Utogestan und Mens Frage...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von novemberbaby06 23.11.10 - 13:08 Uhr

hallo ihr lieben?
Eine Frage kann Utrogestan die Mens verschieben?
Mein FA meinte nur ich soll sie ab 4 Tage nach dem ES nehmen (der war am 9.11) und wenn bis anfang Dez. keine mens kommt soll ich in der ersten Dezember woche kommen...

er hat nix gesagt von wegen utro absetzen noch sonst was?
Jetzt wollt ich fragen ob utro auch die mens um einige Tage verschieben kann? NMT wäre Heute....(hatte aber nur ganz kurz SB...nachdem wir gestern geherzelt haben sonst nix)...keine mens anzeichen nix....nur merke ich das meine scheide irgendwie viellllll besser durchblutet ist weil sich alles so "geschwollen" anfühlt

Glg dani

Beitrag von mardani 23.11.10 - 13:10 Uhr

Hi

Mal so mal so. Bei mir hat Utro bei den IVF zweimal aufgehalten, einmal nicht. Bei meinen IUI nie...aber das ist auch schon Jahre her.

Nimm das Zeugs weiter bis du weißt ob du schwanger bist oder nicht.

"Geschwollen"...jau, hab ich auf meiner SW Anzeichen Liste vergessen.
Hatte immer das Gefühl ich hätte ne Binde im Schritt kleben ;-).
Kann allerdings auch vom Utro sein.
Wünsche dir aber, dass es "von was anderem" ;-) kommt.

Viel #klee

Beitrag von novemberbaby06 23.11.10 - 13:15 Uhr

naja ich frag deshalb, hab ja utro schon öfter genommen und immer meine mens pünktlich 14-15 tage nach ES bekommen...nur heute bin ich eben ES+14 keine mens in sicht nur eben das gefühl dass alles "geschwollen" ist...was ich sonst nie hatte...

hab eigentlich noch nie von utro irgendwas an nebenwirkungen gehabt....nur das erst mal (das war im ersten utro zyklus von 5 zyklen) habe ich ein ziehen im ul gehabt...die letzten 4 mal nix....

glg dani#winke

Beitrag von mardani 23.11.10 - 13:21 Uhr

Sieh es als gutes Zeichen wenn sie nicht kommt. Drücke dir die Daumen.

GLG auch von einer Dani

#klee

Beitrag von novemberbaby06 23.11.10 - 13:27 Uhr

Dankeschön...wär ja zu schön wenns direkt nach der Fg wieder geklappt hätte

Ich sehs mal aus 2 ansichten
1. kommt die mens nicht und ich bin ss freu ich mich natürlich wie ein ..ja ich weiß nicht was....
:-)

2. kommt die mens....kann ich wenigstens endlich mit schritt 2 beginnen und in die kiwu fahren zum geplanten hormonstatus ....:-)

entweder oder....vorran wirds immer gehen :-)

alles Liebe
Lg dani mit klein leonie seit gestern 4 Jahre #schock#verliebt

Beitrag von mardani 23.11.10 - 13:29 Uhr

#herzlichlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstagskind

LG

Beitrag von novemberbaby06 23.11.10 - 13:33 Uhr

Danke #liebdrueck#verliebt

Beitrag von puntogirl2 23.11.10 - 19:10 Uhr

Hallo, ich nehme auch Utrogestan allerdings nur von 10.ZT bis 15.ZT

meine Mens hat sich nie verändert bis letzten Zyklus , der statt wie bei

mir üblich 25 Tage dann 29 Tage dauert -also bis heute :-(

Kann mir aber gut vorstellen, das die Verschiebung mit Utro zu tun hat, hatte sonst keine Veränderungen die die Verschiebung erklären könnten.

ich hoffe dir hilft das weiter - ich kann ja nur von mir sprechen...
#winke

Beitrag von nonn 23.11.10 - 21:10 Uhr

Ich glaube es kommt auch auf die Dosierung an,
ob Utro die Mens verschiebt oder nicht.

Bei hoher Dosierung, so habe ich hier gelesen,
kann sie die Mens verzögern oder die Mens kommt
erst nach Absetzen, man soll dann Absetzen wenn
man an NMT negativ getestet hat....
Wenn man positiv testet muss man weiter nehmen...

Frage aber am Besten nochmal deinen Arzt, was ich
oben geschrieben habe, habe ich hier selbst schon
des öfteren gelesen.

LG und ich drück dir die Daumen!!!#klee