6 Kilo leichter!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von kena23 23.11.10 - 10:08 Uhr

Hallo! Ich bin gerade dabei, meine überflüssigen Pfunde nach der zweiten Schwangerschaft loszuwerden. Sie sind unglaublich nartnäckig aber ich bin noch hartnäckiger! ;-) Ich mache seit 2 Woche Alma-Turbo-Diät und es ist unglaublich, aber ich bin jetzt 6 Kilo losgeworden! Ich bin so unglaublich stolz auf mich und froh, meine alten Klamotten wieder anziehen zu können. Ab morgen mache ich dann mit Reduktionsdiät weiter, schließlich müssen auch die restlichen 4 Kilo weg. :-)

Beitrag von babyglueck84 23.11.10 - 11:10 Uhr

Hey das ist ja super!!!#huepf

Freu mich für dich.
Mein Mann und ich, fangen ab nächste Woche auch eine Diät an. Wir stellen unsere komplette Ernährung um. :-)
Ich hoffe, dass ich dann auch meine letzten Kilos von der Schwangerschaft runter kriege. :-)

Wünsche dir weiterhin noch viel Erfolg.

Lg

Beitrag von ninnifee2000 23.11.10 - 12:00 Uhr

Im Grunde ist das Super. Aber hast du nicht Angst, dass du schnell wieder zunimmst, wenn du wieder "normal" isst?

Bei so einer Turbo-Diät hätte ich vor dem Jojo-Effekt Angst.

Beitrag von kena23 23.11.10 - 20:24 Uhr

Ne, davor habe ich keine Angst. Ich habe nach der ersten Schwangerschaft in kürzester Zeit 10 Kilo abgenommen und das Gewicht 1,5 Jahre lang gehalten, bis ich wieder schwanger wurde. Dabei habe ich ganz normal gegessen. Man darf nur nicht gleich nach der Turbo richtig reinhauen, sondern ganz langsam aufbauen. Irgendwie fällt mir auch nicht schwer, nach der Turbo-Diät weiterzumachen, ich fühle mich nicht ausgehungert und habe absolut keine Lust, tonnenweise Torten oder Wurst in mich reinzustopfen. Heute durfte ich einmal essen, ich habe mir etwas Fisch gebraten und einen kleinen Salat dazugemacht. Das habe ich dann in Ruhe und mit Genuss gegessen und am Abend wieder Almased getrunken. Als ich mein Gewicht mit anderen Diäten versucht habe zu reduzieren, ich hatte ständig einen riesigen Hunger und konnte am liebsten gleich eine ganze Kuh verschlingen. Jetzt ist es anders!

Beitrag von mutschekiebchen 23.11.10 - 14:30 Uhr

Hi,

wenn du wieder"normal"isst, was du irgendwann ja wieder tun mußt, wirst du dich schwer ärgern.

Dann merkst du erst das die Folter ( u. Alma zu trinken ist Folter ) umsonst war.

Auch Reduktion klappt nicht, der Körper dreht an der Uhr nach Alma.

Pro Woche ein Kilo abnehmen klappt hervorragend mit gesunder Ernährung.

Ich hab Alma unzählige male hinter mir, ich weis wovon ich schreibe.

LG.mutschekiebchen

Beitrag von bea20 23.11.10 - 16:54 Uhr

Ich kann mich mutschekiebchen nur anschliessen... Hatte mit Herbalife 18 kg abgenommen, 7 kg waren in 3 MOn. wieder drauf...

lg bea

Beitrag von kena23 23.11.10 - 20:29 Uhr

Alma zu trinken sehe ich keinesfalls als Folter. Es schmeckt nicht schlecht und macht satt und gleichzeitig schlank. Vielleicht liegt es bei dir in der "Foltereinstellung", dass du dann wieder zugenommen hast. Ich habe oben bereits geschrieben, dass ich mit Alma schon einmal in kurzer Zeit 10 Kilo abgenommen habe und das Gewicht solange gehalten habe, bis ich wieder schwanger wurde. Dabei habe ich ganz normal gegessen und abends auch mal Bier oder Wein getrunken und kein Alma.

Beitrag von mutschekiebchen 23.11.10 - 20:39 Uhr

ja ja kenn ich alles..ich hab mich auch selbst belogen..

