Elternzeit beim arbeitgeber.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flori8222 23.11.10 - 10:16 Uhr

Was muß ich da schreiben bzw was muß da alles drin stehen?

Danke für eure Hilfe

LG Flori mit #ei 35 SSW

Beitrag von elmi1211 23.11.10 - 10:31 Uhr

ich weiß nicht genau wie du es brauchst aber ich hab folgendes geschrieben:

Inanspruchnahme der Elternzeit


Sehr geehrte Damen und Herren,
Sehr geehrte Frau XXX,

hiermit teile ich Ihnen fristgemäß nach § 16 Abs. 1 Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) mit, dass ich in der Zeit ab Tag der Geburt voraussichtlich 02.12.2010 bis 02.12.2011 für zunächst ein Jahr Elternzeit nehmen möchte.

Innerhalb dieses Jahres ist es mir gestattet ein weiteres Jahr kurzfristig mitzuteilen und somit die Elternzeit um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Nach der einjährigen Elternzeit möchte ich in Form einer Teilzeitbeschäftigung tätig werden. Die Wochenstunden werden dann vereinbart.

Bitte lassen Sie mir eine Bescheinigung über die Elternzeit nach § 16 Abs. 1 Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) zukommen.

Ich hoffe sehr auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.
Zum Zeichen Ihres Einverständnisses erbitte ich untenstehend Ihre Unterschrift

Mit freundlichen Grüßen


xx

Mit vorstehendem Schreiben erklären Sie sich einverstanden.

Pirmasens, den 05.10.2010


…...............................
XXX (Personalleitung)



Ich hab auch noch ne PDF, allerdings kann ich die hier nicht reinstellen. Ändere es so ab das es passend für dich ist.

Viel Glück ;-)

Beitrag von flori8222 23.11.10 - 10:35 Uhr

Danke #winke

Beitrag von susannea 23.11.10 - 12:31 Uhr

Das kannst du erst nach der Geburt machen und dann reicht es, wenn du schreibst bis wann du Elternzeit nehmen willst.

Als nach dem Mutterschutz bis xxx
Evtl. gibst du noch an, ob Teilzeitarbeit dabei beabsichtigt ist.