Dezembis - wie gehts euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tinsche2610 23.11.10 - 11:31 Uhr

Hallo ihr Lieben.

Na, bald ist es soweit...wie gehts euch?

Mir gehts soweit gut...bis auf, das ich bald nichts mehr zum anziehen habe, eben ist mir meine Latzhose gerissen *ahhhhhhhhhhh* das Baby ist sehr aktiv, vor allem am abend, ich kann nachts noch gut schlafen, muss aber alle 2 -3 Std. auf Toilette, das nervt tierisch...am Freitag muss ich wieder zum Frauenarzt, mal gespannt was er spricht...ich hoffe, dass ich nicht bis zum ET (09.12.) warten muss, sondern das Kleine schon nächste Woche kommen mag, das wäre super...

So, jetzt seit ihr dran.

Alles Gute für euch

LG, Tina (38. SSW)

Beitrag von juli482 23.11.10 - 11:36 Uhr

Hallo Tina,

soweit gehts "uns" auch gut. Der kleine Mann erfreut sich bester Gesundheit und wird schon so auf ca. 3.700g geschätzt.

Ich hätte nix dagegen, wenn es losgehen würde, aber meine Intuition sagt mir irgendwie, dass ich mich noch gedulden muss...:-(
Nachts muss ich mich auch alle 2-3 Stunden aus dem Bett "rollen" um auf die Toilette zu gehen - das nervt schon ein wenig...Ansonsten halten sich die Wehwehchen bis auf eine anrollende Erkältung in Grenzen.

Auch ich wünsche Dir und allen anderen alles Gute und hoffe für uns, dass wir nicht mehr zu lange warten müssen...#winke

LG, Julia (ET 6.12.)

Beitrag von ana70 23.11.10 - 11:37 Uhr

Huhu Tina,
uns (mir und Benni im Bauch :-) ) gehts auch noch sehr, sehr gut. Jetzt bin ich froh, dass ich immer Sport und vor allem Yoga- und Dehnungsübungen gemacht habe, denn Rückenschmerzen habe ich nach wie vor noch nicht und sogar meine Socken und Stiefel kann ich noch anziehen (verrenke mich dabei ziemlich, aber es geht noch...)

Wenn dein Kleiner Schatz noch so aktiv ist, glaube ich nicht, dass er schon sooooo bald kommt, denn meine Hebamme hat mir beim letzten Mal gesagt, dass es vor dem ET ruhiger im Bauch wird... obwohl ich auch hoffe, dass Benni sich früher auf den Weg macht (obwohl er gerade heute wieder schöne Beulen nach aussen drückt :-))

Das mit den Toilettengängen kenne ich: Bis zu fünf Mal pro Nacht... das ist aber wirklich das einzig lästige...

Dir noch alles Liebe und Gute
Ana und Benni (37. SSW)

Beitrag von carlos2010 23.11.10 - 11:38 Uhr

Hallo,

mir geht es soweit ganz gut und lt. FA kann es bei uns wohl auch jederzeit losgehen.
Ich wäre sehr froh, wenn sich unsere kleine Maus ein paar Tage früher auf den Weg machen würde, da bei mir spätestens am ET (auch 09.12.2010) aufgrund einer Schwangerschaftsdiabetes eingeleitet wird#zitter.
Gestern abend hatte ich dann auch schon sehr regelmäßig Wehen, die aber mit einer warmen Wanne wieder weggingen.
Der Bauch ist fast ständig hart und so langsam habe ich auch wirklich keine Lust mehr obwohl es mir immer noch sehr gut geht.
Die Tage ziehen sich wie Kaugummi und Geduld ist eben nicht meine Stärke;-).

Alles Gute#klee
carlos ET-16

Beitrag von gargano23 23.11.10 - 11:41 Uhr

Hallo Tina,

ich bin heute 37+2 und langsam hab ich keine Lust mehr, hatte bisher eine total schoene Schwangerschaft, aber seit ca. 2 Wochen leider Wassereinlagerungen in Haenden und Fuessen was garnicht angenehm ist, und ansonsten bin ich generell koerperlich ziemlich "schlapp" geworden, kann nicht lange stehen, unterwegs sein, muss mich dann immer schnell wieder setzen/legen. Nachts kann ich manchmal richtig gut schlafen dann wieder garnicht.
Die Kleine ist an manchen Tagen super aktiv und dann hat sie wieder so ein zwei Tage eine "Ruhephase" in der sie sich nur ab und zu mal "meldet".
Habe ET am 12.12., hoffe aber auch das die Kleine sich ein paar Tage frueher auf den Weg macht.

Ich denke mal wir muessen jetzt einfach nur noch DURCHHALTEN!!!
Noch eine schoene Restschwangerschaft und eine baldige schoene Geburt.
alles Liebe christina
#winke

Beitrag von johanna2205 23.11.10 - 11:49 Uhr

hey
mir gehts beschi.......war heute nacht im KH hatte den ganzen tag über wehen die nacht davor und heute nacht an abständen von 6-12 min habe bis heute nacht halb 3 uhr gewartet wusste net was ich tun soll anrufen oder net!!!!
dann sind wir um 3 uhr nachts hingefahren hatte aufm weg noch ein paar wehen,und wie es sein musste in KH keine einzige mehr:-[
ich kamm mir total bekloppt vor.
MUMU ist schon seit längerer zeit finger durchlässig und ganz weich,und der doc hat fest gestellt das die plazenta zu sehr verkalkt ist soll heute zum doppler jetzt warte ich aufm rückruf von meine FÄ wann ich heute kommen soll.habe am 03.12 KS termin,fals sie net mehr richtig versorgt werden sollte dann wird die maus früher geholt.
und von den anderen wehwechen ganz zu schweigen,ihr kennt es ja steiss ischias,dicke schmerzhafte hände,ich glaube mein körper gibt langsam den geist auf:-(

wie gehts euch so?

ich wolte meine storry von heute nacht los werden,jetzt bin ich total in eimer hab so gut wie garnet geschlafe,wie schon seit tagen ......

lg

Beitrag von trixie77 23.11.10 - 13:39 Uhr

huhuuuu,

ich habe auch ET am 9. 12. und hihi ich glaube ich bin die einzige die hofft das die Kleine noch ein bißchen drin bleibt. Mein Mann mußte heute nochmal nach Tokio fliegen und kommt erst Donnerstag wieder. Vorher darf es auf keinen Fall losgehen!!!!

Meine Plätzchenbäckerei ist heute vormittag fertig geworden, nun muß ich noch Weihnachtsgeschenke besorgen (zumindestens ein paar) UUUnd am Wochenende will ich noch auf den Weihnachtsmarkt ;-) Also noch bis Anfang Dezember muß sie ausharren im Bauch.

Ich muß allerdings sagen das es mir recht gut geht. Wenn die Nächte nicht wären könnte ich noch ewig aushalten ;-)

Haltet durch Mädels wir schaffen das!!!!!!!


Liebe Grüße Bea