Positiver Test, sechs Tage drüber und der FA schickt mich weg?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinknubbel 23.11.10 - 11:45 Uhr

War heute bei der Vetretung meines FA da diese erst am Montag wieder zugegen sein wird da ich aber endlich wissen will ob alles gut ist, bin ich heute bei sechs Tagen drüber zur Vertretung dieser hat mich weg geschickt mit der Begründung man würde nix sehen,hat er mich belogen, oder war er zu faul...Hilfe bin so enttäuscht!!!

Beitrag von nici20285 23.11.10 - 11:46 Uhr

Man sieht wirklich noch nichts erst zwischen der 5-8 woxhen ist bei den meisten was zu sehen und wenn du erst 6 tage drüber bist solltest du noch 2 wochen warten

Beitrag von munre 23.11.10 - 11:46 Uhr

Huhu,

du wirst nichts sehen daher hat er dich wieder weggeschickt das hat nichts mit faulheit zu tun.

Es reicht wenn du in 6-8 Wochen gehst weil du sonst nur enttäuscht wärst wenn du nichts siehst.

Lg

Beitrag von kleinknubbel 23.11.10 - 11:51 Uhr

Solange noch das halt ich nicht aus arbeite in einem Kind gefährdeten Job und ich glaube ich würde mir das nie verzeihen wenn dann was nicht stimmt zumal ich es noch niemand aus meinem Freund weiß, ich kann doch damit nicht bis zum 3.Monat warten, wenn die 1. Vorsorge schon in der achten Woche statt findet oder meintest du 6-8 Tage??

Beitrag von anyca 23.11.10 - 12:02 Uhr

Wie "kindgefährdend" ist Dein Job denn? Röntgenstrahlen, Chemikalien? Wenn es gaaaanz dringend ist, dann schilder dem Vertretungsarzt das so.

Aber in Deinem Ausgangsposting war nur von "wissen wollen, ob alles in Ordnung ist " die Rede, und da hat der Arzt nun mal Recht, das kann jetzt keiner wissen bzw. sehen.

Beitrag von kleinknubbel 23.11.10 - 12:09 Uhr

Genau bin Krankenschwester im intensivbereich das weiß er auch und meint ich solle mich so verhalten wie schwanger und mir überlegen ob ich meine Chefin einweihe, genau um dann gemobbt zu werden weil vorzugebehandlung...ich versuche mich jetzt in Geduld zu üben und hoffe bekomme am Montag nen termin bei meiner FA.

Danke euch allen

Beitrag von nanunana79 23.11.10 - 11:47 Uhr

Hallo,

erstmal glückwunsch zum pos. Test. Dich einfach wieder weg zu schicken ist schon ein starkes Stück. Aber belogen hat er dich nicht. So früh sieht man oft nur eine gut aufgebaute Schleimhaut, evtl. mit einer Minifruchtblase.

Ruf halt am Montag Deinen FA an, dann kann man bestimmt schon ein bissl was sehen im US.

LG

Beitrag von neomadra 23.11.10 - 11:49 Uhr

uah, das kenn ich. ich hatte denselben quatsch - auch vertretung meiner gyn ... wäre auch montag gewesen.
er schickte mich damals allerdings statt nach hause ins krankenhaus - denn er "sah nix", hatte aber meinen positiven test in der hand und schlussfolgerte: wenn man nix sieht, sie aber offensichtlich schwanger sind, dann müssen sie ne eileiter- oder bauchhöhlenschwangerschaft haben.

und im krankenhaus hiess es: gratulation. die fruchthöhle ist gut angelegt. haha

bleib ruhig. geh notfalls, wenn du dich zu kirre machst, zu einem anderen gyn. 6 tage sind natürlich auch sehr früh und ich weiss gar nicht, ob man da schon was sieht ?!
ich war in der 3. woche zum ersten mal beim gyn. das war natürlich ein etwas längerer zeitraum.

wenn du warten kannst warte bis deine gyn wieder da ist und mach da einen termin.

ärger dich nicht über den - ist er nicht wert ...

