bin ich die einzige mit PMS?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sundown2210 23.11.10 - 10:08 Uhr

- ach wie schade -

Beitrag von miriam1811 23.11.10 - 10:18 Uhr

#winke

du bist nicht die einzige. Ich kenne das leider auch nur zu gut. Wüsste aber auch nicht, was man dagegen machen kann, außer eine ausgewogene Ernährung, Sport und Entspannung. Aber diese 3 Dinge helfen ja gegen alles. :-p


Gute "Besserung"

Beitrag von sundown2210 23.11.10 - 10:20 Uhr

Ich habe mein Leben extra total umgekrempelt, gesunde Ernährung, rauchen aufgehört, gehe regelmäßig laufen, aber nix dergleichen hilft.

So ein Mist hatte ich früher nie. Vor allem wechseln die Symptome monatlich. Da soll einer mit klar kommen.

Beitrag von sarahwong 23.11.10 - 10:54 Uhr

Bei mir helfen nur Schmerztabletten an den ersten zwei Tagen der Mens. Und ne Waermeflasche aufm Bauch, ein Buch in der Hand und am liebsten den Tag im Bett verbringen. Und viel essen! Hilft wirklich :)

Beitrag von sarahwong 23.11.10 - 10:47 Uhr

...nein bist du nicht >.< Ich bin davon auch nicht verschont, habe immer alles auf einmal: Kopfschmerzen, Unterleibsschmerzen/-Kraempfe, Ziehen und Spannen in der Brust, Pickel, Uebelkeit und vor allem: Schlechte Laune!

:P

GUTE BESSERUNG!