Bin so enttäuscht von ihm!:-(((

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melle0981 23.11.10 - 10:54 Uhr

Hi!

Ich bin echt sauer auf meinen Mann. :-[

Bin in der 38. SSW mit Zwillis und kann mich kaum noch rühren.
Und was ist? Ich muss ihm alles hinterherräumen, weil er ja krank geschrieben ist. Hat sich nen Nerv eingeklemmt und das ist aber wieder besser seit gestern.
Ich muss sogar den schweren Papiermüll am Sonntag auf die Strässe schleppen, weil der Herr lieber auf dem Sofa liegt.

Eben habe ich die Küche aufgeräumt. Also Spülmaschine, Müll, etc. und habe das ganze Haus gesaugt. Was macht er? Liegt noch im Bett. :-[

Oh ich könnte ausrasten.
Wenn ich ihm um was bitte hab ich schon ein schlechtes Gewissen. Gestern war er z. B. beim Arzt wegen seinem Rücken und ich bat ihn dreimal mir meinen neuen Impfpass mitzubringen, weil ich kein Auto mehr fahren kann.
Ja jetzt ratet mal. Er hat es vergessen. :-[


Ich bin echt genervt und wenn ich ihn darauf anspreche, dann geht er aus dem Zimmer.

Jetzt hab ich Schmerzen im Bauch und muss mich ausruhen.

Mal sehen, ob er es hinbekommt, was einzukaufen und meinen Pass abzuholen.

Bin echt am verzweifeln. Wenn meine Eltern wüssten, was hier los ist, dann würde die Hölle ausbrechen.

Habt ihr auch so ein Exemplar zu Hause?


So genug #bla


Sorry fürs auskotzen.

LG
Melle

Beitrag von yvi2111 23.11.10 - 10:57 Uhr

ich würde sagen , geh mal ne weile zu deinen eltern und enrtspanne dich , und er soll mal merken wie es ist wenn du nicht da bist , wenn du dein baby hast kannst du auch nicht immer alles nachräumen ;-)

Beitrag von andreahetke 23.11.10 - 10:58 Uhr

Hallo..

na das hört sich ja echt nicht toll an..aber reg dich bitte nicht mehr so auf..das macht jetzt eh keinen sinn..und dir geht es nur schlecht!!

mein mann ist zum glück nicht so...jetzt wo ich kurz vor et stehe meckert er schon rum wenn ich mich nur bücke..

was natürlich auch anstrengend sein kann...aber halt auch süß#verliebt..

ich bin froh das er mir jetzt gut zur seite steht..wo es mir ab und zu nicht so gut geht..

ich hoffe du kannst die letzten tagen doch noch irgendwie genießen und lass dich#liebdrueck

lg,andrea

Beitrag von melle0981 23.11.10 - 11:00 Uhr

Ich will auch so einen Mann. Jetzt fange ich an zu #heul

Scheiss Hormone.

Ich denke ich sollte mir ne Auszeit nehmen und mal zu meinen Eltern gehen.

Was soll das denn werden, wenn die beiden Mäuse da sind? Da hab ich echt anderes zu tun.

LG
Melle KS-9

Beitrag von andreahetke 23.11.10 - 11:21 Uhr

ich denke das wäre das beste wenn du wirklich zu deinen eltern fährst,das bringt dich wieder runter...und ist auch besser für dich und die kleinen..

du brauchst echt ruhe und kraft so kurz vor et!!

lg

Beitrag von bjerla 23.11.10 - 11:02 Uhr

Ja, teils. In der SS hat er mir aber vieles abgenommen. Nur wenn der Herr krank ist, ist er eben krank. #augen Deinem Göttergatten würde ich mal ordentlich in den A**** treten.

Im Ernst jetzt: sag ihm, dass du mehr Unterstützung brauchst und dass es dir einfach mies geht. Meine schnallte auch erst, wie anstrengend eine SS ist, als ich beim Treppensteigen fast hopps gegangen wäre. Ab da rief er sogar 3mal am Tag und fragte wie es mir geht.

Rede mit ihm!!!

LG

Beitrag von melle0981 23.11.10 - 11:05 Uhr

Ich würde ja gerne mit ihm reden, aber er läuft immer weg und meint das seien nur meine Hormone.

Er täschelt mir dann nur über den Kopf, wenn ich sage, wie anstrengend es ist die Spülmaschine auszuräumen und sagt nur, dass ich es ja bald geschafft habe.

Die volle Aufmerksamkeit bekommt nur das dämliche Aquarium. Da könnte ich mit nen Hammer reinschlagen.

Beitrag von sandra7.12.75 23.11.10 - 11:20 Uhr

Hallo

Du schreibst so voller Wut,meinst du davon wird es besser???

Wenn er nicht krankgeschrieben wäre dann würde er doch sicher arbeiten gehen,oder???