Beitrag von mahaluma 23.11.10 - 11:49 Uhr

*grrrr* Sind schon manchmal wenig verständnisvoll solche Ärzte.

Ich war auch mal bei der Vertretung, weil ich wissen wollte, ob das Herz schon schlägt - hatte grad ne FG gehabt. Sie hat mich zwar dran genommen und war ganz freundlich, aber hat mir unmissverständlich klar gemacht, dass sie´s überflüssig findet und dachte, ich sei ein Notfall, weil ich zur Vertretung gehe. Der Ultraschall war der kürzeste, den ich je erlebt hab, aber immerhin schlug das Herz. =O)

Ich wünsche Dir, dass Du die nötige Geduld noch aufbringen kannst. Mach was Schönes, lenk Dich ab. Und sei ihm nicht böse - vielleicht hatte er einfach auch mal private Probleme, wer weiß.

Beitrag von teilzeitmama 23.11.10 - 11:50 Uhr

was ist denn das für ein FA, er sollte dich normalerweise ernst nehmen...
Frech, denn schließlich kommt dein Fa erst Monatg wieder...
Das würde ich auf jeden Fall mit deinem FA besprechen, denn dann redet er vll. mit seiner "ach so tollen Vertretung"... Ich finde das echt schade, denn gerade bei einem solch Intimen thema kann man sich ein wenig mehr Feingefühl eines Fa erhoffen...

Ich würde zu einem anderen fa gehen;-)

Beitrag von anyca 23.11.10 - 11:51 Uhr

Das ist die reine Wahrheit, man sieht noch nichts und keiner kann Dir in dem Stadium eine intakte Schwangerschaft garantieren. Einen Herzschlag zumindest wird man noch nicht finden. Das gibt dann nur die panischen "Hilfe, FA sagt Fruchthöhle zu klein ..." Postings.

Geh zwei, drei Wochen nach Ausbleiben der Mens hin, nicht früher. "Tun" kann und muß der Arzt jetzt eh nichts, entweder das Kleine wächst fröhlich vor sich hin oder manchmal eben nicht. Das kann der Arzt jetzt aber weder feststellen noch beeinflussen.

Alles Gute!#klee

Beitrag von wredina 23.11.10 - 12:25 Uhr

FA soll doch nicht einfach so wegschicken.
Auch wenn da nichts zu sehen ist, kann er doch untersuchen und dann sagen so, und so sieht es aus und sie soll bitte noch ein weilchen warten.

Beitrag von sternschnuppe215 23.11.10 - 12:07 Uhr

... die FA verdienen daran nix und sehen kann man wirklich nüscht..

ein FA Termin macht erst in der 7. oder 8. SSW Sinn ....

zudem ist die Zahl der Aborte in diesem Zeitraum einfach zu groß - aber das wird Dir logischerweise keiner sagen...

#kratz

Beitrag von incredible-baby1979 23.11.10 - 12:14 Uhr

Hallo,

ich kann verstehen, dass du enttäuscht bist.
ABER der FA hat recht, in diesem frühen Stadium der #schwangerschaft sieht man wirklich noch nicht viel (oder hast du etwa ein fertiges #schrei auf dem Bildschirm erwartet ;-)?) und dann macht man sich nur unnötige Sorgen.

Ich war erst in der 7. SSW (6+5) beim FA und da hat man unser Krümelchen mit #herzlichschlag gesehen #verliebt.

Bitte gedulde dich noch ein wenig.

LG und alles Gute,
incredible mit Julian (fast 20 Monate), der gerade Siesta macht

Beitrag von leylimsmami 23.11.10 - 12:26 Uhr

Hallo,

wohnst du in Pinneberg?? ich wwar heute auch bei der Vertretung, weil ich Schmierblutung hatte. Sie war sehr unfreundliche und absolut gegen Kleinkinder. Meine Tochter ist fast 3 und bisschen mehr Neugierig. Sie durfte nichts anfassen und still sitzenbleiben.

Manche Ärzte versteh ich nicht!

LG und alles Gute#winke