Kalte Hände

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von klaerchen 23.11.10 - 15:02 Uhr

Hi,

jetzt wo es so kalt wird, fällt mir nachts öfter auf, dass unsere Tochter (4 Monate) eiskalte Hände hat, wenn ich sie nachts zum Stillen in mein Bett hole.

Wir schlafen gemeinsam in einem sehr kleinen Zimmer (eher Kämmerchen), so dass wir das Fenster schon deswegen auf haben. Unser Löwenbaby schläft in einem Schurwolle-Seiden-Body, Jersey-Schlafsack und einen Climarelle-Schlafsack. Ihre Füße, Nacken und Kopf sind warm, nur ihre Hände sind wirklich sehr kalt und auch sehr blass.
Soll ich ihr "Handschuhe" anziehen?

Wie handhabt ihr das?

Ich freue mich auf Antworten!

Beitrag von yaisha 23.11.10 - 15:14 Uhr

Huhu!

Meine Kleine hat das von Anfang an, egal wie warm es war sie hatte nachts und beim schlafen immer kalte Hände obwohl alles andere warm war und hat es auch heute noch.. Ich denke das ist eher eine Kreislaufsache, denn ich dachte auch irgendwann Handschuhe könnten helfen, haben sie aber nicht, also lass ich die jetzt auch wieder weg. ;)

LG
Yaisha + Clara *14.07.210

Beitrag von klaerchen 23.11.10 - 15:31 Uhr

Vielen Dank für die Antwort. Sonst kommt sie eigentlich sehr nach ihrem Papa und hat immer warme Hände.

Beitrag von kathimarie 23.11.10 - 17:31 Uhr

Hallöchen,

nachdem das bei Jannis *15.08.2010 schon besser geworden war mit den kalten Händchen, habe ich ihn gestern nach dem Mittagsschlaf voller Entsetzen mit eiskalten Pfoten aus seinem Bettchen geholt, auch am Körper war ihm nicht sehr warm. Also nachts eine Schicht mehr angezogen, dann war ihm insgesamt wieder wärmer, aber Händchen immer noch kalt. In dem Alter können sie das halt noch nicht so gut regeln. Wenn ich das Gefühl habe, dass er aufgewärmt werden muss, hole ich ihn halt in mein Bett, mitsamt seinem Schlafsack. Er wird dann nicht extra mit meiner Decke zugedeckt, sondern allein meine Nähe macht es ihm dann wärmer.

Warme Grüße ;-)
Steffi mit Jannis

Beitrag von cori0815 23.11.10 - 20:32 Uhr

Hi klaerchen!

Kalte Hände sind kein Problem, davon werden Babys nicht krank.

Wenn sie selbst jetzt nicht schlafen könnte, weil sie kalte Hände hätte, wäre es tatsächlich eine Überlegung, ihr vielleicht kleine Socken über die Hände zu stülpen. Aber ich würde es erstmal nicht machen lassen.

LG
cori

Beitrag von hikoni 23.11.10 - 20:48 Uhr

Hallo,

unsere Maus hat auch immer ganz kalte Hände.

Wir ziehen Söckchen über die Hände und seitdem ist es besser.

Lg

Hikoni mit Arwen#verliebt