Mach du mal etwas langsamer und dein Mann erholt sich und gut ist.

Das scheint aber nicht das Grundproblem zu sein wenn man so genervt ist das man seinem Partner nicht mal gönnt sich zu erholen.

Mein Mann hat gerade Urlaub und das ist der erste dieses Jahr,abgesehen vom Tot seines Opas :-( und kümmert sich.
Eigentlich hätte er auch Erholung verdient.

Ich kann auch nicht mehr so schnell und so viel,aber sich hier die Aufgaben vorzählen wer wieviel gemacht hat geht nicht.

Sandra

Beitrag von franzi76 23.11.10 - 11:21 Uhr

Ich würde den Spieß umdrehen! :-p Schalte einen Gang zurück und leg Dich zu ihm auf die Couch ;-) Falls Du ne Begründung brauchst " mir geht es nicht gut"....
Tja, die Wohnung wird davon nicht ordentlicher, aber er wird auch nicht mehr bedient ;-)

Ist wesentlich entspannter als ständig gegen an zu gehen und sich aufzuregen - für Euch beide :-p

und vielleicht merkt er dann ja mal was passiert, wenn Du genau wie er nichts machst - nämlich nix #rofl

Wünsche Dir jedenfalls gute Nerven #winke

Beitrag von dackel05 23.11.10 - 11:11 Uhr

Hattest du schon mal einen eingeklemmten Nerv? Ist wirklich nicht schön. Und warum machst du denn soviel auf einmal? Also schön in Ruhe angehen und auch ruhig mal was liegen lassen...

LG

Beitrag von melle0981 23.11.10 - 11:13 Uhr

Ja und nicht nur einmal.

So ein Kommentar kann ich nicht gebrauchen von dir.
Er wurde wieder eingerenkt und seit gestern ist ja alles wieder ok.

Ach #contra

Beitrag von dackel05 23.11.10 - 11:15 Uhr

oh man merkt du bist schwanger...
und das papier war sonntag, wie du schriebst.

Beitrag von melle0981 23.11.10 - 11:19 Uhr

Als ich den Müll rausbrachte war es noch nicht.
Er meint er muss sich nobh ausruhen bevor hier dann richtig was los ist mit den Kindern
Wird ja schließlich anstrengend genug. #augen
Was soll ich denn sagen. Shliesslich stille ich die Kinder und nicht er.

Ach egal. Ich nehm mir jetzt ne Auszeit bei meinen Eltern für ein paar Tage.

Beitrag von munre 23.11.10 - 11:24 Uhr

Huhu Melle,

also ich habe das absolute Gegenteil sogar nochmal in miniaturform (mein 9jähriger Sohn) beide helfen und unterstützen mich wo Sie nur können und nehmen mir viel Arbeit ab manchmal ist das bemuttern sogar zu viel .

Packe paar Sachen fahre zu deinen Eltern und entspanne dich denn du wirst schon sehr bald deine ganze Energie brauchen.

lg munre

Beitrag von dackel05 23.11.10 - 11:26 Uhr

das war aber aus deinem post nicht ersichtlich, sonst hätt ich dir ja auch nicht so geantwortet. für mich hörte es sich so an, als ob es da ganz frisch war und da kann man wirklich kein papier rausschleppen. allerdings hätte ich es an deiner stelle halt auch nicht gemacht.
und vielleicht solltest du wirklich zu deinen eltern und nochmal kraft tanken. die wirst du brauchen, das exemplar scheint ja auch so nicht zu den hilfsbereitesten zu gehören.

Beitrag von windsbraut69 23.11.10 - 11:44 Uhr

Du beschwerst Dich doch aber u. a. über das schwere Altpapier vom Sonntag!

Warum ist er denn noch arbeitsunfähig geschrieben, wenn er fit ist?

Gruß,

W

Beitrag von carlos2010 23.11.10 - 11:27 Uhr

Hallo,

nein ich kenne das nicht!
Mein Mann nimmt mir sehr viel ab aber er hat auch keinen eingeklemmten Nerv!
Ich finde, Du reagierst sehr unfair.

"Bin echt am verzweifeln. Wenn meine Eltern wüssten, was hier los ist, dann würde die Hölle ausbrechen."

Warum rufst Du nicht Deine Eltern an und lässt Dir helfen anstatt Deinen Mann so schlecht darzustellen.

Oder wenn Du Dich wirklich nicht mehr bewegen kannst, dann muss der Kram eben liegen bleiben.

Finde es echt schlimm, wen man selber so wenig Verständnis für andere aufbringen kann aber als Schwangere alles von anderen erwartet!

Reiß´Dich zusammen und geniess´die letzten Tage noch mit Deinem Mann bevor bei Euch wirklich der Stress mit Zwillingen ausbricht.
Wie soll das denn dann erst einmal werden???


Alles Gute#klee

carlos ET-16

Beitrag von jindabyne 23.11.10 - 11:32 Uhr

Och, ich verstehe Dich!!!

