegen...

Korrigiert mich wenn ich euch falsch verstanden haben sollte...

LG Carmen mit Terrorkrümel Sam inside (34.ssw)

Beitrag von meram 23.11.10 - 10:08 Uhr

Ne, das hast du falsch verstanden. Wenn du Toxoplasmose negativ bist heisst das, dass du die Krankheit noch nicht hattest, dich also jederzeit damit anstecken kannst. Wäre der Test positiv würde das bedeuten, dass du Antikörper gegen Toxoplasmose besitzt, von einer früher erfolgten Erkrankung, und deshalb alle Toxo-Risikosachen unbedenklich essen kannst.
Du solltest also eigentlich bei den "gefährlichen" Lebensmitteln und bei deinen Katzen ein bisschen vorsichtig sein.
LG
meram

Beitrag von mrsbiesley 23.11.10 - 10:12 Uhr

Ok da hab ich wieder etwas dazu gelernt... Ich hab schon gedacht ich hätte einen an der Birne oder so....

Mit dem Essen hab ich den Vorteil, dass ich vieles von den Sachen, welche man nicht essen soll, nicht vertrage bzw. nicht mag. Somit werde ich höchstens mal bei Zwiebelmett schwach...

Von daher, aber danke für den Tipp. Hab ich wirklich nicht gewusst...

Man lernt nie aus...