ernst zu nehmende Schlafstörungen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maerzmami08 23.11.10 - 14:26 Uhr

Hallo #winke

mein Sohn (2,5) schläft seit Sommer nur mit Einschlafbegleitung in seinem Bettchen ein. Dies hat sich durch die schwere KiTa-Eingewöhnung ergeben. - Stört mich aber nicht weiter!
Nach ca. 1,5h wird er schon das erste Mal wieder wach und kommt zu uns ins Wohnzimmer. Ich bringe ihn wieder ins Bett und bleibe bei ihm, bis er wieder eingeschlafen ist.
Wenn wir selber schon im Bett sind, darf er zwischen uns schlafen.

So bekomme ich nun genau mit, wie unruhig er eigentlich schläft.
Er wird in regelmäßigen Abständen wach und träumt intensiv! #schrei
In der Zeit zw. 24.00 und 03.00 Uhr finde ich, ist es besonders schlimm.

Wie ist das bei Euch? Schlafen Eure Kinder im ähnlichen Alter ruhig durch und finden wieder alleine in den Schlaf, wenn Sie mal wach geworden sind? Muss ich mir Sorgen machen?

Übrigens hat er morgens dann recht schlechte Laune. :-[
Aber das gibt sich zum Glück nach ca. 15 Minuten wieder!

Beitrag von lady_chainsaw 23.11.10 - 14:43 Uhr

Hallöchen,

also ich finde das durchaus normal.

Meine Tochter wurde auch die ersten vier Jahre in den Schlaf begleitet. Sie schlief im Familienbett - und konnte sich breiter machen als das Bett eigentlich war ;-)

Sie schläft auch heute z.T. noch recht unruhig, wälzt sich und manchmal erzählt sie uns auch noch ´ne Runde (mit geschlossenen Augen!!).

LG

Karen

Beitrag von fbl772 23.11.10 - 15:12 Uhr

Hallo,

ich finde nicht, dass es ungewöhnlich klingt. Unser Kleiner schläft auch nur mit Einschlafbegleitung ein und wenn er nachts wach wird, dann kommt er wie bei euch zu uns ins Bett. er schläft auch sehr unruhig und muss mit seinen Füßen irgendwie immer gegen Mama stoßen ... :-) Bei uns ist es etwa von 2-4 Uhr ... wahrscheinlich träumt er da intensiv.

Er hat von 1 - 2 Jahren eigentlich in seinem Zimmer nach Einschlafbegleitung durchgeschlafen. Seit er 2 wurde nicht mehr. Darf er aber gleich bei uns im Bett schlafen schläft er auch durch (natürlich muss zwischendurch mal der Schnuller gesucht werden :-))

LG
B