Ich bin auch mit Zwillingen schwanger und da ich schon zwei Kinder habe, weiß ich, dass eine Zwillings-SS nochmal eine ganze Spur anstrengender sein kann als eine Einlings-SS. Da geht man irgendwann auf dem Zahnfleisch...

Ich hab jetzt schon so viele Wehen, dass der GMH sich verkürzt hat, vom Gewicht schleppe ich jetzt schon so viel im Bauch herum wie andere erst am ET - und ich bin gerade mal 26.ssw... Aber zum Glück hab ich einen ganz lieben Mann, der mich wie ein rohes Ei behandelt...

Fahr zu Deinen Eltern, gewinne Abstand, sammle Deine Kräfte! Wenn die Babys erstmal da sind, wird es auf andere Weise anstrengend, also tanke jetzt Kraft, statt Dich aufzuregen!

Lg und alles Gute,
Steffi

Beitrag von kiki-2010 23.11.10 - 11:36 Uhr

Schalte doch selber auch mal einen Gang zurück! Kein HH muss perfekt sein!

Schnodder Deinen Mann nur dann an, wenn er IMMER so ist! Dann hat's auch seine Berechtigung. Wenn's ihm aber gerade dieses Mal nicht gutgeht, dann ist es nunmal so. Er ist doch krankgeschrieben, also - warum soll er dann die Botengänge für Dich erledigen?? Sonst hätte er ja auch zur Arbeit gehen können....

Bestimmt war er sonst auch immer für Dich da, nur Du hast einen übertriebenen Nestbautrieb so kurz vor der Geburt!

Mein Tip: Lass Dir doch von Deinen Eltern helfen und wenn das nicht geht. Ach Gott, dann bleibt ihr halt mal 2 Tage beide auf der Couch und bestellt ne Pizza!

Gruß Kiki

Beitrag von maerzschnecke 23.11.10 - 11:37 Uhr

Ich kann verstehen, dass Du von Deinem Mann mehr Hilfe erwartest. 38. SSW mit Zwillingen - da schleppst Du einiges an Gewicht mit Dir rum und wirst wohl sicher nur irgendwie die nächsten zwei Wochen noch rumkriegen wollen ;-).

Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass Du in diesem Zustand vielleicht auch sehr fordernd bist und Dein Mann vielleicht selbst gerade etwas von DIR angenervt ist und deshalb wortlos verschwindet, wenn Du ihn wegen eines Versäumnisses 'angiftest'.

Für Dich ist die SS sicher gerade nicht mehr leicht. Für ihn aber bestimmt auch nicht ;-).

Ich denke, dass es unglaublich wichtig ist, FÜREINANDER Verständnis aufzubringen. Du genauso für ihn, wie er für Dich.

Mein Mann z. B. arbeitet derzeit in einem 12-Stunden-Schicht-System. Natürlich hätte auch ich gerne mehr Hilfe im Haushalt. Aber ich verstehe es wirklich, dass er nach 12 Stunden Arbeit einfach nur platt ist. Gestern hatte er seinen freien Tag. Klar, wäre es schön, wenn wir dann zusammen für die Kleine shoppen gingen. Aber ich verstehe auch, dass er den freien Tag zur Regeneration braucht. Also bin ich alleine losgezogen. Umgekehrt versteht er aber auch, wenn ich mal wieder auf der Couch einschlafe jammert er auch nicht, wenn ich etwas vergessen habe oder nur müde auf der Couch hänge #verliebt

Beitrag von knackundback 23.11.10 - 11:49 Uhr

Es ist ja nicht so das er Urlaub hat und deswegen zu Hause auf der Couch sitzt ;-)

Er ist krank geschrieben. Und ich weiss aus Erfahrung das ein eingeklemmter Nerv verdammt fies ist und wirklich weh tut (damit hätte ich auch keinen so schweren Papiermüll rausgeschafft).

Nun geht es Euch halt dummerweise gleichzeitig nicht so toll. Das ist zwar schlechtes Timing, aber bestimmt nicht böswillig geplant von Deinem Mann ;-)

Also geh die Sache mal entspannter an. Beim schweren Müll evtl. einen Nachbarn fragen oder eben Deine Eltern.

LG

Miri

Beitrag von kersekind 23.11.10 - 12:37 Uhr


Hmmm. Ganz ehrlich?

Wenn ich in der 38.ssw mit Zwillingen wäre, würde ich garantiert nicht das ganze Haus saugen... das mache ich selbst jetzt nicht mehr und ich bin in erst in der 21.ssw.

Reg dich nicht auf, auch Männer funktionieren nunmal nicht immer so wie sie sollten...sind ja keine Maschinen. Und vergessen kann jeder mal etwas. Leg dich hin und pack die Beine hoch! Nur nicht weiter ärgern!

Viele Grüße, K