Nur am meckern und schreien...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jenjo 23.11.10 - 13:24 Uhr

Mein Kleiner ist nun 4 Monate alt und ist den ganzen Tag nur am motzen und schreien...... außer wenn er durch den Raum getragen wird oder im Kiwa oder Auto ist...... warum? Er schläft auch nur beims tillen oder im Kiwa ein... "einfach so" ins Bett legen geht gar nicht... das geht den ganzen tag so, ich bekomm noch taube Ohren :-( Manduca mag er schon lange nicht mehr und die Kiärztin hat nichts dazu gesgat, denn wenn er herumgetragen wird etc ist er ja super lieb...

Er steigert sich immer so ins brullen.... ich schaffe es nicht ihn den ganzen Tag rumzutragen... stillen tue ich mittlerweise fat 1,5-2 Stündlich......warum macht er das? Das geht seid Wochen so :-( Ich kann bald nicht mehr....

Beitrag von sockikatze 23.11.10 - 13:41 Uhr

Hat er vielleicht Bauchweh? #kratz

Beitrag von jenjo 23.11.10 - 13:43 Uhr

nee, auf meinem arm oder so grinst er mich nur an.....

Beitrag von sockikatze 23.11.10 - 13:45 Uhr

Nimmt er denn einen Schnuller?

Beitrag von jenjo 23.11.10 - 13:48 Uhr

nicht mehr :-(

Beitrag von sockikatze 23.11.10 - 14:01 Uhr

Sorry, aber mehr fällt mir nicht ein. Meine Maus wollte am Anfang auch sehr oft getragen werden. Ist auch heute phasenweise noch so. Ich weiss das nevt manchmal richtig, aber da musst du wohl durch!

Gute Nerven noch! #liebdrueck

Beitrag von yaisha 23.11.10 - 14:03 Uhr

Huhu!

Bei deiner Überschrift dachte ich als erstes "ist bestimmt 4 Monate alt" denn bei meiner ist das grad ganz genauso seit 2 Wochen.. ;-)

Ich denke es ist entweder ein Wachstums- und/oder ein Entwicklungsschub der bestimmt irgendwann vorbeigeht.. Ich versuche derweil sie immer mit irgendwas abzulenken, Spielbogen, Rasseln, Glöckchensocken, mal im Treppenhaus rauf und runterlaufen, Musik, etc. Und sonst viel tragen, tragen, tragen... (auch wenns mir echt schwerfällt mittlerweile, ein Fliegengewicht ist meine nicht grad...)

Gleich starte ich mal den Versuch mit dem KiWa ins Einkaufscenter zu fahren um Weihnachtsgeschenke zu kaufen, bin gespannt ob ich da wieder einhändig mit dem Baby auf der Schulter die Einkäufe im Kinderwagen durch die Gegend fahre wie letztes Mal ;)

Also helfen kann ich dir nicht wirklich nur liebe "du-bist-nicht-allein"-Grüße senden #liebdrueck

LG
Yaisha + Clara *14.07.2010

Beitrag von jenjo 23.11.10 - 14:09 Uhr

Ja, aber wenn das ein Schub ist, dauert der bestimmt schon ein paar Wochen..... und ich dachte Schube gehen nicht über Wochen/ Monate :-(

Es zerrt echt an den Nerven, ich kann nichts mehr machen :-(

LG Jenny und Niklas 21.07.2010

Beitrag von mell87 23.11.10 - 15:01 Uhr

Huhu,

mir geht's genauso wie dir. Aber seit bissl was über einer Woche. Außer das schlafen da braucht sie schon immer Hilfe. Ich Schaukel sie in der babyschale..

Lg und durchhalten..

Bin auch voll ko

Beitrag von richtilein 24.11.10 - 12:49 Uhr

hallo,

ich kann dir voll und ganz nachfühlen.#liebdrueck unser kleiner wird in ein paar tagen 6 monate.seit drei oder vier wochen schreit er den gaaannzen tag,#schrei außer ich trage ihn oder stehe am laufgitter.schaffe im haushalt nichts mehr.ich bin fix und fertig.hab schon geheult,weiß mir keinen rat mehr.die tragedinger mag er nicht.nachts schläft er wenigstens sehr gut(19.00 - 8.00uhr) .überleg ob ich die kiä darauf anspreche...