Trocken!!! KIGA macht nicht so mit...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tanni07 23.11.10 - 10:24 Uhr

Guten Morgen
hätte gerne Eure Meinung gehört!
Fiona geht aufs Töpfchen seit Juni, im Juli ist sie 2 geworden!
Zwischendurch wollte sie dann ein paar Wochen nicht mehr aufs Töpfchen, was aber auch völlig ok war... dachte mir, sie ist ja noch so jung...
Vor ca 2 Wochen wollte sie mittags mal wieder keine Windel, haben also jetzt angefangen, wirklich die Windel wegzulassen! Und es klappt super, in den ersten 3 Tagen, ging es 2 mal in die Hose, dann wurde sie leider krank und wir machten ihr für 3 Tage wieder die Windel um (hatte über 40 Fieber) Seit Donnerstag hat sie nun keine Windel mehr! Und obwohl wir am Wochenende in Hamburg waren (Autobahn, andere Umgebung) ging es nicht einmal in die Hose!
Gestern ging es dann in den Kindergarten!
2 mal ist sie auch auf die Toilette gegangen, doch beim 3mal ging es "Groß" in die Hose! Muß dazu sagen, das wenn sie groß muß, zu Hause sich immer wieder auf´s Töpfchen setzt, und es dann erst beim 3 mal oder so kommt!Ich fand es garnicht schlimm, kann ja mal passieren!
Jetzt sagte mir heute morgen die Erzieherin, das sie der Meinung ist, ich solle Fiona noch 2-3 Wochen im Kindergarten eine Windel ummachen, bis sie wirklich soweit ist:-[:-[:-[#kratz#kratz#aerger

Achso Fiona geht täglich 3 Stunden in den KIGA!

Was soll denn das bitte!???
Hat jemand damit erfahrungen gemacht??
Ist das woanders auch so??
Rege mich schon den ganzen Morgen auf!!
Danke für Eure Meinungen!!
Schöne Grüße Tanja

Beitrag von rmwib 23.11.10 - 11:01 Uhr

Bei uns ist es genau anders rum. Die drängeln total #zitter#schwitz

Beitrag von steppi75 23.11.10 - 11:09 Uhr

huhu...also ich würde die windel weiterhin weglassen...leonie ist zwar schon 3 aber auch erst seit 3-4 wochen ohne windel und manchmal passiert es beim spielen noch, dass sie pipi in die hose macht und das große geschäft macht sie morgends immer noch in die windel( weil sie nachts noch windeln trägt) und bisher hat keiner in der krippe was gesagt!
lg steffi

Beitrag von ich101 23.11.10 - 13:00 Uhr

Hallo,

ich würde wohl einfach das Gespräch mit den Erzieherinnen suchen.

Das Sauberwerden funktioniert nur im Einklang von Kind, Eltern und Kita. Und wenn du den Erzieherinnen vernünftig erklärst, wie ihr das zu Hause handhabt und du darauf bestehst, dass man das im Kindergarten berücksichtigt, sollte das doch funktionieren?! Bei 3 Stunden Kita-Besuch wird es doch kein Problem sein, Fiona beim Sauberwerden zu unterstützen?!

Dass deine Kleine schon soweit ist, ist eine tolle Sache und sollte auf keinen Fall unterdrückt werden.

In unserer Kita gibt es keine Diskussionen dieser Art. Das funktioniert alles im beiderseitigen Einvernehmen. Die Kinder, die schon im "Töpfchen"-Alter sind, dürfen es sich aussuchen, aufs Töpfchen zu gehen oder auf die Kindertoilette. Und wer nicht mag, läßt es eben. Das passiert dort ohne jeden Druck, was ich gut finde.

Viele Grüße

Beitrag von kathrincat 23.11.10 - 17:30 Uhr

kom. höschenwindeln, so kann sie aufs klo gehen, wenn sie muss, aber falls was schief geht ist es auch nicht schlimm


bei uns wird es so gemacht, wenn die eltern denken die kinder sind soweit, bleibt die windel ab, man gibt wechselsachen mit und wenn was in die hose geht bekommt das kind die neuen sachen am mit windel.