Was haltet ihr von diesem Text?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von justagirl22 23.11.10 - 13:30 Uhr

Hi,

die Frage steh ja schon oben. Würd einfach gern mal wissen was ihr von dem Text haltet.

Danke!


Niemand


Traurig, einsam und allein..
..mein Leben – so war es, so soll es sein.

Von Verzweiflung getrieben,
liegen geblieben,
gescheitert!

Mein bester Freund – der Schmerz.
Er hört nicht auf, ist immer da.
Weicht nicht von meiner Seite.

Mein Herz schlägt langsam,
kaum mehr hörbar.
Unbeachtet von der Welt.
Eine Frage, die mich quält...

Warum bin ich?
Niemand, der mich wollte..
Niemand, der mich liebte..
Niemand, der sich scherte..
Niemand, der mich hörte..
Niemand, der mich fragte..
Warum bin ich?

Nur eine Hülle,
eine Rolle, die ich spiele.
Innen leer..
Innen tot...

Mein Herz hört auf zu schlagen..
jetzt ist es zu spät für Fragen.
Ich bin gegangen von einer Welt,
in der mich zu Lebzeiten nichts hält.

Warum war ich?
Niemand, der mich wollte..
Niemand, der mich liebte..
Niemand, der sich scherte..
Niemand, der mich hörte..
Niemand, der mich fragte..

Niemand, der mich vermisst..



Beitrag von live.free 23.11.10 - 13:39 Uhr

Ich bekomme Angst und würde der Person sagen: TU'S NICHT!!!!

"Es gibt manchmal soviel Schönheit auf dieser Welt, dass ich sie kaum mehr ertragen kann. Und mein Herz droht dann daran zu zerbrechen."

--->Das ist schöner...

Man muss nur genau hinschauen... Es lohnt sich IMMER zu leben!!!

#blume

Beitrag von c.l.e.o. 23.11.10 - 13:40 Uhr

Ich spring gleich aus dem Fenster. Es ist November, oder?!

Beitrag von live.free 23.11.10 - 13:41 Uhr

:-[

Beitrag von c.l.e.o. 23.11.10 - 13:55 Uhr

Sag' ich doch: November!

Beitrag von daddy69 23.11.10 - 14:01 Uhr

#rofl

Beitrag von ayshe 23.11.10 - 14:14 Uhr

Immerhin nur noch 7 Tage.:-)

Beitrag von gunillina 23.11.10 - 14:17 Uhr

Und dann ist keine Zeit mehr für solche Gedanken.

Deshalb liebe ich den November. Weil der Dezember, naja. #augen

Beitrag von gunillina 23.11.10 - 14:16 Uhr

#rofl
Geht es dir etwa zu gut, Madam?

Beitrag von live.free 23.11.10 - 14:50 Uhr

Nein. Nicht einfach nur November. Solche sinnlosen Kommentare immer. Die userin hat weiter unten angefügt, dass sie an Depressionen leidet. Ihr findet das wohl alle mal wieder einfach nur witzig... Ich könnte nur noch mit dem Kopf schütteln, echt. Aber wir sind ja hier im www, da kann man sich ja immer so richtig schön sinnfrei und niveaulos austoben, richtig?!

#contra

Beitrag von caitlynn 23.11.10 - 13:43 Uhr

Hätte da ne passende Antwort:

An euch, die ihr diese Zeilen lest, richte ich mein letztes Wort,
Bevor ich verlasse diesen Ort.
Jahrelang schrieb ich schon Gedichte,
In denen ich von meinen Gedanken und Gefühle berichte.
Meinen Schmerz schrieb ich von der Seele, meine Wut mir aus dem Bauch.
Den Tod brachte ich zu Papier, und die Liebe auch.
Vieles selbst erlebt, manches bloß Gedankengut, das sich in meinem Sinne fand,
So dachte ich jedenfalls bis sich das Papier zum Leben wand.
Vom Apfelbaum zum toten Fleisch, was ich schrieb erfüllte sich.
Woran ich glaubte, worin ich vertraute, letztlich verriet es mich.
Was mich stützte lies mich fallen, was mich hielt das ist nicht mehr.
Ausgelaugt bin ich und leer, habe keinen Lebenswillen mehr.
Es gibt kein Wort das meine Qualen kann beschreiben,
Einzig der Tod kann sie mir vertreiben.
Ich flehe um seinen Gnadenkuss, bitte um sein Geleit.
Meine letzte Tat steht kurz bevor, ich bin dazu bereit.
Macht keinen Aufruhr um mich, still und stumm war mein Leben,
Still und stumm will ich entschweben.
Ihr, die ihr meine Freunde seid, ihr sollt wissen,
Eure Nähe werde ich vermissen.
Ihr, die ihr meine Feinde seid, euch will ich berichten,
Mein Hass soll euch vom Grabe rauf noch vernichten.
Ein paar Minuten wird es dauern bis der Strick seine Aufgabe hat erfüllt,
Und der Tod mich letztlich sanft in seinen Mantel hüllt.
Mein kalter Leib als letzte Frucht im geäst,
Wenn das Leben ihn schließlich verlässt.