Jeder findet Alma widerlich, aber du bist wohl eine Ausnahme:-D

Beitrag von peffi 24.11.10 - 13:26 Uhr

Mir hat Alma 2006 auch 3 Wochen lang geschmeckt. Dann hab ichs 2007 nochmal probiert und kam fast vor Hunger um, jetzt mag ichs nicht mehr trinken.
Allerdings habe ich danach nicht wieder zugenommen, es war also nicht umsonst. Habe meine Ernährung umgestellt, aufpassen muß ich eh immer.

LEG
Peffi

Beitrag von lene77 23.11.10 - 17:44 Uhr

Erstmal Glückwunsch:-)

Jedoch ...

wirst Du nach Alma sicherlich mindestens 4 - 5 Kilo zunehmen wenn Du anfängst wieder normal zu essen ...

Du hast in 2 Wochen 6!!! Kilo abgenommen, ergo: viiiiel weniger kcal zu Dir genommen als Du eigentlich benötigst.
Isst Du wieder normal (auch wenn ausgewogen sowie fett-, und kohlenhydratarm) wirst Du viel mehr kcal zu Dir nehmen als mit Alma ... und das setzt dann natürlich wieder an ...

Jeder Ernährungsberater wird Dir von den ganzen "Diäten" abraten, Ernährungsumstellung heißt das Zauberwort ... und das muss dann wirklich in Fleisch und Blut übergehen ...
So eine Diät ist ja nur ein temporärer Zustand ... es sei denn Du möchtest Dein Leben lang auf Diät sein ...

Und wenn jetzt erstmal die Vorweihnachtstage und die Feiertage kommen ...


Beitrag von peffi 24.11.10 - 13:28 Uhr

Wieso sind hier so viele so negativ ?
Ich habe vor 4,5 Jahren 8 kg mit Alma abgenommen und seitdem mit Ernährungsumstellung und Kalorienzählen weitere 26.
Und die sind immer noch weg.

LEG
Peffi

Beitrag von reddevil3003 25.11.10 - 08:15 Uhr

Neid ist die höchste Form der Anerkennung ;-)

Beitrag von lene77 25.11.10 - 10:01 Uhr

Ja genau, Du hast mit Alma den Einstieg gefunden und danach Deine Ernährung umgestellt.

Und ob man jetzt erst Alma macht und dann seine Ernährung umstellt oder direkt damit anfängt macht nicht wirklich einen Unterschied, nur den, das man mit Alma direkt zu Anfang mehr Gewicht verliert als derjenige der es eben nicht macht ...
Hättest Du nach Alma wieder genau so weitergegessen wie vorher wäre Dein Gewicht sicher nicht gleich geblieben.
Und ich schrieb nichts anderes.
Ernährungsumstellung heißt das Zauberwort

LG, Lena

Beitrag von happyvika 23.11.10 - 21:52 Uhr

freu dich über deine 6 kg und mach weiter, womit du dich wohl fühlst.

Du bist nicht doof, dir ist klar, dass du die almadrinks nicht durch pizza ersetzen darfst, sondern eher erstmal salat...

dann langsam schinken in den Salat, dann ei... dann fettigeres dressing...

und so steigerst du langsam die kcal zufuhr und hält dein gewicht im auge...

wenn du es langsam angehst, wir der jojo sicher nicht so hart werden.

ich drücke dir die daumen.

Beitrag von peffi 24.11.10 - 13:30 Uhr

Hast Du super gemacht. Es ist ne Leistung Alma durchzuhalten.
Ich hab nach 21 Tagen Turbo gleich die Ernährung umgestellt und kein Alma mehr genommen.
Die Kalorien von Alma stecke ich jetzt lieber in Magerquark und Joghurt mit Obst oder Gemüse.

LEG
Peffi

Beitrag von happyvika 24.11.10 - 13:35 Uhr

21tage? und wieviel hast du abgenommen?

Beitrag von peffi 24.11.10 - 22:06 Uhr

21 Tage Alma Turbo, wobei ich abends immer noch eine salzarme Bio-Brühe getrunken habe, brachten mir 8 kg. Das war 2006.
Leider hab ich mein Tagebuch bei abnehmen.com erst 8 Tage vor Ende der Alma-Turbo-Tage angefangen.

LEG
peffi

Beitrag von sumsifast 24.11.10 - 15:21 Uhr

#pro supi! Herzlichen Glückwunsch!

Ich habe auch die 6Kilo Grenze geschafft und freu mich total, na da kann einer schlanken Zukunft ja nichts mehr im Weg stehen

AL Sumsi #herzlich