nun auch endlich der Bericht von Helena!!!!!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von debbie-fee1901 23.11.10 - 14:22 Uhr

Also unser ET war eigentlich der 27.10.2010, aber unsere Maus wollte anscheinend noch nicht!!!
jeden Tag mussten wir zur CTG kontrolle und zur untersuchung. Am 03.11. war mein MuMu immer noch nur fingerkuppen durchlässig und der GMH 4 cm lang. Also gab mir mein Arzt eine Einweisung zur Einleitung am nächsten Tag. gefallen hat mir das natürlcih gar nicht, denn wer kann schon wissen wie lange das dann dauert :-(

Abends gab es dann nochmal lasagne und wir sind dann früh ins bett, weil wir um sieben in der Klinik sein sollten.
Tja, es kam dann doch anders.
Um 4.00 Uhr wurde ich wach, weil ich mal dringend Pipi musste.
Da merkte ich auch ein leichtes ziehen, ich mir nix bei gedacht, doch nach 5 min war es schon wieder da. Egal, ich mich schlafen gelegt. Um halb sechs war das ziehen noch immer da un ich hab dann mal meinen Mann geweckt und gesagt das ich schon seit etwas über einer stunde wehen hätte. Diese kamen schon alle 5 min.
Gut, ich meine Mama angerufen, dann duschen gegangen und brötchen gemacht (wer weis wie lange das im KS dauert;-))
Dann kam meine Mama uns abholen und wir sind in die Klinik gefahren, dort angekommen wurde ich erstmal ans CTG gehangen und siehe da, alle 4 min. wehen. Die untersuchung ergab: 3cm auf, GMH verstrichen JUHU!!!!! Mittlerweile waren es 8.00 uhr und die wehen waren nur ganz leicht!
Die Hebi schickte uns erstmal zum frühstücken nach oben auf die station und sagte wir sollen um 10.00 uhr wiederkommen.
Wir also hoch, gegessen und dann ein bisschen raus. Nur gingen meine wehen beim laufen weg, beim sitzen kamen sie dann wieder;-)
Nach 2 std. wieder zum CTG schreiben in den KS, wehen waren bissl stärker und Mumu 4cm auf.
Um halb zwei sollten wir wiederkommen. gesagt getan, in der zwischenzeit kamen die wehen schon alle 2 min. und wurden auch schon kräftig, waren aber immer noch z´super zu veratmen.
Wir also wieder in den KS, MuMu war jetzt 5 cm auf und die Hebi sagte wir sollten nun hierbleiben.
Gut., ich mich aufs Bett geschwungen und dann fragte sie ob wir die fruchtblase aufmachen sollten, ich sagte ja können wir machen.
Mittlerweile war es 14.00 uhr.
Nachdem die Hebi die FB aufgemacht hatte, kamen die wehen ziemlcih heftig und ich musste mich echt aufs veratmen konzentrieren.
Nach einer halben stunde war der Mumu schon 6cm auf und ich hatte echt schmerzen. Um 15.00 rief die hebi dann die Anästhesisten für die PDA.
denn die wehen kamen 1min. Ich hab dann nen wehenhemmer bekommen, und los ging es.
Ich sagte immer nur, stop da kommt ne wehe.
Als die PDA endlich saß war es halb vier.
Nun merkte ich immer nur den druck und die zeit ging super schnell vorbei.
Um viertel vor fünf stand nur noch ein bisschen saum und ich fragte die hebi wie lange es denn noch dauert und sie sagte so ungefähr 2 stunden.
ich schickte meinen Mann um 17.00 uhr auf station um mir was zu holen, die hebi sagte ja es dauert noch.
vorher hatte sie schon mal den ärtzen bescheid gesagt, das es so um sieben soweit wäre.
Von wegen, kaum war mein Menne aus dem KS draussen, sagte ich zur hebi, das es voll drücken würde. Sie sagte ja das ist normal und schaute nochmal nach.
Dann sagte sie, das sie das Köpfchen schon sehen könne und ich mich auf den rücken drehen solle und ganz langsam mitdrücken soll. Sie schnell zum tele, einen arzt angerufen. Ich nur mein mann ist nicht da.
war der draussen eine rauchen:-D
Dann hab ich leicht mitgedrückt. Das Köpfchen kam, mein mann nicht!!!!!
Er kam aber doch noch rechtzeitig. Dann kamen noch 2 presswehen und die kleine war da.
Es war genau 17.36 Uhr. ( von wegen 19.00 uhr oder so :-p)
der papa schnitt die Nabelschnur durch und dann wurde sie auf meinen bauch gelegt!!!

Hier ihre Daten:
Name: Helena Margarete Regina
Gewicht: 3950 gr.
Grösse: 56 cm!!!!!!
KU: 35,5cm

Ich bin weder gerissen noch genäht!!
was man noch feststellte das die Kleine das Schlüsselbein gebrochen hat.
Aber das stört sie nicht!

Es war eine tolle geburt, insgesamt hat es 13 1/2 std. gedauert, davon lag ich nur 4 stunden im KS!!!!

Wir sind dann überglücklich am 07.11. nach hause gefahren.

LG Debbie mit Helena

Beitrag von schnuppell 23.11.10 - 16:52 Uhr

Hallo Debbie,

das hört sich nach einer super-tollen Geburt an :-) So würde ich mir das auch wünschen! Ich wünsche Euch noch ne ganz tolle Eingewönungszeit!!!

LG
Eva

Beitrag von aurian25 23.11.10 - 21:11 Uhr

Hi!
Herzlichen Glückwunsch!!!

Bei mir war es auch sehr ähnlich! Muss ein innerer Instinkt sein!:-p

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=43&tid=2809120&pid=17776344