Falsche Versprechen, Lügen und die Ignoranz hatten mich noch schwer verletzt,
Doch selbst wenn das Leid so groß ist wie jetzt,
Finde ich zurück zu wahrer Liebe, wie sie in den Herzen meiner Freunde sich befindet.
Und mich weiterhin ans Leben bindet.
Der Baum muss weiter auf mich warten, mein Leben gebe ich ihm nicht her.
Dafür liebe ich meine Freunde viel zu sehr...

Beitrag von gunillina 23.11.10 - 13:47 Uhr

... und wer hat's geschrieben?

Beitrag von -kopfsalat- 23.11.10 - 14:23 Uhr

kopiert aus einem Selbstmordforum?!

Beitrag von justagirl22 23.11.10 - 15:17 Uhr

Nein. Mein eigener Text.

Beitrag von -kopfsalat- 24.11.10 - 09:32 Uhr

ich meinte nicht deinen Text.

Beitrag von gunillina 23.11.10 - 13:48 Uhr

Unheilig könnten eine Melodie drauf machen. Und dann ab in die Charts.

Beitrag von purpur100 23.11.10 - 13:50 Uhr

#rofl#rofl

Beitrag von daddy69 23.11.10 - 14:01 Uhr

In diesem Forum musst du aber dazuschreiben, dass das kein Kompliment ist.

Beitrag von gunillina 23.11.10 - 14:04 Uhr

Gut, dass du mich daran erinnerst.
Ich wollte das hier eher offen lassen und niemanden verletzen.
Ausserdem habe ich gehofft, dass mein Nick durchaus mit einer gewissen Ironie verbunden werden kann.

Beitrag von similia.similibus 23.11.10 - 14:03 Uhr

Ziemlich depressiv!

Beitrag von justagirl22 23.11.10 - 14:16 Uhr

Hi,

ich leide an Depressionen und ich versuche den Mist in Texten zu verarbeiten. Die meisten Menschen, die davon (zum Glück) nicht betroffen sind, verstehen oftmals nicht was in jemandem vorgeht, der darunter leidet.

Das Schreiben dieser Texte ist für mich ein Versuch, den Menschen in meiner Umgebung meine Sichtweise auf die Welt zu vermitteln, die ich während meiner depressiven Phase habe.

LG

Beitrag von similia.similibus 23.11.10 - 14:31 Uhr

Mal davon abgesehen, dass der Text einen sehr traurig, fast ängstlich macht, finde ich ihn schön. Du hast sehr viel Poesie in deinen Adern. :-)

Beitrag von nakiki 23.11.10 - 15:26 Uhr

Hallo!

Wenn man auch noch weiß, dass du an Depressionen leidest, finde ich ihn beängstigend. Ich hoffe, du bist in Behandlung.

Ich hatte selbst Depression und kann deinen Text nachempfinden.

Gruß nakiki

Beitrag von flamboyant 23.11.10 - 15:34 Uhr

Ich mag diese Art von Gedichten nicht...ist mir zu eintönig und depressiv. Könnte auch von einer 13jährigen sein, die versucht ihr Tagebuch zu "füllen". ;-)

Beitrag von hummingbird 23.11.10 - 18:33 Uhr

Selbstmordgedanken offen zu posten, ist für mich sehr bedenklich.
Ich denke, dass es eine Art "Selbstläufer" wird - ich denke an Menschen, die sich gegenseitig in ihrem Kummer bestätigen und weitertreiben, bis hin zur letzten Tat.

Falls du über dich selbst schreibst, dann bitte ich dich dringlichst, dir professionelle Hilfe (und das ist nicht abwertend oder lächerlich gemeint!) zu holen.

Alles Gute!

  • 1
  • 2