Thema Elterngeld, stimmt das?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von bunny16 23.11.10 - 13:08 Uhr

Hallo,
also es geht mal wieder um das tolle Thema Elterngeld. Ich hab da eine Bekannte die hat Anfang September ihr Kind bekommen und sie bekommt Hartz 4 so und jetzt ruft sie mich gestern an und meinte warum das Elterngeld bei der ARGE jetzt schon zu 100% angerechnet wird? Sie meint es gilt erst ab 2011, stimmt das?
Also ich bin der Meinung das da alles richtig läuft!, oder?

Bekommt Sie dann trotzdem von der Elterngeldstelle das Geld ausgezahlt? Und das Arbeitsamt rechnet das, oder wie läuft das?

Ich will ihr das nochmal erklären weil Sie mich schon verrückt macht!

LG

Beitrag von silbermond65 23.11.10 - 13:16 Uhr

Soweit ich weiß,gilt das erst ab Januar.
Sie würde das Geld weiter von der Elterngeldstelle bekommen und beim ALG 2 würde es dann voll mit angerechnet werden.

Beitrag von msfilan78 23.11.10 - 13:35 Uhr

Hallo

EIgentlich wird es erst ab Jan.11 angerechnet. Daher denke ich, kann sie es sich überlegen, ob sie es beantragt ( hat sie ja schon) oder nicht.
Weiß ja nicht, ob man mich jetzt zwingen könnte, wenn ich jetzt ein Kind bekommen würde, Alg2 erhalten würde, ELterngeld zu beantragen.

Übrigends habe ich heute gefragt, wie es denn mit dem Landeserziehungsgeld und Alg2 ausschaut. Die Dame meinte dies bleibt weiterhin anrechnungsfrei. Zumindestens in Sachsen. Ob's stimmt weiß ich natürlich nicht.

Beitrag von windsbraut69 23.11.10 - 15:10 Uhr

"Daher denke ich, kann sie es sich überlegen, ob sie es beantragt ( hat sie ja schon) oder nicht.
Weiß ja nicht, ob man mich jetzt zwingen könnte, wenn ich jetzt ein Kind bekommen würde, Alg2 erhalten würde, ELterngeld zu beantragen. "

Nein, man muß es nicht beantragen und wird auch nicht gezwungen.
Da Elterngeld aber Vorrang vor ALGII hat, wird es dennoch angerechnet.

Gruß,
W


Beitrag von gruener_urmel 23.11.10 - 13:52 Uhr

hallo

verwechselt sie es vielleicht mit kindergeld ?

den kindergeld wird zu 100% angerechnet

saludo

Beitrag von susannea 23.11.10 - 14:22 Uhr

Sie soll sofort Widerspruch einlegen, denn es darf erst ab Januar angerechnet werden!

Einige Ämter haben dies aber schon vorher voll (300 Euro sind ja nur anrechnungsfrei) angerechnet!